Seminare

Berechnung von Entgelten für Leistungsangebote und betriebsnotwendige Investitionen im stationären Bereich der Hilfen zur Erziehung nach dem BRVJug

Seminar - Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Berechnung von Entgelten für Leistungsangebote und betriebsnotwendige Investitionen im stationären Bereich der Hilfen zur Erziehung nach dem BRVJug
Termin Ort Preis*
27.10.2020 Berlin 149,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
Für die Angebotsgestaltung nach dem BRV Jug schließen die anerkannten, freien Träger der Jugendhilfe individuelle Trägerverträge mit dem Land Berlin auf der Grundlage des § 78b SGB VIII ab. In diesem Seminar werden anhand von Praxisbeispielen die Anforderungen für die Gestaltung und den Abschluss von individuellen Trägerverträgen in der Jugendhilfe bearbeitet.
Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Berechnung von Entgelten im stationären Bereich. Die Teilnehmenden bringen bitte eigene Trägerverträge zur Bearbeitung und Klärung von Fragen mit.
Grundkenntnisse in Excel sind erforderlich.
Zielgruppen
Führungs- und Leitungskräfte in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Verwaltungsmitarbeitende in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
Folgende Materialien sind als Lektüre zur Vorbereitung empfohlen:

Berliner Rahmenvertrag für Hilfen in Einrichtungen und durch Dienste der Kinder- und Jugendhilfe (BRV Jug): https://www.berlin.de/sen/jugend/recht/rahmenvertraege/brvjug/
Rahmenleistungsbeschreibungen: stationäre Hilfen (§§ 34, 35, 35a i. Verb. mit § 41 SGB VIII), stationäre sozialpädagogische Krisenintervention (§ 42 SGB VIII) sowie gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder (§ 19 SGB VIII): https://www.berlin.de/sen/jugend/recht/rahmenvertraege/brvjug/
Bernzen, Christian; Grube, Christan; Sitzler, Rebekka (Hrsg., 2018): Leistungs- und Entgeltvereinbarungen in der Sozialwirtschaft. Regulierungsinstrumente in der Eingliederungshilfe und der Kinder- und Jugendhilfe, Baden-Baden: Nomos, 1. Auflage.

Ihre Dozenten
Anja Posner, Geschäftsführerin Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH
Sie ist Industriekauffrau (IHK) und Fachwirtin für Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) und hat Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Organisationsentwicklung, Personalführung, Rechnungswesen, Bilanzierung und  Kostenrechnung absolviert. Ihre Berufserfahrung umfasst rund 25 Jahre als Finanzbuchhalterin und Verwaltungsleiterin. Seit 2018 ist sie in der Geschäftsführung Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH tätig.
Gunter Fleischmann, Geschäftsführer Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH
Gunter Fleischmann ist Dipl. Pädagoge, Mathematiklehrer und Supervisor. Seit mehr als 30 Jahren ist er in der Geschäftsführung Jugendwohnen im Kiez -Jugendhilfe gGmbH tätig und führte zahlreiche Kostensatzverhandlungen mit den zuständigen Ansprechpartnern bei der Senatsverwaltung für Jugend.
 
Seminarkennung:
412003
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha