Login / Registrieren

Rollenspiele

Rollenspiele zählen zu teamzentrierten Lehr-/Lernformen, die auch in einer online Lernumgebung angewendet werden können. Die Lernenden haben eine aktive Rolle inne, sie müssen sich in Rollen eindenken und dementsprechende Antworten geben.


Bei den Lernenden handelt es sich häufig um Teilnehmer eines Seminars. Durch die Rollenspiele soll bei den Teilnehmern die Wahrnehmung für ein bestimmtes Problem geschärft werden. Ein Moderator sollte dabei die verschiedenen Rollen zuordnen und den Teilnehmern Regieanweisungen erteilen. Einige Beispiele:

  • 20 Fragen an Kunden
    Anhand von 20 Fragen sollen die Teilnehmer die Bedürfnisse von potenziellen Kunden einkreisen. Der Moderator kann dabei den Kunden spielen, die Teilnehmer müssen seine Fragen beantworten. Die Motivation der Teilnehmer wird dadurch gefördert, dass sie sich mit bestimmten Kundenproblemen auseinandersetzen. Ist der Kunde bzw. der Moderator zufriedengestellt und der Praxisbezug hoch, ist ein guter Lernerfolg erreicht worden. Als Variation könnten evtl. auch die Teilnehmer den Kunden spielen und der Moderator oder andere Teilnehmer den Verkäufer.

  • Heißer Stuhl
    Beim heißen Stuhl wird ein Teilnehmer auf einen sog. heißen Stuhl gesetzt und die anderen Teilnehmer stellen ihm Fragen zu einem bestimmten Thema. Der Moderator kann dabei eine koordinierende Funktion übernehmen. Das Thema und die Fragen werden vorab exakt festgelegt, wobei der Moderator die Teilnehmer zusätzlich motivieren sollte, sich Fragen auszudenken. Problematisch könnte jedoch sein, dass die Fragen manchmal zu persönlich gestellt werden und manche Teilnehmer für die Beantwortung zu schüchtern oder ungeeignet sind.

  • Blinde Person
    Bei der blinden Person kann der Moderator von Anfang an eine unklare oder verwirrende Aufgabenstellung abgeben. Der Moderator ist dann sozusagen ein Betrüger, den die Teilnehmer korrigieren müssen. Dies soll das Denken der Teilnehmer anregen, sie sollen dazu motiviert werden, Fehler zu finden und Verbesserungen zu erstellen. Die Problemlösung kann einzeln oder in Gruppen erfolgen. Als Variante könnten bspw. bestimmte Teilnehmer vom Moderator in das Geheimnis einbezogen werden.

Eine mögliche Gefahr, die bei Rollenspielen auftreten kann, ist das Nicht-Einhalten der Rollen. Manche Teilnehmer sind evtl. nur schwer in der Lage, sich in die ihnen zugeordnete Rolle zu versetzen und diese zu vertreten. Dann ist es Aufgabe des Moderators, auf die zugewiesenen Rollen hinzuweisen und die Teilnehmenden zu verpflichten, diese einzuhalten.

X

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein: captcha






Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha