Gesuche
Login / Registrieren

Interkulturelle Kompetenzerweiterung von Praxisanleiter/Innen in der Altenpflege

Ausschreibung

Mitarbeiter/Innen in der Altenpflege haben zunehmend unterschiedliche persönliche kulturelle Hintergründe. Praxisanleiter/Innen begleiten Auszubildende in den Pflegeberufen und sollen neben Ihrer fachlichen und pädagogischen Kompetenz diesem Aspekt der Interkultur stärker gerecht werden. Gleichzeitig sollen Praxianleiter/Innen auch die besonderen Fähigkeiten und Talente von Mitarbeitenden mit Migrationshintergrund stärker erkennen, einsetzen und würdigen lernen sowie durch ihre Mentoren/Innenfunktion eine zusammenführende Schnittstelle zwischen den miteinander arbeitenden Kulturkreisen bilden. Das Ganze soll konkret auf die Tätigkeiten in der Altenpflege vermittelt und sehr praxisorientiert und motivierend trainiert werden.

Bewerbungsfrist: 26.09.2010 abgelaufen


Informationen zum ausschreibenden Unternehmen:

Branche:

Nonprofit-Organisation paritätische Wohlfahrt

Mitarbeiterzahl:

1001 bis 2000

Land:

D-NRW

Informationen zur Weiterbildungsmaßnahme:

Thema:

Interkulturelle Kompetenzerweiterung von Praxisanleiter/Innen in der Altenpflege

Kurzbeschreibung:

Mitarbeiter/Innen in der Altenpflege haben zunehmend unterschiedliche persönliche kulturelle Hintergründe. Praxisanleiter/Innen begleiten Auszubildende in den Pflegeberufen und sollen neben Ihrer fachlichen und pädagogischen Kompetenz diesem Aspekt der Interkultur stärker gerecht werden. Gleichzeitig sollen Praxianleiter/Innen auch die besonderen Fähigkeiten und Talente von Mitarbeitenden mit Migrationshintergrund stärker erkennen, einsetzen und würdigen lernen sowie durch ihre Mentoren/Innenfunktion eine zusammenführende Schnittstelle zwischen den miteinander arbeitenden Kulturkreisen bilden. Das Ganze soll konkret auf die Tätigkeiten in der Altenpflege vermittelt und sehr praxisorientiert und motivierend trainiert werden.

Lernziel(e):

Interkulturelle Kompetenz aufbauen und interkulturelle Kommunikationsfähigkeit erwerben
Individuelles Lernen im Alltag unter interkulturellen Gesichtspunkten fördern und gestalten Methodenkompetenz erweitern
Reflexion des eigenen Rollenverständnisses unter den Aspekten Grenzen der Beratungskompetenz, Vermittlerrolle, Möglichkeiten, Grenzen, Nähe und Distanz fördern
Erfahrungsaustausch gestalten

Zielgruppe(n):

Führungskräfte, Führungsnachwuchs

Abteilung(en):

Pflegedienste

Teilnehmerzahl:

ca. 100

Vorkenntnisse:

unterschiedliche persönliche Erfahrungen

Methoden/Medien:

Besondere Praxisnähe gewünscht.

Beginn/Dauer:

Oktober 2010- Januar 2011

max. Budget:

12.300 €

gedeckelt durch ESF-Förderrichtlinien, inkl. aller Vor- u Nachbereitungskosten sowie Reise- und Übernachtungskosten

Lernort:

D-4, 

unterschiedliche VA-Orte zwischen Wesel und Köln
Bemerkungen:

Pro TN 2,5Tage Schulung plus 0,5 Tag Reflexion nach 2 Monaten Gruppengröße max 15 TN.

Anforderungen an den/die Trainer:

Anzahl Trainer:

1

Alter:

unwichtig

Ausbildung/Studium:

abgeschlossene Berufsausbildungwünschenswert
Pflegeberuf
abgeschlossenes Studium wünschenswert

Berufs-/Führungserfahrung:


- Berufserfahrung wünschenswertPflegeberuf, Pflegeberuf
- Branchenerfahrung erforderlich, Altenpflege
- Führungserfahrung wünschenswert, Pflegeberuf

Trainingserfahrung:


- Dozentenerfahrung erforderlich
- Moderationserfahrung, Erfahrung in Gruppendynamischen Prozessen erforderlich
- Erfahrung erforderlich

Zusatzqualifikationen:

Nachweis über die Kompetenz zum/r interkulturellen Trainer/In erforderlich. Nachweis über Erfahrungen mit interkulturellen Gruppendynamikprozessen erforderlich. Nachweis über Erfahrungen und Kenntnisse im Berufsbild Altenpflege (selbst tätig im Pflegeberuf oder Referenzen ähnlicher Veranstaltungen in dieser Branche) erforderlich.

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha