Seminare

Datenschutz bei Unified Communications/Collaborations

Seminar - ComConsult GmbH

Durch die Einführung von Voice over IP ergeben sich zahlreiche neue Funktionen einer Telefonanlage und eine wesentlich bessere Zusammenarbeit von TK- mit CRM- und anderen IT-Systemen. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise erhebliche Kostensenkungen durch gemeinsame Nutzung der IT-Infrastruktur mit der TK erzielen. Dabei entstehen jedoch zahlreiche Gefahren in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit der Mitarbeiter. Bei Überwachungsfunktionen sollten Geschäftsführung und Mitarbeiter bzw. Betriebs- oder Personalrat offen Vor- und Nachteile bestimmter Funktionen diskutieren und abstimmen.
Termin Ort Preis*
09.09.2019- 10.09.2019 Bonn 1.892,10 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
  • Anforderungen an TK-Sicherheit bei Unified Communications
  • Anforderungen an IT-Sicherheit bei SIP Trunking
  • Datenschutz und Zugriffsrechte auf Inhalte bei Collaboration Tools
  • Anforderungen der Bundesnetzagentur bzgl. IT-Sicherheit bei TK-Anbietern mit bzw. ohne eigene Netzinfrastruktur
  • Abhörsicherheit und Verschlüsselungsanforderungen nach § 109 TKG und BSI-Richtlinien
  • Anforderungen an Legal Interception
  • Notruffunktionalität
  • Sondermerkmale für anonyme Beratung bzw. Rettungsdienste
  • Verbindungsdatenspeicherung bei Unified Communication, Social Media und Messaging Systemen im In- und Ausland
  • Beweislast bei Datenverlust oder Abhörfällen
  • Betreibereigenschaft, Betreibermodelle und Verantwortlichkeit
  • Erbringen von TK-Diensten vs. TK-Diensten für die Öffentlichkeit
  • Regeln für geschlossene Benutzergruppen / interne Kommunikationsnetze
  • Schutz von Amts-, Berufs- und Geschäftsgeheimnissen
  • Datenschutzaspekte bei Leistungsmerkmalen von UC-Systemen (CLIP, CLIR, Konferenz, Makeln, Umleitung, parallel Call, Mithören, zentralem Telefonbuch, zentrale
  • Verbindungsdatenerfassung, Zugriff auf fremde Anruflisten und Teilnehmerverzeichnisse)
  • Datenschutz bei Präsenzmanagement und Skill Based Routing
  • Datenschutz bei Instant-Messaging-Diensten und sozialen Netzwerken
  • Erstellung von Betriebsvereinbarungen für Unified Communications Systeme
Dauer/zeitlicher Ablauf:
2 Tage
Ziele/Bildungsabschluss:

In diesem Seminar lernen Sie

  • welche Sicherheitsanforderungen nach dem Telekommunikationsgesetz an die Übertragung von All-IP-Telefonaten bestehen
  • wie und wie lange Verbindungsdaten gespeichert werden dürfen
  • welche Funktionen besondere Anforderungen im Bereich DSGVO, IT-Sicherheit oder Mitbestimmung verlangen
  • wie Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen seit Geltung der DSGVO im Hinblick auf Unified Communications-Systeme, Voip/CTI-Systeme oder die Nutzung von Messaging Systemen und Social Media geändert werden müssen
  • in welchen Fällen von TK-Dienstleistungen zusätzliche Sicherheitsanforderungen gefordert werden
  • welchen Einfluss vertragliche Regelungen auf datenschutzrechtliche Löschungspflichten haben
  • was es für Vorgaben für internationale TK-Systeme gibt
  • welche Social Media Systeme sich für dienstliche Nutzung eignen
  • wie Messaging Systeme datenschutzkonform und compliant genutzt bzw. betrieben werden können
Lehrgangsverlauf/Methoden:
Präsenzeminar
Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an TK-Administratoren und Verantwortliche, Betriebs- oder Personalräte, Datenschutzbeauftragte von Behörden und Unternehmen, Leiter von Rechnungswesen und Controlling, die sich über den DSGVO-konformen Betrieb von Unified Communications, Social Media- und Messaging Systemen informieren möchten.
Seminarkennung:
DATVOIP
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha