Seminare
Seminare

Barrierefreies Planen und Bauen

Seminar - Lake Constance Graduate School (ehem. TAK) gGmbH

Zusatzqualifikation mit Hochschulzertifikat
Termin Ort Preis*
18.10.2021- 28.02.2022 Konstanz 4.950,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Die Weiterbildung „Barrierefreies Planen und Bauen“

  • sensibilisiert für die Problematik und Notwendigkeit eines barrierefreien Bauens und Planens
  • vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet des barrierefreien Planens und Bauens – immer in Bezug auf die aktuellen, einschlägigen Normen und deren Anwendung
  • vermittelt grundsätzliche Kenntnisse des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts in Hinblick auf die gesetzlichen Bedingungen sowie die Genehmigungsfähigkeit entsprechender baulicher Maßnahmen
  • qualifiziert zu fundierten Planungs- und Beratungsleistungen des barrierefreien Planens und Bauens. Mögliche Planungsfelder liegen im Städtebau, Wohnungsbau, kommunalen und gewerblichen Planungsbau sowie im Gesundheits- und Sozialwesen. Die Weiterbildung setzt sich mit neuen Wohnformen, Wohnfolgeeinrichtungen, Bauten für Arbeit, Kultur, Gesundheit und Freizeit auseinander. Hierbei werden stärker als bisher die Probleme einer alternden Gesellschaft berücksichtigt.

Seminartermine:

  • 18.-22. Oktober 2021
  • 06.-10. Dezember 2021

Prüfungstermine:

  • Februar 2022 - Präsentation der Projektarbeit
  • Februar 2022 - Schriftliche Abschlussprüfung
Dauer/zeitlicher Ablauf:
Die gesamte Weiterbildung erstreckt sich über 10 Tage, aufgeteilt in zwei Blöcke à 5 Tage. Die Prüfung findet im Februar 2022 statt.
Ziele/Bildungsabschluss:

Nach erfolgreicher Beendigung der Weiterbildung erhalten die Absolventen ein Teilnahmezertifikat der Technischen Akademie Konstanz. Voraussetzung dafür sind eine mindestens 75%ige Teilnahme an der gesamten Qualifizierung.

Zudem besteht die Möglichkeit, eine fakultative schriftliche Abschlussprüfung zum Erwerb des Hochschulzertifikats „Sachverständige/r für Barrierefreies Planen und Bauen“ abzulegen. Mit dem Hochschulzertifikat „Sachverständige/r für Barrierefreies Planen und Bauen“ können sich die Absolventen sowohl in der Begutachtung als auch im beratenden Projektmanagement betätigen und sich damit im Hinblick auf die demografische Entwicklung schrittweise ein neues und gesellschaftlich relevantes Arbeitsfeld erschließen. Das Zertifikat dient als Nachweis über das Vorliegen der notwendigen Kenntnisse zur qualifizierten Erstellung von Gutachten.

 

Die Prüfungsgebühren hierfür sind im Teilnahmebeitrag nicht enthalten.


Voraussetzung zum Erhalt des Zertifikats:

  • regelmäßige Teilnahme (mind. 75% an der gesamten Qualifizierung)
  • erfolgreiches Erstellen und Präsentieren einer Projektarbeit
  • erfolgreiches Absolvieren einer schriftlichen Abschlussprüfung
Zielgruppe:
  • Architekten / Innenarchitekten
  • Bauingenieure
  • Landschaftsarchitekten / Stadtplaner
  • Architekten im Praktikum (Ba.-Wü. und Sachsen)
  • Planungsingenieure
  • Stadtplaner
  • Sicherheitsingenieure der Landratsämter
  • Mitarbeiter von LRA und genehmigenden Behörden
  • Mitarbeiter von Fördergebern auf Landes-, Bezirks- und kommunaler Ebene
  • Mitarbeiter von Krankenkassen und Versicherungen
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha