Seminare

Coachingseminar: Demo-Coaching

Seminar - AML Institute: AML Systeme DGSF & Milton Erickson Institut Bonn M.E.G

Das Seminar ist offen buchbar, aber auch ein Teil der Bonner zert. Weiterbildung "Systemisches Coaching AML" 
Im  Seminar  wird  gecoacht!  Eine Live-Situation im  Coaching, wie sie einem in der Praxis begegnet, wird im  Seminar insofern wiedergegeben, als dass die Seminarleiterin/Coach auf einen ihr unbekannten Coachee mit ihr unbekanntem Anliegen trifft und mit ihm einen kompakten Prozess in zwei Seminartagen gestaltet.
Termin Ort Preis*
04.12.2020- 05.12.2020 Bonn 315,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
Coaching-Prozessschritte wie: Klärungen von Kontext, Auftrag, Ziel, Veränderungsvariablen wie Motivation, Ressourcen, Zutrauen und Wertesysteme bzw. Glaubenssysteme
werden gestaltet und gleichzeitig utilisierend in einen individuellen Prozess gebracht. Die Bühne dieses Settings der Arbeit von zwei Tagen im Seminar wird genutzt.
Das  Vorgehen  im  Bonner  Ressourcen  Modell d.h.
  • mit einer Prozessebene
  • einer Schleifenebene und
  • einer Metaebene
zu arbeiten wird demonstriert.
Lehrgangsverlauf/Methoden:
Die   Haltungen und Methoden entsprechen einer ressourcen-orientierten Ericksonschen Ausrichtung. Das heißt u.a.:
  • Anwendung des Prinzips der Utilisation und Feedbackarbeit
  • Anwenden einer konsequenten Ressourcenhaltung
  • Aufweichung von Problem-Reduzierungen
  • Reduzierung von Komplexität
  • Spezifizieren von Sprache, Fokus, Kommunikation
  • Erweiterung individueller statischer defizitärer Sichtweisen in systemische und prozesshafte Sichtweisen
  • Interventionen der Auftragsklärung, Zielklärung, Prozessklärung
  • Aktivierung von selbstorganisatorischen Prozesses im Klienten
  • Verdeutlichen von Interviewtechniken zur Einleitung von inneren Such-Prozessen
  • Arbeit in den Zeiten
  • Arbeit mit Aufgaben
  • Arbeit mit dem Setting und Schlussinterventionen
  • Arbeit mit dem Monitoring und Evaluieren des Prozesses
  • Beachtung wirklichkeitsschaffender Kommunikation und Implikation
  • Reflexion des Coachings auf dem Hintergrund eines systemischen Zusammenhangs, z.B. bei Dreiecksbeauftragung, in schwierigen Situationen des Coaching-Prozesses, der Hinterfragung der Individualisierung von Phänomenen im System
  • Mentale Arbeit usw.
Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha