Seminarmarkt
Die WeiterbildungsProfis
MICEGuide
trainerlink


Wissenswertes zum Thema Weiterbildung

Welche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung für die berufliche Weiterbildung gibt es? Wie finde ich den richtigen Kurs für meinen individuellen Weiterbildungsbedarf? Wo kann ich mich informieren, ob ein Anbieter keiner Sekte oder Psychogruppe angehört? Wie wird die Qualität in der Weiterbildung gewährleistet? Und was kann ich tun, wenn ich mich über ein schlechtes Seminar beschweren möchte? - Unsere Infothek gibt Antworten auf diese Fragen und liefert viele hilfreiche Linktipps.

Qualität in der Bildung

Was Sie über die Qualitätssicherung und -kriterien in der Weiterbildung wissen müssen, welche Arten und Abschlüsse unterschieden werden und wie es um einheitliche Qualitätsstandards steht, erfahren Sie hier.


Bildungsurlaub

Mit 'Bildungsurlaub' werden berufliche und/oder politische Weiterbildungsmaßnahmen bezeichnet, für die sich Arbeitnehmer von der Arbeit freistellen lassen können. Der Arbeitslohn wird in der Zeit des Bildungsurlaubs weitergezahlt, die Kosten für die Weiterbildungsmaßnahme muss jedoch der Arbeitnehmer selbst tragen. Bildungsurlaub ist in Deutschland 'Ländersache', d.h. wer wann und wie lange Anspruch auf Bildungsurlaub hat, ist von Land zu Land individuell gesetzlich geregelt. In Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen gibt es keine Bildungsurlaubsgesetze. Weiterbildungseinrichtungen, die ihre Seminare, Kurse oder Workshops als Bildungsurlaub anbieten möchten, müssen die Maßnahmen zuvor von den jeweils zuständigen Stellen ihres Bundeslands anerkennen lassen.


Bildungsgutscheine

Seit März 2003 händigen die Agenturen für Arbeit Bildungsgutscheine für berufliche Weiterbildungsmaßnahmen aus. Voraussetzung für den Erhalt eines Bildungsgutscheines ist eine vorherige Beratung in der zuständigen Agentur für Arbeit, in der die Notwendigkeit einer Bildungsmaßnahme sowie die Bildungsfähigkeit und -willigkeit des Interessenten geprüft wird.


Bildungsprämie

Um die Bereitschaft jedes und jeder Einzelnen zu unterstützen, durch private Investitionen in die persönliche, allgemeine berufliche Weiterbildung Vorsorge für eine erfolgreiche Beschäftigungsbiographie zu treffen, hat die Bundesregierung die 'Bildungsprämie' eingeführt: Durch finanzielle Anreize sollen mehr Menschen zur individuellen Finanzierung von Weiterbildung motiviert und befähigt werden. Bildungsausgaben sollen als Investition verstanden werden - auch von denen, die bislang noch nicht in ihre eigene Weiterbildung investieren.


Bildungsschecks

In mehreren Bundesländern können Bildungsschecks zur Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen beantragt werden. In den meisten Fällen können bis zu 500 Euro Fördergelder beantragt werden.


Bildungsförderung in Österreich

Die Wirtschaftskammer Österreich informiert in ihrer Bildungsförderungdatenbank über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten von Aus- und Weiterbildungen in Österreich.


Weiterbildung als Werbungskosten geltend machen

Umschulungs-, Fort- und Weiterbildungskosten sind als Werbungskosten oder als Betriebsausgaben in voller Höhe abziehbar, wenn sie in einem konkreten, objektiv feststellbaren Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit stehen.


Checkliste: Wo und Wann finde ich die richtige Weiterbildung?

Checklisten helfen bei der Auswahl von Weiterbildungsmaßnahmen und den geeigneten Anbietern. Mithilfe gezielter Fragen können Sie die Qualität der Angebotsinformation, der Weiterbildungsmaßnahmen, der Weiterbildungseinrichtung, des Trainers/des Coachs und des Weiterbildungsvertrags leichter einschätzen.


Beschwerdemöglichkeiten

Beschwerdestellen von Qualitätsgemeinschaften bieten dem Verbraucher die Möglichkeit, Kritik an Weiterbildungsveranstaltungen zu üben und Qualitätsschwächen anzuzeigen.

Die meisten Qualitätsgemeinschaften und Verbände verfügen über keine offizielle Beschwerdestelle. Bei Reklamationen bzw. Unzufriedenheit mit einer Weiterbildungsmaßnahme oder ihrem Anbieter empfiehlt es sich, mit der Leitung der Qualitätsgemeinschaft, dem Verband oder Netzwerk direkt in Kontakt zu treten, sofern der Bildungsanbieter über entsprechende Qualitätsauszeichnungen verfügt bzw. Mitglied in einem Verband oder Netzwerk ist.


Infostellen über Sekten und Psychogruppen

Auskünfte und Informationen über Sekten und Psychogruppen in der Weiterbildung geben kirchliche und gesellschaftlich-politisch engagierte Organisationen und Gruppen sowie staatliche Stellen. Gerade im Bereich der Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung gibt es einige 'schwarze Schafe'. Wer sich nicht sicher ist, ob ein Anbieter seriös ist oder nicht, sollte sich an diese Beratungsstellen wenden, bzw. in ihren Datenbanken recherchieren.


Sie haben Fragen?

Das Team von Seminarmarkt hilft Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns montags bis freitags von 9 - 17h unter 0228/97791-81 oder per E-Mail unter info@seminarmarkt.de.




OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier