Seminare

Arbeit 4.0 und Zeitkompetenz – Typengerechtes Zeitmanagement in komplexen Umwelten

Seminar - forum kommunikation & unternehmensethik

Wir planen, verdichten und pressen immer noch mehr in einen sehr begrenzten Zeitrahmen. Wenngleich das herkömmliche Zeitmanagement es weit gebracht hat, so haben doch Zeitdruck, Stress und Hetze zugenommen. Viele Menschen sind überfordert mit der Menge an Aufgaben, Aufgabengebieten, Verantwortungsbereichen.

Dass damit Menschen an ihre Grenzen getrieben werden ist eine Sache. Die andere ist, dass viele Menschen ihre eigenen Belastungsgrenzen überschreiten und auf sich selbst, die eigene Gesundheit, keine Rücksicht nehmen.

Die Folgen sind bekannt: Stress, innere Unruhe und Hektik, höhere Fehlerquoten, Unzufriedenheit, Ausgebranntsein bis zu gesundheitlichen Problemen.

Dabei hat jeder Mensch hat seine eigene Drehzahl, in der er sich gut fühlt und effizient arbeiten kann. Erhöhen man die Taktzahl rücksichtslos führt das zu Unwohlsein und Fehlern.

In diesem Seminar geht es darum, Zeitmanagement als Zeitkompetenz vorzustellen. Zeitkompetenz entsteht durch eine Verknüpfung individueller Zeitstrategien und äußerer Rahmenbedingungen.

Es soll ein Zugang zur Zeit vorgestellt werden, der ohne komplizierte Zeitplan-Systeme und die üblichen Zeitmanagement-Tipps auskommt, jedoch dazu verhilft, mit begrenzter Zeit bewusst und erfüllend umgehen zu können.

Dabei sind das eigene Zeitverhalten, die Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz ebenso entscheidend, wie der Blick auf den eigenen Zeittyp.

Termin Ort Preis*
firmenintern auf Anfrage auf Anfrage
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

 

Sachebene-Neue Arbeitswelt

  • Grundlagen zum Thema Zeit - Historische Hintergründe: von den Babyloniern zur Atomuhr – Die Folgen für jeden einzelnen
  • Arbeit 4.0 und der Umgang mit der Zeit
  • Neue Steuerungsformen in der Arbeitswelt
  • Beschleunigung und Digitalisierung: Konsequenzen für den Zeitumgang
  • Mitarbeiter als ICH AG und SELBST GmbH: Zeitnot und Entgrenzungen
  • VUCA- Welt: Komplexität, Arbeit und Zeit oder warum Priorisieren allein nicht hilft
  • Generationen des herkömmlichen Zeitmanagements: Vorteile, Grenzen, Nachteile
  • Warum das klassische Zeitmanagement versagt
  • Zeitkompetenz als Alternative – selbstverantwortlicher Umgang mit Zeit

 Persönliche Ebene: Kompetenz und Eigenverantwortung

  • Autonomes Zeitmanagement: Wer ist der Kapitän auf Ihrem Schiff
  • Lebenskonzepte und Glaubenssätze zur Zeit: zwischen Fremdsteuerung und Autonomie gewahr werden
  • Getrieben oder souverän: Mentale Glaubenssätze und Antreiber: Antreiber erkennen und mit ihnen sinnvoll umgehen – die eigene Perfektion und Aufschieberitis als Hemmnis oder Chance?
  • Getrieben oder souverän: Tipps aus der (Rational-Emotiven-) Verhaltenstherapie

 Typengerechter Umgang mit der Zeit

  • Chronobiologie: Hochzeiten, beste Zeiten, schwache Zeiten – eigene Leistungsschwankungen kennen und bei Planungen berücksichtigen
  • Umgang mit angemessenen Geschwindigkeiten, mit Rhythmen von Aktivität und Ruhe
  • Zwischen Simultant und Sequentialist (werden Dinge hintereinander oder nebeneinander erledigt?)
  • Natürlichen Rhythmusgeber kennen
  • Rhythmus, Takt, lineare und zyklische Zeit: Was ist das und was heißt das praktisch?
  • Zeittypen: Leistung- und Regenerationsphasen erkennen und einplanen
  • Chronobiologische Arbeitsgestaltung – sinnvolles Planen
  • Work-Life- Balance der alten Generation
  • Work- Life- Balance der neuen Generation

 Gesundheitsaspekte

  • Stress, Schlafstörungen und Erschöpfung, Sinnkrisen als „Botenstoffe“
  • Arbeit 4.0 und Stress: Stress verstehen und angehen
  • Stress-Typen: A-Typ bis T- Typ-Stressoren erkennen und Haltungen ändern
  • Selbstgefährdungspotenziale erkennen und auflösen
  • Präsentismus und Übererfüllung
  • Pharmazie und Doping als Ausweg? Überlastungen am Arbeitsplatz typengerecht begegnen

Nutzen

  • Sie erkennen den Zusammenhang zwischen Zeitknappheit und neuer Arbeitswelt bzw. Arbeit 4.0
  • Sie können den Umgang mit Ihrer Zeit in der komplexen VUCA-Welt klug einschätzen
  • Sie können Stresserleben in diesem Zusammenhang besser einschätzen und beruflichen Anforderungen standhalten
  • Sie erkennen, wie stark der Umgang mit der Zeit ein Einstellungsthema ist
  • Sie disponieren Ihre Zeit und Ressourcen eigenverantwortlich und behalten Ihre Gesundheit im Blick
Dauer/zeitlicher Ablauf:
2 Tage
Teilnahmevoraussetzungen:
Keine
Lehrgangsverlauf/Methoden:

Impulsvorträge, Selbstreflexion, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Übungen, Feedback, Demonstration, Fallbeispiele

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte, Projektmitarbeiter, Mitarbeiter.
Nach unten
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha