Seminare

Akademie Fresenius-Seminar 'Fremdkörpermanagement'

Seminar - Die Akademie Fresenius GmbH

Dieses Seminar soll dazu beitragen, dass Sie potentielle Fremdkörperquellen in Ihrem Unternehmen identifizieren können und durch vorbeugende Maßnahmen die Gefahr einer Kontamination gering halten. In Arbeitsgruppen beschäftigen Sie sich mit der Risikoeinschätzung und der Einbindung in Ihre HACCP-Gefahrenanalyse.
Termin Ort Preis*
24.03.2020 Köln 695,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Fremdkörper erkennen, beurteilen und vermeiden

Ein großes Risiko bei der Lebensmittelherstellung besteht in der Verunreinigung durch Fremdkörper. Dieses Seminar hilft Ihnen, potentielle Fremdkörperquellen in Ihrem Unterneh- men zu identifizieren und durch vorbeugende Maßnahmen die Gefahr einer Kontamination Ihrer Produkte gering zu halten.

Sie lernen die Methoden zur Fremdkörpererkennung und -ausschleusung kennen und trainieren den Umgang mit Fremdkörperreklamationen durch Verbraucher. In kleinen Arbeitsgruppen beschäftigen Sie sich mit der Risikoein- schätzung und der Einbindung in Ihre bestehende HACCP- Gefahrenanalyse.

Ziele/Bildungsabschluss:

Nach diesem Seminar...

  • kennen Sie die Anforderungen an ein effizientes Fremdkörpermanagement gemäß IFS/BRC
  • können Sie eine Risikobewertung und Gefahrenanalyse durchführen
  • beherrschen Sie die Methoden zur Fremdkörpererkennung und -ausschleusung
Lehrgangsverlauf/Methoden:

Dienstag, 24. März 2020

9.15 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen

9.30 Vorstellung der Teilnehmer und der Referentin

9.45 Einführung: Die Gefahr durch Fremdkörper bei der Herstellung von Lebensmitteln

10.30 Anforderungen an das Fremdkörpermanagement gemäß IFS/BRC

11.00 Pause mit Kaffee und Tee

11.15 Gefahreneinstufung und Risikoeinschätzung

12.30 Gemeinsames Mittagessen

13.30 Präventive Maßnahmen zur Fremdkörpervermeidung

14.30 Methoden der Fremdkörpererkennung und rechtzeitigen Ausschleusung

15.30 Grenzwerte für Fremdkörper? Detektionsmethoden, Festlegung, Validierung

16.30 Reklamationsmanagement und Rücknahme/Rückruf aufgrund von Fremdkörperreklamationen anhand von Fallbeispielen

17.00 Vorstellung der Arbeitsergebnisse und Diskussion

17.30 Ende des Seminars und Ausgabe der Zertifikate

Zielgruppe:

Für wen ist dieses Seminar wichtig?

Mitarbeiter aus dem Qualitätsmanagement, der Wartung und der Instandhaltung aus Lebensmittelindustrie und -handwerk.

Seminarkennung:
2756
Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha