Login / Registrieren

RTSC-Konferenz

Die Real Time Strategic Change-Konferenz (RTSC-Konferenz) hat zum Ziel, von der Geschäftsleitung erarbeitete Visionen, Ziele und Programme gemeinsam zu überarbeiten und alle Mitarbeiter dafür zu gewinnen. Der strategische bzw. kulturelle Wandel soll auf sehr breiter Basis, möglichst simultan in Gang gesetzt werden.


RTSC-Konferenzen sind damit stärker top-down-orientiert als andere Großgruppenkonferenzen (z.B. Open Space) und erlauben dem Management mehr Interventionsmöglichkeiten. Zudem ist RTSC auf sehr viel größere Personenzahlen zugeschnitten.

Die Entwicklerin der RTSC-Konferenz Kathleen Dannemiller hat bereits mit mehr als 2.000 Mitarbeitern zeitgleich zusammengearbeitet und sieht nach oben hin keine Grenzen.

Die Dramaturgie der dreitägigen RTSC-Konferenz folgt dem Spannungsbogen 'Aufrütteln – mit den Zielen identifizieren – Maßnahmen erarbeiten'.

Bewusst werden daher während der Konferenz viele emotionale Akzente gesetzt. So kann das Aufrütteln zum Auftakt beispielsweise durch die Rede eines Stammkunden geschehen, der der versammelten Belegschaft erzählt, warum er zum Wettbewerber gewechselt ist. Sketche können die heimlichen Spielregeln, Verhaltensnormen und Tabus einer Organisation humorvoll karikieren. Auf diese Weise offengelegt, werden sie anschließend in Gruppenarbeit diskutiert und durch neue Spielregeln der Zusammenarbeit abgelöst.

Bei RTSC-Konferenzen spielt die Gruppenarbeit an so genannten 'max-mix-Tischen' eine wichtige Rolle. An diesen sitzen jeweils acht Personen in 'maximaler Mischung': Sie repräsentieren einen Querschnitt des Unternehmens, wodurch Abteilungsdenken aufgebrochen und unternehmensweite Transparenz hergestellt werden soll.

Nach der Phase des Aufrüttelns und Visionierens, nach dem Arbeiten an Leitgedanken oder Strategien folgt ein Element, das – bei aller Flexibilität der Struktur – unerlässlicher Teil einer RTSC-Konferenz ist: die Nachtsitzung.
Moderatoren und Führungsspitze ziehen sich mit Freiwilligen aus dem Plenum noch einmal zurück. Sie überprüfen den ursprünglichen Visionsentwurf der Geschäftsleitung daraufhin, ob er mit den Vorstellungen der Mitarbeiter übereinstimmt. Teilnehmervorschläge werden gesichtet, sortiert, bewertet und in die Vorlage der Geschäftsleitung eingearbeitet. Über Nacht kopiert, liegt die neue Version am nächsten Morgen auf den Plätzen der Teilnehmer. Sie ist die gemeinsame Arbeitsgrundlage, um am dritten Tag der Konferenz die Maßnahmen zu konkretisieren, Projektgruppen zu initiieren, Folgetermine und Meilensteine zu vereinbaren.

Der variable Einsatz der verschiedenen Module und deren gekonntes Setting erfordert viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. RTSC-Konferenzen bedürfen nicht nur einer konsequenten Nach-, sondern auch einer mindestens ebenso sorgfältigen Vorbereitung. RTSC-Moderatoren sind häufig in größere Organisationsentwicklungsprozesse eingebunden. So gilt es, die Vorbereitungs- und Steuerungsgruppe intensiv zu begleiten und Überzeugungsarbeit bei verunsicherten Führungskräften zu leisten. Coaching, Strategieveränderung und Supervision sind gefragt. Auch Follow up-Initiativen, die erst nach der eigentlichen RTSC-Konferenz einsetzen, müssen bereits vorab geplant werden, damit die gemeinsam vereinbarten Maßnahmen zügig und für alle sichtbar verwirklicht werden.

Zwar gilt RTSC als 'sicherste Form' der Großgruppenkonferenzen, da sie deutlich mehr Steuerungsmöglichkeiten erlaubt. Damit der simultaneous change per RTSC-Konferenz jedoch gelingt, sollte das Management über Know-how in prozessorientierten Vorgehensweisen verfügen und mit Instrumenten der Organisationsentwicklung vertraut sein. Ad-hoc geplant und unzureichend in begleitende Organisationsentwicklungsmaßnahmen eingebettet, läuft die RTSC-Konferenz sonst schnell aus dem Ruder.

X

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein: captcha






Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha