Login / Registrieren

Bildungsgutscheine

Seit März 2003 händigen die Agenturen für Arbeit Bildungsgutscheine für berufliche Weiterbildungsmaßnahmen aus. Voraussetzung für den Erhalt eines Bildungsgutscheins ist eine vorherige Beratung in der zuständigen Agentur für Arbeit, in der die Notwendigkeit einer Bildungsmaßnahme sowie die Bildungsfähigkeit und -willigkeit des Interessenten geprüft wird.


Das Wichtigste in Kürze

  • Bildungsgutscheine werden für das festgelegte Bildungsziel, die maximale Bildungsdauer und den Bildungsort ausgestellt.

  • Der Bildungsgutschein kann vom Bildungsinteressierten bei einem Bildungsträger seiner Wahl eingelöst werden, sofern der Bildungsträger von der zuständigen Agentur für Arbeit anerkannt ist.

  • Die geplante Bildungsmaßnahme muss in dem Gültigkeitszeitraum (in der Regel ein Monat) des Bildungsgutscheins beginnen.

  • Mit dem Bildungsgutschein wird die Leistung des Bildungsträgers (die Lehrgangsgebühren) eingekauft, die Abrechnung der Lehrgangsgebühren erfolgt direkt zwischen Bildungsträger und der Agentur für Arbeit.

  • Anträge auf Bildungsgutscheine können Arbeitslose und Arbeitnehmer stellen, denen gekündigt wurde oder deren Arbeitsvertrag ausläuft und nicht verlängert wird. Auch Teilzeitbeschäftigte werden gefördert.

  • Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren, die keine Aussicht auf einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle haben, müssen von ihrer zuständigen Agentur für Arbeit berufliche Weiterqualifizierungen angeboten werden.

Informationen für Bildungsinteressierte von der Bundesagentur für Arbeit

Welche Voraussetzungen für die Vergabe von Bildungsgutscheinen gelten, was beim Einlösen des Bildungsgutscheins zu beachten ist, erfahren Sie bei der Bundesagentur für Arbeit. Tipp: Die Informationsbroschüre 'Merkblatt 6 - Förderung der beruflichen Weiterbildung' mit allen relevanten Informationen kann hier als PDF-Datei abgerufen werden.
https://www3.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mday/~edisp/l6019022dstbai378487.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI378490

Informationen für Bildungsträger von der Bundesagentur für Arbeit

Ausgehändigte Bildungsgutscheine können nur bei für die Förderung zugelassenen Weiterbildungsträgern und -maßnahmen eingelöst werden (§§ 84,85 SGB III). Das Verfahren bei der Zulassung von Trägern und Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung hat sich durch die Einführung der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung - Weiterbildung (AZWV) grundlegend geändert. Hier finden Bildungsträger Informationen und Merkblätter zum Zulassungsverfahren sowie wichtige Vordrucke aus dem Bereich der beruflichen Weiterbildung.
https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Institutionen/Traeger/index.htm

Bildungsgutschein-Infos von der Stiftung Warentest

In ihrer Reihe 'Weiterbildung kompakt' veröffentlicht die Stiftung Warentest Checklisten und Wissenswertes zu wichtigen Fragen der beruflichen Weiterbildung, wie etwa 'Wer bekommt Bildungsgutscheine?'. - Infos hierzu liefert das Heft 'Perspektiven für Arbeitslose', das kostenlos bei der Stiftung Warentest als PDF-Datei erhältlich ist.
http://www.test.de/1238528-2238528

Linktipps zum Thema Bildungsgutscheine

Bei trainerlink finden Sie weitere Linktipps zum Thema 'Bildungsgutscheine'. Geben Sie dafür einfach als Suchwort 'Bildungsgutschein' ein.
http://www.trainerlink.de

Wikipedia zum Thema Bildungsgutschein

Der Bildungsgutschein ist ein Konzept zur staatlichen Kostenübernahme für Bildung und Betreuung in Einrichtungen jeder Stufe - von der Kinderkrippe bis zur Hochschule und Weiterbildung. Studienkonten sind eine besondere Form von Bildungsgutscheinen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Bildungsgutschein

X










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein: captcha






Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha

OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier