Infothek
2

Instruktionsdesign

Mit dem Begriff 'Instruktionsdesign' (engl. Instructional Design) wird eine (interdisziplinäre) Disziplin beschrieben, die sich mit der Gestaltung von interaktiven Lernprogrammen beschäftigt.


Ist diese Disziplin zu Anfang – vor allem in den Vereinigten Staaten – aus einer objektivistischen Tradition hervorgegangen, wurde das Instruktionsdesign immer stärker auch durch den Konstruktivismus beeinflusst. In der Forschung stellen Objektivismus und Konstruktivismus zwei Extrempole dar, wohingegen sich die meisten Instruktionsdesigner irgendwo dazwischen bewegen und auch die jeweiligen Gegebenheiten berücksichtigen (z.B. konkreter Lerngegenstand, Vorkenntnisse der Lernenden), um sich entsprechend einzuordnen.

Für die Gestaltung und Beurteilung interaktiver Lernsysteme liefern Thomas C. Reeves und Stephen W. Harmon ein viel zitiertes Konzept, das einen mehrdimensionalen Ansatz darstellt und das erkenntnistheoretische Spannungsfeld von Objektivismus und Konstruktivismus widerspiegelt.

Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha