Seminare

Existentielle Herausforderungen für den Sozialstaat

Seminar - Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Der bundesdeutsche Sozialstaat steht vor neuen tiefgreifenden Herausforderungen, die sich weiter zuspitzen:

Der demografische Wandel, lange bekannt und empirisch belegt, führt dazu, dass bei rückgängigen Geburtenzahlen Unternehmen und ebenfalls der Öffentliche Dienst verstärkt nach Auszubildenden suchen, welche sie zu Fachkräften ausbilden können.

Die um sich greifende Digitalisierung wird Arbeitsplätze kosten, jedoch auch neue schaffen. Hierfür sind Menschen aller Arbeitsgruppen ausreichend genug zu qualifizieren. Wie kann unser Sozialstaat diese umfassende Weiterbildung organisieren?

Migration und Flucht, gerade aus Afrika, verlangen nach neuen Konzepten, um Geflüchtete auf dem bundesdeutschen Arbeitsmarkt zu integrieren, damit diese neuen Bürgerinnen und Bürger für ihr Auskommen sorgen können.

Und schließlich: Wie kann sichergestellt werden, dass alle Bürgerinnen und Bürger von ihrem Einkommen bzw. von ihrer Rente leben können.

Das Seminar stellt die Schlüsselfrage nach der Existenzsicherung aller in der Gesellschaft.

Der Tagungsbeitrag liegt bei 140,00 € (davon ein Drittel Institutionsbeitrag) inkl. Verpflegung und Unterkunft im DZ und bei 172,00 € im EZ. Es gelten unsere allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter www.azk-csp.de oder per E-Mail an info@azk.de.

Die Teilnahme an allen Seminareinheiten ist verpflichtend.

Weitere Seminare und Informationen finden Sie auf unserer Homepage:
https://www.azk-csp.de/seminare/bildungsangebote-seminare

Termin Ort Preis*
02.12.2019- 04.12.2019 Königswinter 140,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
Montag, 02. Dezember2019
bis 14.00 Uhr Anreise / Kaffee / Kuchen

14.00–14.30 Uhr
Begrüßung / Einführung in die Thematik
Karsten Matthis / Karsten Sander

14.30 –18.00 Uhr
Digitalisierung und zukünftige Anforderung auf dem Arbeitsmarkt
Dr. Peter Kraus-Hoffmann Leiter der Gruppe 2.1 "Grundsatzfragen, Politikberatung und Initiativen", Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes NRW

Dienstag, 03. Dezember 2019

09.00 –12.15 UhrBerufliche Weiterbildung neu organisieren -Sicherung des lebensbegleitenden LernensJürgenHollstein, Kuratorium der Deutschen Wirtschaft und Berufsbildung (KWB), Bonn

15.00–18.15 Uhr
Prekäre Beschäftigung abschaffen -aber wie?
Martin Kamp, IG Metall Berlin

Mittwoch, 04. Dezember2019

08.30 –11.30 UhrErwerbstätigkeit in einer alternden Gesellschaft -Risiken und ChancenRichard Fischels, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn

11.30 -12.30 Uhr
Seminarauswertung & Feedbackrunde
Karsten Matthis / Karsten Sander

12.30 Uhr Seminarende / Mittagessen / Abreise
Dauer/zeitlicher Ablauf:
3-tägiges Seminar (Start: 02.12.2019, 14.00 Uhr / Ende: 04.12.2019, 12.30 Uhr) im Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Seminarkennung:
19.6.958
Nach unten
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha