Login / Registrieren

DEx-Werkstatt 4: Durchführung einer effizienten und praxistauglichen Gefährdungsbeurteilung

  • firmenintern
  • 790,00 €


 Seit 1995 ist die Gefährdungsbeurteilung in Deutschland das wichtigste, im Arbeitsschutzgesetz verankerte Präventionswerkszeug zur Verhinderung von Unfällen und Berufskrankheiten. Seit 2013 ist auch Pflicht, die psychische Belastung der Beschäftigten zu ermitteln und zu beurteilen. In der Werkstatt Gefährdungsbeurteilung erhalten Sie grundlegende Informationen und praktische Hilfen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung in Webinaren und Präsenzterminen.


Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer

  • 16.04.2018- 20.04.2018
    1 weiterer Termin
  • Frankfurt am Main
  • 3.760,40 €


- Struktur und Inhalt des GwG
- Die Zentrale Stelle als Teil des Risikomanagements
- Gefährdungsanalyse (GFA)
- Jahresabschlussprüfung - Vorgaben und Anforderungen der Prüfer
- Bekämpfung der Geldwäsche aus Sicht der Strafverfolgungsbehörden
- Tutorial: Begleitung des Lehrgangs durch den Lehrgangsleiter Rüdiger Quedenfeld

Arbeits- und Gesundheitsschutz

  • 19.02.2018- 21.02.2018
    3 weitere Termine
  • Frankfurt am Main
  • 1.069,81 €


Kontrollfunktion des BR wahrnehmen, Gefahren für die Beschäftigten ausschließen
Die aktive Mitwirkung des Betriebsrats beim Arbeits- und Gesundheitsschutz ist eine der grundlegenden Aufgaben der BR-Arbeit. Es gilt, gesundheitlichen Belastungen am Arbeitsplatz effektiv entgegenzutreten und das Wohl der Mitarbeiter gezielt zu schützen. Im Intensiv-Seminar erfahren Sie aus erster Hand, welche Gefährdungen in Ihrem Betrieb auftreten und was Sie konkret unternehmen können. Sie lernen an praktischen Beispielen die Gefährdungsbeurteilung als wirksames Werkzeug im betrieblichen Arbeitsschutz kennen.

Interner Arbeitsschutzauditor (inkl. OHSAS 18001 Grundlagen)

  • firmenintern
    1 weiterer Termin
  • auf Anfrage


Das Training bereitet Sie auf Ihre Tätigkeit als Arbeitsschutzauditor vor. Sie lernen das erforderliche Know-how zum Thema Arbeitsschutz kennen sowie praxisorientierte Audittechniken rund um erfolgreiche interne Arbeitsschutzaudits.
Sie erhalten einen Überblick über die wesentlichen Änderungen der ISO 45001:2016 und entsprechende Unterlagen. 

Evakuierung und Evakuierungsübungen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

  • 21.11.2017
  • Mainz
  • 708,05 €


Seminar gemäß Arbeitsstättenverordnung und Arbeitsschutzgesetz

Im Fachseminar (1. Tag) werden rechtliche Grundlagen und wesentliche Faktoren der Planung und Vorbereitung von Evakuierung und Evakuierungsübungen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen im Krankenhaus und Pflegebetrieb, dargestellt.

Wir empfehlen auch die Teilnahme am getrennt buchbaren Vertiefungsseminar am Folgetag "Praktische Durchführung von Evakuierungsübungen (KH)"

Der Elektroverantwortliche, Rechts- & fachsicher Handeln als Elektrofachkraft und verantwortliche Elektrofachkraft

  • 30.11.2017
  • Ratingen
  • 589,05 €


Die Anforderungen an elektroverantwortliche Personen z.B. Elektrofachkräfte oder verantwortliche Elektrofachkräfte sind vielseitig und sehr anspruchsvoll.

Die technischen VDE-Vorschriftenwerke müssen genauso bekannt sein und richtig angewendet werden, wie die gesetzlichen Vorschriften aus dem ArbSchG, BetrSichV, DGUV, TRBS usw.

Elektrounfälle sind meistens in der Auswirkung sehr schwerwiegend und können zu gravierenden Arbeitsunfällen mit Personenschaden führen.

Bei Fremdverschulden bzw. Organisationsverschulden droht ein zivil- bzw. strafrechtliches Verfahren mit persönlicher Haftung.

Integrierte Managementsysteme

  • firmenintern
  • auf Anfrage


Das Training zeigt Ihnen effektive Möglichkeiten, wie Sie ein integriertes, prozessorientiertes Managementsystem gestalten, das unterschiedliche Bereiche wie Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz etc. umfasst.

SicherheitsmitarbeiterIn mit integrierter Sachkundeprüfung §34a GewO IHK Vollzeit

  • Termin auf Anfrage
  • München
  • auf Anfrage


Die Zahl der Sicherheitsunternehmen laut statistischem Bundesamt von 1995 bis 2009 auf 3.700 unternehmen verdoppelt. Die Umsätze in dieser Branche stiegen im gleichen Zeitraum von 2,5 auf 4,5 Milliarden Euro. Alleine im Freistaat Bayern sind täglich 20.500 MitarbeiterInnen privater Sicherheitsdienste tätig. Dazu kommen noch die zahlreichen Unternehmen, welche eigene MitarbeiterInnen im Bereich Sicherheit einsetzen. Folgende Tätigkeiten können mit bestandener Sachkundeprüfung nach § 34a GewO ausgeführt werden: Türsteher Kaufhausdetektiv Citystreife

Planung und Vorbereitung von Evakuierung und Evakuierungsübungen

  • 24.10.2017
    1 weiterer Termin
  • Mainz
  • 708,05 €


Seminare gemäß Arbeitsstättenverordnung und Arbeitsschutzgesetz
Die Arbeitsstättenverordnung verpflichtet den Arbeitgeber in angemessenen Zeitabständen anhand des Flucht- und Rettungsplans zu üben, wie sich Arbeitnehmer im Gefahr- oder Katastrophenfall in Sicherheit bringen oder gerettet werden können. Im Fachseminar (1. Tag) werden die Grundlagen und wesentliche Faktoren der Planung und Vorbereitung von Evakuierungsübungen dargestellt.

Finanzkrise - quo vadis?

  • firmenintern
  • auf Anfrage


Unsichere Wirtschaftszeiten, düstere Prognosen, was ist zu tun, worauf sollte man sich verlassen? In diesem Seminar erfahren Sie elementare Dinge über die wahre Entstehung der Krise, welche Maßnahmen für Sie konkret richtig und notwendig sind und wie Sie auch in der Krise Chancen nutzen können, bzw. welche Risiken noch auf Sie und Ihr Unternehmen zukommen können.
1 2 3 ... 16

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein: captcha






Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha