Seminare

Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis

Seminar - Forum für Führungskräfte

Grundlagen und aktuelle Entwicklungen
Die betrieblichen Arbeitszeitmodelle sind in jüngerer Zeit mehreren neuen Herausforderungen ausgesetzt: der demographischen Entwicklung, Kapazitätsengpässe aufgrund Fachkräftemangel, dem Trend zur "mobilen Arbeit" und höheren Erwartungen der Mitarbeiter bei der Balance von Arbeitszeit und Freizeit.

In unserem Seminar erfahren Sie, welche betrieblichen Regelungen und Arbeitszeitmodelle gesetzlich möglich sind, welche arbeits- und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen bestehen. Sie werden eingehend über Reichweite und Grenzen von Direktions- und Mitbestimmungsrechten informiert und erhalten einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung. Dabei erfahren Sie auch, welche Aufsichtspflichten der Arbeitgeber im Rahmen von Vertrauensarbeitszeit, bei mobiler Arbeit und dem Einsatz von Arbeitnehmern auf  Dienstreisen hat.
Termin Ort Preis*
18.11.2020- 19.11.2020 München 1.566,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
  • Einhaltung des ArbZG beim Einsatz mobiler Arbeitsmittel
  • Berechnung der Höchstgrenzen der werktäglichen Arbeitszeit
  • Neuregelung des Anspruchs auf befristete Teilzeit
  • Neue BAG-Rechsprechung zur Vergütung von Reisezeiten
  • EUGH-Urteil zur Grenze maximal zulässiger Arbeitstage in Folge
  • Arbeitsbezogene Aufsichtspflichten und Haftung des AG
  • Rücksichtnahme des Arbeitgebers auf Nachtdienstuntauglichkeit
  • Rechtskonforme Handhabung von Rufbereitschaft
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Direktionsrecht bei kurzfristigem Personalausfall
  • Flexibilisierung der Arbeitzeit
  • Freistellungsmodelle mit und ohne Langzeitkonten/Zeitwertkonten
Dauer/zeitlicher Ablauf:
2
Ziele/Bildungsabschluss:
Erfahren Sie im Intensiv-Seminar Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis, welche Ansatzpunkte für betriebliche Regelungen von Arbeitszeitmodellen im demografischen Wandel denkbar sind und welche arbeits- und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen bestehen. Für die Forderungen nach besserer Balance zwischen Arbeit und Freizeit werden im Seminar die gesetzlich geregelten Teilzeitansprüche erläutert und Optionen ?unbürokratischer? Arbeitszeitmodelle zur Realisierung längerer Freistellungen vorgestellt. Sie werden überdies eingehend über Reichweite und Grenzen von Direktions- und Mitbestimmungsrechten bei der Aufstellung und Änderung von Dienstplänen informiert. Lernen Sie im Seminar Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis anhand von Praxisbeispielen außerdem Modelle der rechtssicheren Vertretung von Ausfallzeiten kennen.
Zielgruppe:
  • Vorstand / Geschäftsführung
  • Personalleitung
  • Personalentwicklung
  • Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen:
    • Personal- und Sozialwesen
    • Organisation
  • Kaufmännische und technische Leitung
  • Betriebsräte
  • Assistenten / Assistentinnen der Geschäftsführung
  • Arbeitszeitspezialisten
Seminarkennung:
Pe-AZR
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha