Seminare

Forschungsprojekt – praxisorientiert forschen

Seminar - Hochschule der Wirtschaft für Management gGmbH

Das Modul leitet die Teilnehmer (bevorzugt kleinere Gruppen) dabei an, eine wissenschaftliche Fragestellung in ein empirisches Forschungsdesign zu überführen, dies ggf. mit anderen Fragestellungen zu verbinden und eigenständig zu bearbeiten.

Die Teilnehmer erwerben in diesem Forschungsprojekt Kenntnisse über wissenschaftlich-systematisches Arbeiten, den Umgang mit Fachliteratur, qualitative und quantitative Methoden der empirischen Forschung, Datenauswertung und Umsetzung in tabellarische, grafische und textliche Präsentation der Ergebnisse. Sie sind anschließend dazu in der Lage selbständig Studien zu entwerfen und durchzuführen oder deren externe Erledigung zu begleiten und zu bewerten.

Bearbeitet werden komplexe Fragestellungen aus der betrieblichen und öffentlichen Praxis, wie z. B. Produkteinführung, interne Restrukturierung, Prozessbeschreibung, Bürgerbeteiligung, Digitalisierung, Open Data etc. Bei einzelnen Auftraggebern ab einer Teilnehmerstärke von mindestens 3 Personen können unternehmensspezifische Fragestellungen bearbeitet werden.

Termin Ort Preis*
auf Anfrage Mannheim 850,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Themenschwerpunkte: 

  • Wissenschaftstheoretische Konzepte 
  • Finden einer untersuchungswerten wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen Problemstellung und die analytische Zerlegung in Teilfragen. 
  • Abstimmung mit anderen Gruppen über eventuelle thematische Schnittstellen oder Überlappungen. 
  • Erarbeitung eines ersten theoretischen Fundaments, einschlägige Literatursichtung, Festigung der Theorie und Entwicklung von zu untersuchenden Hypothesen. 
  • Suche nach vorhandenen und nutzbare Datenquellen sowie deren Beschreibung. 
  • Ggf. Daten selbst erheben; abschätzen der Realisierbarkeit. 
  • Ggf. Entwicklung eines Erhebungsinstruments 
  • Deskriptive Datenauswertungen 
  • Inferenzstatistische Datenauswertungen 
  • Simulierende Datenauswertungen 
  • Rückbindung empirischer Analysen an die zugrunde gelegte theoretische Basis. 
Dauer/zeitlicher Ablauf:
06.12.2019, 13.12.2019, 20.12.2019, 10.01.2020, 17.01.2020, 24.01.2020, 31.01.2020, 07.02.2020; oder nach Vereinbarung
Ziele/Bildungsabschluss:

Art der Prüfung:

Abgabe eines Forschungsberichts.

Bei erfolgreicher Teilnahme wird eine Teilnehmerbescheinigung bzw. beim Erfüllen der Voraussetzungen ein Zertifikat über 12 ECTS-Credits vergeben (Bestehen der Prüfung).

Teilnahmevoraussetzungen:
Akademisch vorgebildete Mitarbeiter aus KMU und öffentlichen Institutionen schwerpunktmäßig aus den Bereichen Organisationsentwicklung, Personalabteilung, Qualitätsmanagement, Changemanagement und Marketing. 
Technische Voraussetzungen:
Keine
Lehrgangsverlauf/Methoden:

Lernziele: 

  • Die Teilnehmer erwerben vertiefte Kenntnisse der empirischen Sozialforschung und der statistischen Methoden. 
  • Sie können sich eigenständig neue fachliche und methodische Wissensgebiete erarbeiten. 
  • Sie können eigenständig Datenquellen erschließen, an die Forschungsfrage herantragen und ggf. die Themenstellung anpassen an die Datenlage. 
  • Sie können sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Analysen mit Sekundärdaten erstellen (z. B. Länderanalysen anhand statistischer Jahrbücher oder anderer statistischer Veröffentlichungen, Sozialstrukturanalysen mit dem sozio-ökonomischen Panel SOEP) und wissen, welche Primärdatenerhebungen hilfreich wären. 
  • Sie sind in der Lage aussagekräftige Zwischenergebnisse präsentabel zu formulieren, 
  • Sie können Schlussberichte in wissenschaftlicher Form (einschließlich der Beschreibung der ein-gesetzten Methoden) verfassen. 


Didaktik und Methodik:Seminar sowie seminar- und fachsprachliche Begleitung. 

Material:

Literaturhinweise:

Werden in der Veranstaltung bekanntgegeben

Förderung:

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Förderprojektes QUAPI vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Land Baden-Württemberg gefördert. Info unter www.hdwm.de/quapi

Zielgruppe:
Akademisch vorgebildete Mitarbeiter aus KMU und öffentlichen Institutionen schwerpunktmäßig aus den Bereichen Organisationsentwicklung, Personalabteilung, Qualitätsmanagement, Changemanagement und Marketing.
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha