Seminare

Entwicklung eines abgrenzbaren Wertesystems als Arbeitgeber

Seminar - Employer Branding Campus

Das Seminar zeigt die methodische Herangehensweise auf, wie Arbeitgeber Identität und Image der Marke messen können und welche Schlüsse sich für die Positionierung daraus ergeben.
Termin Ort Preis*
firmenintern auf Anfrage 3.409,35 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Folgende Fragestellungen werden ausführlich behandelt:

  • Welche Bedeutung haben die unterschiedlichen Werte der Makro-(Identität) und Mikroebene (Image) innerhalb eines Unternehmens („Cultural Gaps“)?
  • Wie lassen sich  diese bestehenden Werte (Ist) aus Führungs- und Mitarbeiterebene belastbar feststellen, um die Cultural Gaps zu erkennen?
  • Welche Probleme entstehen durch  die Nicht-Beachtung der vorhandenen Lücken?
  • Wie helfen  Werte dabei, die Lücken zu schließen?
  • Wie lassen sich dahingehend Werte eine gewünschten Arbeitgeberpositionierung (Soll) festlegen?
  • Wie sieht ein dreistuftiges Wertesystem aus, das den Arbeitgeber vom Wettbewerb abgrenzt und erkennbar macht?
Dauer:
8 Stunden
Ziele/Bildungsabschluss:

Employer Branding ist mehr als ein Leitbild und Unternehmenswerte festzulegen und nach innen und außen zu kommunizieren. Aber ohne diese Festlegung entsteht keine abgrenzbare Arbeitgebermarke. Das Problem: Identität und Image spielen in der Festlegung bestimmter Werte eine große Rolle. Sie haben unmittelbare Auswirkungen auf alle Bereiche des Employer Branding: Benefits, Leadership, Talentmanagement, Recruiting-Prozesse, Tonalität und Bildsprache im Personalmarketing.

Oftmals spiegeln Leitbilder und Unternehmenswerte allgemeine gesellschaftliche Themen wie Nachhaltigkeit, Toleranz oder Wertschätzung wieder. Dadurch entsteht aber keine Abgrenzbarkeit und damit Erkennbarkeit gegenüber Wettbewerbern am Arbeitsmarkt. Es fehlt die Antwort auf die Frage, warum ein Bewerber sich für genau diesen Arbeitgeber entscheiden soll.

Die Aufgabe besteht darin, diese gewünschten und oftmals von der Geschäftsleitung antizipierten Werte in Einklang mit den gelebten Werten der Mitarbeiter zu bringen und so die notwendige Trennschärfe zu erzeugen.

Das Seminar sensibilisiert für die genannten Herausforderungen und zeigt die methodische Herangehensweise auf, wie Arbeitgeber Identität und Image der Marke messen können und welche Schlüsse sich für die Positionierung daraus ergeben.

Teilnahmevoraussetzungen:
Keine Voraussetzungen
Technische Voraussetzungen:
Keine Voraussetzungen
Zielgruppe:
Entscheider und am Employer Branding beteiligte Bereiche aus HR; Marketing, Unternehmenskommunikation, Führungsebene; ggf. Betriebs-/ Personalrat, Ausbildungsleitung
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha