Seminarmarkt
Die WeiterbildungsProfis
MICEGuide
trainerlink


Einstellungsgespräche erfolgreich führen

Anbieter: TOMplus
Dauer: 2 Tage jeweils 9:00 bis 18:00
Website: http://www.tomplus.de
TOMplus

Sie werden fit für den gesamten Ablauf eines Einstellungsgesprächs (EG). Vorbereitung, Zeugnisanalyse, Unterlagenanalyse. Erstellen eines Anforderungsprofils, Gewichten des Profils, Entwickeln geeigneter Fragen. Ablauf eines strukturierten Gesprächs, Warming Up, Herz & Nieren, Abschluss. Vertiefende Fragen stellen. Die Antworten gewichten und bewerten, den Besten auswählen. Ausserdem: Erkennen und Vermeiden der typischen "Beurteilungsfehler".




Inhalte:
Die Teilnehmer (TN) gehen im Seminarverlauf den gesamten Prozess des Einstellungsgesprächs durch. Sie erstellen je ein klar definiertes Anforderungsprofil für verschiedene Zielpositionen, sie prüfen die gefundenen Kompetenzen gemäß der Methode der „kritischen Ereignisse“ auf Tauglichkeit, sie gewichten die im Profil genannten Aspekte, legen Cut – Off – Kriterien bzw. Mindestanforderungen für die Stelle fest. Sie lernen die wesentlichen, das sachgerechte Urteil oft verzerrenden Beobachterfehler kennen und vermeiden. Sie beschäftigen sich mit professioneller Zeugnisanalyse, können Zeugnisse gegebenen-falls auch auf verschlüsselte Hinweise hin analysieren, leiten konkrete Fragen aus den Bewerberunterlagen ab. Sie erkennen den wesentlichen Unterschied zwischen Verhaltens- und Situationsfragen, sie erstellen einen Fragenkatalog für die Zielposition und lernen dann, anhand des Verhaltensdreiecks die Antworten des Bewerbers zu analysieren und durch geeignete, vertiefende Fragen rasch und fließend zu erweitern. Sie beurteilen schließlich die Eignung der verschiedenen Bewerber gemäß der Bewer-tung der Qualität ihrer Antworten, der Gewichtung in Bezug auf das Anforderungsprofil, und der so festgestellten maximalen Passung für die ausgeschriebene Stelle.
Methoden:
Kurzpräsentationen des Seminarleiters. Erarbeiten von Inhalten in Kleingruppen und im Plenum. Kleine und größere Übungen. Rollenspiele. Sie erhalten ein umfangreiches Handout.
Ziele (ggf. Bildungsabschluss):
Problem: ⇨ nur eine von drei Neueinstellungen gilt nach einem Jahr im neuen Job als wirklich geeignet ⇨ die zweite von drei Neueinstellungen bleibt nach einem Jahr, obwohl erhebliche Defizite festgestellt wurden ⇨ die dritte von drei Neueinstellungen ist nach einem Jahr wieder weg Lösung: unsere Lernziele: Die Teilnehmer (TN) kennen verschiedene Auswahlverfahren und die wichtigsten Fehlerquellen Sie lernen typische verzerrende Effekte (Beurteilungsfehler) bei der Einschätzung eines anderen Menschen kennen und vermeiden Sie sind in der Lage, ein Anforderungsprofil für verschiedene Positionen zu erstellen und dies, u.a. mittels der Methode der „Kritischen Ereignisse“, zu gewichten Sie können Zeugnisse und Bewerbungsunterlagen schlüssig interpretieren und daraus gezielte Fragen für das Bewerbergespräch ableiten Sie erstellen in Bezug auf jede Kategorie des Anforderungsprofils eine Sammlung von zwei bis drei klaren und eindeutigen Verhaltensfragen Die TN beurteilen die Qualität der Antworten des Bewerbers auf die gestellten Fragen anhand eines vorher festgelegten Schlüssels Sie stellen Verhaltensfragen und sind in der Lage, mittels des Verhaltensdreiecks die Antworten der Bewerber zu interpretieren und vertiefende Fragen zu stellen Sie folgen einem inhaltlich sinnvollen, klar strukturierten Ablauf des Bewerbergesprächs Sie sind in der Lage, bei mehreren Bewerbern in Bezug auf das Anforderungsprofil mittels Gewichtung und Summenbildung eine Rangfolge der besten Eignung zu bilden
Teilnahmevoraussetzungen:
Jeder kann teilnehmen, der im Alltag Bewerber auswählt.
Technische Voraussetzungen:
Eine Gruppengröße von 6 bis maximal 15 Teilnehmern ist sinnvoll.
Zielgruppe:
"Personaler" und Führungskräfte
Seminarkennung:
EG i
Thomas Fritzsche führt dieses Seminar für unterschiedliche Unternehmen bereits seit 2001 durch.

Herr Thomas Fritzsche
Als Referent tätig seit: 1994
Beruflicher Werdegang: Studium der Psychologie, Abschluss 1988 Diplom
Mitarbeit in Psychologischer Praxis ab 1988, Übernahme der Praxis ab 1991
Lehraufträge Universität Gießen ab 1990
Lehrtherapeut ISTUP Frankfurt ab 1992
Trainer für Präsentationstechniken und Mitarbeiterführung ab 1995
persönliches Coaching zusätzlicher Inhalte durch Dr. Hugo Eysel von 1996 bis 2002
Übernahme der Eysel GmbH für angewandte Psychologie in 1998, Umwandlung in TOMplus
kontinuierliche Erweiterung der Trainingsinhalte durch Besuch von Einzelseminaren und Kongressen
Ausbildung zum Organisationsberater in Witten - Herdecke, Wien und Berlin 2004-05
Buch 2013 Hans Huber Verlag, Bern, "Souverän verhandeln"
Buch 2014 Hans Huber Verlag, Bern, "Die Impact - Strategie: Führen für Fortgeschrittene" (ab Herbst 2014)
Qualifikation: Verhaltenstherapie
Familientherapie
Hypnosetherapie
EMDR; PEP
Organisationsberatung
MBTI
Spezialisierung: Mitarbeiterführung; Führungskräfteentwicklung

Verhandlungstechniken

Verkaufsschulungen
Anbieterinformationen:
TOMplus
Herr Thomas Fritzsche
Zur Hardthöhe 15
63691 Ranstadt

Tel.: 06041/9605125
E-Mail: th.fritzsche@tomplus.de
Website: http://www.tomplus.de
 
Informationen/Angebot zum Seminar anfordern:









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha
firmenintern auf Anfrage
Referent: Thomas Fritzsche

Terminliste

Seminar: Einstellungsgespräche erfolgreich führen

Seminar drucken Drucken
Seminar empfehlen Per E-Mail empfehlen
   
   
Profil auf Weiterbildungsprofis.de

Informationen/Angebot anfordern:

Sie haben Fragen zum Seminar?

Bei Fragen zu diesem Seminar nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

TOMplus
Herr Thomas Fritzsche
Tel.: 06041/9605125
th.fritzsche@tomplus.de
http://www.tomplus.de

Sie haben Fragen zum Seminarmarkt?

Das Team von Seminarmarkt hilft Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns montags bis freitags von 9 - 17h unter 0228/97791-81 oder per E-Mail unter info@seminarmarkt.de.





OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier