Seminare

EU-Kraftfahrer Güterkraftverkehr Wochenseminar (BKrFQG)

Seminar - DEKRA Akademie GmbH ServiceCenter Augsburg

Die Anforderungen an Kraftfahrer im Personen- und Güterverkehr sind stetig gestiegen, so dass allein der Besitz der Fahrerlaubnis zur Ausübung des Berufes nicht mehr ausreicht. Mit den Zielen der Qualitätssicherung, der Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit und der Sicherheit der Fahrer hat das EU-Parlament die Richtlinie 2003/59/EG für alle Mitgliedsstaaten erlassen, in der die Umsetzung neuer gemeinschaftlicher Vorschriften geregelt ist. Für alle Fahrerlaubnisinhaber der Führerscheinklassen C1, C1E, C oder CE, die diese vor dem 10.09.2009 erworben haben, besteht eine sog. Besitzstandsregelung, das heißt, diese Personen fallen nicht unter die Nachweispflicht einer Grundqualifikation, jedoch aber unter die Pflicht zur regelmäßigen Weiterbildung. Die Pflicht zur Weiterbildung besteht ebenso grundsätzlich alle 5 Jahre fortlaufend nach Erwerb der Grundqualifikation, die seit dem 10.09.2009 für alle Neuerwerber der Führerscheinklassen C1, C1E, C oder CE verpflichtend ist. Die Weiterbildung umfasst insgesamt 35 Stunden in vorgeschriebenen Kenntnisbereichen. Die Anerkennung der Weiterbildungseinheiten (Module) setzt voraus, dass eine Einheit mindestens 7 Stunden umfasst.
Termin Ort Preis*
auf Anfrage Ingolstadt 480,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
Mit der Teilnahme an diesem Seminar erfüllen Sie den Nachweis der Kenntnisbereiche 1, 2 und 3 gem. Anlage 1 BKrFQV. Modul 1 - Wirtschaftlich fahren - Wer profitiert vom Sparen? - Wie Fahrwiderstände Ausstattung und Auslegung des Fahrzeugs beeinflussen - Wirtschaftlichkeit durch Wartung und Pflege - Fahrzeugtechnik und Abgasnachbehandlungssysteme - Alternative Kraftstoffe und Antriebe - Praxistipps für eine wirtschaftliche Fahrweise - Die Eco-Regeln: So sind Sie besonders wirtschaftlich unterwegs Modul 2 - Vorschriften für den Güterkraftverkehr - Gesetzliche Regelungen - Vorschriften und Dokumente im Güterkraftverkehr - Straßenverkehrsrechtliche Vorschriften - Besondere Transporte - Lenk- und Ruhezeiten - Kontrolle der Fahrzeiten - Einweisung in die Bedienung digitaler Fahrtenschreiber Modul 3 - Fahrsicherheit, Gefahrenlehre und Sicherheitstechnik - Das Gefahrenpotenzial in Ihrem Beruf - Auswirkungen von Unfällen auf Fahrer und Unternehmen - Vermeiden von Gefahrensituationen - Brems- und Assistenzsysteme - Verhalten bei Not- und Zwischenfällen Modul 4 - Fahrer und Image - Wirtschaftliche Bedeutung des Güterkraftverkehrs - Ihr Beitrag zu einem positiven Unternehmensbild - Die Qualität Ihrer Leistung im Arbeitsalltag - Gesundheitsbelastungen verringern, körperliche Verfassung verbessern - Kriminalität und Schleusung vorbeugen Modul 5 - Ladung sichern - Gefahren durch unzureichend gesicherte Ladung - Gesetzliche Regelungen - Physikalische Kräfte - Fahrzeugaufbauten und Lastverteilung - Zurr- und Hilfsmittel für die Ladungssicherung - Arten der Ladungssicherung - Berechnungen zur Ladungssicherung - Ladungssicherung: Spezialfälle
Dauer/zeitlicher Ablauf:
1 Tag pro Modul (08:00 - 16:00 Uhr)
Ziele/Bildungsabschluss:
Teilnahmebescheinigung pro Modul oder Gesamtbescheinigung der 35 Std. zur Vorlage bei der zuständigen Behörde. Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitstunden teilnehmen, erhält er keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.
Teilnahmevoraussetzungen:
Besitz einer der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C oder CE.
Zielgruppe:
(Berufs-) Kraftfahrer* im Güterverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.
Seminarkennung:
96630
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha