Login / Registrieren

Pflichtenübertragung im Arbeitsschutz: Rechtssicher delegieren - Haftungsrisiken vermeiden

  • 04.09.2017
    1 weiterer Termin
  • Hamburg
  • 940,10 €


Die 10 Gebote der Pflichtenübertragung im Arbeitsschutz: kompakt an einem Tag. Arbeitsschutz trifft nicht nur das Unternehmen, sondern auch verantwortliche Mitarbeiter in ihrer Haftung. Dahinter steht nicht immer die offizielle Ernennung zum Arbeitsschutzverantwortlichen, sondern manchmal auch die bloße Übernahme von Aufgaben. Für den richtigen und rechtssicheren Umgang mit Arbeitsschutz muss die Pflichtendelegation klar und transparent sein – auch in ihrer Reichweite. Eine konkrete Pflichtendelegation hat den Vorteil der Rechtssicherheit und sauberen Abgrenzung der Zuständigkeitsbereiche im Arbeitsschutz.

Sicherheitsbeauftragter

  • 16.11.2017- 17.11.2017
  • Augsburg
  • 570,00 €


Verantwortliche für Arbeitssicherheit lernen in diesem Seminar, wie sie die Arbeitssicherheit und die Unfallverhütung vor Ort gewährleisten und damit die Unfallhäufigkeit vermindern.

Integrierte Managementsysteme

  • firmenintern
  • auf Anfrage


Das Training zeigt Ihnen effektive Möglichkeiten, wie Sie ein integriertes, prozessorientiertes Managementsystem gestalten, das unterschiedliche Bereiche wie Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz etc. umfasst.

Arbeitsschutz für Führungskräfte: Rechtssicher handeln und Haftungsrisiken minimieren

  • 23.10.2017
  • Berlin
  • 940,10 €


´Leiharbeitnehmer verunglückt – Vorgesetzter haftet für 1 Mio. Euro Schadensersatz´ – so haben die Medien eine Entscheidung des OLG Koblenz zusammengefasst. Die Haftung im Arbeitsschutz ist von großer Bedeutung – nicht nur für Unternehmen, sondern auch für alle Führungskräfte. Welche Handlungspflichten haben Sie? Wie vermeiden Sie Haftungsfälle? Wie minimieren Sie Ihr persönliches Haftungsrisiko? In diesem Seminar erhalten Sie kompaktes und fundiertes Wissen für Ihre Führungsposition.

Weiterbildung Arbeitssicherheit

  • 28.11.2017- 29.11.2017
  • Mainz
  • 1.184,05 €


Für Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte
Fachkräfte für Arbeitssicherheit unterstützen den Unternehmer bei der Durchführung und Sicherstellung des betrieblichen Arbeitsschutzes. Dazu ist aktuelles Fachwissen zu rechtlichen sowie inhaltlichen Anforderungen im Arbeitsschutz notwendig. Um dies zu gewährleisten, besteht die rechtliche Unternehmerpflicht, Fachkräften für Arbeitssicherheit die zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderliche Fortbildung zu ermöglichen. Unser Intensiv-Seminar gilt als Fortbildungsmaßnahme gemäß § 5 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz für Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie als erforderliche Fortbildungsmaßnahme für Sicherheitsbeauftragte.

Weiterbildung für Brandschutzbeauftragte Mai 2017

  • 19.09.2017- 20.09.2017
  • Neuss
  • 1.184,05 €


Inkl. Besichtigung des weltgrößten Aluminiumherstellers, Aluminium Norf GmbH bei Düsseldorf Pflicht zur Weiterbildung: Nach den aktuellen vfdb-Richtlinien haben sich Brandschutzbeauftragte regelmäßig weiterzubilden. Darüber hinaus fordern die gesetzlichen Grundlagen aktuelle Konzepte für den Brand- und Arbeitsschutz: z.B. Arbeitssicherheitsgesetz, Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung und Vorschriften der Genossenschaften. Unternehmen haben den hierfür zuständigen Mitarbeitern (z.B. Sifa) unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange die erforderliche Fortbildung zu ermöglichen.

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SIGE-Koordinator) nach Baustellenverordnung

  • 25.09.2017- 28.09.2017
    3 weitere Termine
  • Offenbach am Main
  • 1.416,10 €


Viertägiger Lehrgang zum Erwerb der Koordinatorenkenntnisse nach den Regeln für Arbeitsschutz auf Baustellen, RAB 30, Anlage C.

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

  • 14.11.2017
  • Ulm
  • 583,10 €


Das Leben und die Gesundheit der Arbeitnehmer sollen vor Gefahren geschützt sein, die durch die Tätigkeiten entstehen können. Betriebs- und Arbeitsstätten, Maschinen, Geräte, Anlagen und Betriebsstätten müssen entsprechend eingerichtet sein. Gesetze und Regelwerke unterstützen und leiten den Arbeitgeber. Die konsequente Umsetzung dieser Gesetze soll die Arbeitnehmer schützen, Arbeitsunfälle, gesundheitliche Folgen und dadurch bedingte Produktivitätseinbußen vermeiden. Das systematische und unternehmensspezifische Umsetzen der Anforderung kann die Prozesssicherheit und die Produktivität präventiv und positiv unterstützen und Haftungsrisiken für Führungskräfte reduzieren.

Sichere Steuerungen gem. EN ISO 13849-1, praktische Anwendung und Arbeiten mit SISTEMA 2.0

  • 22.11.2017
  • Augsburg
  • 320,00 €


Sie üben die praktische Anwendung der Norm EN ISO 13849-1 und das Recherchieren und Errechnen wichtiger Werte zur Ermittlung der Güte einer sicheren Steuerung. Sie lernen den Umgang mit der Software SISTEMA.

Integrierte Umwelt- und Arbeitsschutzaudits

  • firmenintern
    1 weiterer Termin
  • auf Anfrage


Das Training vermittelt Ihnen kompakt und praxisorientiert das erforderliche Know-how, um effektive interne Umwelt- und Arbeitsschutzaudits durchzuführen. Es basiert auf der ISO 14001:2015 und OHSAS 18001. Sie werfen einen ersten Blick auf die neue ISO 45001:2016 (wird OHSAS 18001 ersetzen). 
1 2 3 ... 9
OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier