Seminare
Seminare

Flexibilisierung von Arbeitszeit und Entlohnung

Seminar - Poko-Institut OHG

Dieses Seminar informiert Sie über die typischen Modelle zur Flexibilisierung von Arbeitszeit und Entlohnung und ermöglicht Ihnen, deren Vor- und Nachteile für die Belegschaft zu bewerten. Neben den tariflichen Einschränkungen lernen Sie die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats kennen und erfahren, welche rechtlichen und taktischen Möglichkeiten Sie haben, um die Arbeitnehmer vor missbräuchlichen oder zumindest kritischen Gestaltungsvarianten zu schützen.

Termin Ort Preis*
08.11.2022- 11.11.2022 Hamburg 1.664,81 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Dieses Seminar informiert Sie über die typischen Modelle zur Flexibilisierung von Arbeitszeit und Entlohnung und ermöglicht Ihnen, deren Vor- und Nachteile für die Belegschaft zu bewerten. Neben den tariflichen Einschränkungen lernen Sie die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats kennen und erfahren, welche rechtlichen und taktischen Möglichkeiten Sie haben, um die Arbeitnehmer vor missbräuchlichen oder zumindest kritischen Gestaltungsvarianten zu schützen.


Arbeitszeit und Entlohnung sind aus Sicht vieler Arbeitgeber entscheidende Stellschrauben für eine effizientere Gestaltung der betrieblichen Organisation und die Erhöhung der Produktivität. Für Mitarbeiter birgt die Flexibilisierung jedoch zahlreiche Nachteile: Entgeltrisiken werden einseitig auf den Arbeitnehmer abgewälzt, Arbeitszeit endet häufig in Modellen ständiger Erreichbarkeit und kurzfristigem Arbeitseinsatz – und das Privatleben leidet.

Dieses Seminar informiert Sie über die typischen Modelle zur Flexibilisierung von Arbeitszeit und Entlohnung und ermöglicht Ihnen, deren Vor- und Nachteile für die Belegschaft zu bewerten. Neben den tariflichen Einschränkungen lernen Sie die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats kennen und erfahren, welche rechtlichen und taktischen Möglichkeiten Sie haben, um die Arbeitnehmer vor missbräuchlichen oder zumindest kritischen Gestaltungsvarianten zu schützen.

Rechtlicher Rahmen und Grenzen der Arbeitszeitgestaltung


  • Gesetzliche Vorgaben durch das Arbeitszeitgesetz
  • Begrenzung durch Tarifverträge und Tarifsperre


Modelle flexibler Arbeitszeitgestaltung und deren Risiken


  • Gleitzeit, Kernarbeitszeit, Ampelmodelle, Servicezeiten
  • Homeoffice, mobiles und agiles Arbeiten: aktuelle Fragen zu den neuen Arbeitsformen
  • Flexibilisierung nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz
  • Kurzzeit-, Jahres- und Lebensarbeitszeitmodelle – immer mit Arbeitszeit-konten?
  • Arbeit auf Abruf
  • Vertrauensarbeitszeit – auch noch bei verpflichtender Arbeitszeiterfassung möglich?
  • Auswirkung flexibler Modelle auf z. B. Entgeltfortzahlung, Urlaubsentgelt und Überstundenvergütung


Modelle der Entgeltflexibilisierung


  • Zielvereinbarungen und Boni
  • Zulagen und Prämien
  • Erfolgs-, Umsatz- und Gewinnbeteiligung
  • Mitarbeiterbeteiligung durch Aktienoptionen
  • Widerruflichkeit und Freiwilligkeitsvorbehalte variabler Vergütungsbestandteile
  • Auf welches Entgelt ist Verlass? Grenzen der Entgeltflexibilisierung


Mitbestimmung bei Flexibilisierung von Arbeitszeit und Entgelt


  • Bei Fragen der Arbeitszeitgestaltung (§ 87 Abs. 1 Ziff. 2, 3 BetrVG) – auch mit Initiativrecht
  • Bei der Gestaltung des Entgelts und weiterer Entgeltbestandteile (§ 87 Abs. 1 Ziff. 10, 11 BetrVG)
  • Umfassende Mitbestimmung bei mobiler Arbeit – der neue § 87 Abs. 1 Nr. 14 BetrVG
  • Wirkung der Tarifsperren/-vorbehalte in §§ 77 Abs. 3 und 87 Abs. 1 BetrVG
Zielgruppe:
Betriebsrat,Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung, Jugend und Auszubildendenvertretung,Gesamt Betriebsrat,Konzern Betriebsrat,Europäischer Betriebsrat
Seminarkennung:
0234AB22
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha