Seminare

Geldwäsche: Was ändert sich mit der 5. und 6. EU Geldwäscherichtlinie?

Seminar - S&P Unternehmerforum GmbH

Mit dem Seminar Geldwäsche: Was ändert sich mit der 5. und 6. EU Geldwäscherichtlinie? erlernen die Teilnehmer u.a. folgende Skills:

  • Neue Anforderungen der 5. EU / 6. EU Geldwäscherichtlinie
  • Umsetzung der neuen BaFin-Auslegungshinweise in der Praxis
Termin Ort Preis*
13.05.2020 Graz 821,10 €
13.05.2020 Bregenz 821,10 €
03.06.2020 Klagenfurt am Wörthersee 821,10 €
03.06.2020 Linz 821,10 €
01.07.2020 Graz 821,10 €
01.07.2020 Innsbruck 821,10 €
26.08.2020 Wien 821,10 €
26.08.2020 Bregenz 821,10 €
09.09.2020 Linz 821,10 €
09.09.2020 Salzburg 821,10 €
30.09.2020 Wien 821,10 €
21.10.2020 Klagenfurt am Wörthersee 821,10 €
21.10.2020 Linz 821,10 €
11.11.2020 Graz 821,10 €
11.11.2020 Bregenz 821,10 €
18.11.2020 Wien 821,10 €
18.11.2020 Salzburg 821,10 €

Alle Termine anzeigen

*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Ihr Nutzen mit Seminar Geldwäsche und Fraud Aufbauseminar

  • 5. EU Geldwäscherichtlinie was ändert sich?
  • Know Your Customer bei anspruchsvollen Kundenverflechtungen
  • Techniken zur Recherche und Analyse von Kundenangaben


.
Ihr Vorsprung mit Seminar Geldwäsche und Fraud Aufbauseminar
Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar Geldwäsche und Fraud Aufbauseminar die S&P Tool Box:

+ Komplett-Dokumentation für die direkte Umsetzung des Anti-Geldwäsche- und Fraud-Systems (Umfang ca. 80 Seiten)

+ Praxis-Leitfaden und Checklisten zur Prüfung komplexer Geldwäschestrukturen

+ Umsetzungs-Fahrplan zur 5.EU Geldwäscherichtlinie

+ Teilnahmezertifikat als Fortbildungs- und Zertifizierungsnachweis zur Vorlage bei der BaFin-Prüfung

 

Programm zum Seminar Geldwäsche und Fraud Aufbauseminar
5. EU Geldwäscherichtlinie: Was ändert sich?

  • 55 Erwägungsgründe und deren Auswirkungen auf die Geldwäscheprävention
  • Aktionsplan mit neuen Anforderungen an die
    • Anbieter von virtuellen Währungen und Fiatgeld (EG 8 bis 11)
    • Überwachung von politisch exponierten Personen (EG 23)
    • risikobasierte Überprüfung der vorhandenen Kunden (EG 24)
    • Offenlegungspflichten von wirtschaftlichen Eigentümern (EG 28 bis 42)
    • Grenzüberschreitenden Korrespondenzbankbeziehungen (EG 43)
    • Amtshilfe zwischen den EU-Mitgliedsstaaten (EG 44 bis EG 50)

  • Verstärkte Sorgfaltspflichten bei Drittländern mit hohem Risiko, die strategische Mängel aufweisen - Neue Anforderungen der EU Delegierten Verordnung
  • Task Force FinTech:  Monitoring von Crypto-Transaktionen und Nutzung virtueller Währungen
  • Verzahnung mit den Sektor-spezifischen Leitlinien zur Geldwäscheprävention


 
Know Your Customer bei anspruchsvollen Kundenverflechtungen

  • Sichere Identifizierung von Vertragspartner und auftretender Person
  • Techniken für die schnelle und sichere Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten
  • Aufschlüsselung von mehrstufigen Unternehmens-Organigrammen im In- und Ausland
  • Bewertung der Mittelherkunft - 3 Prüfstufen in der Praxis
    • Vermögenszufluss: Source of Income
    • Vermögensstatus: Source of Wealth
    • Vermögenstransfer: Source of Funds

  • Der fiktive wirtschaftlich Berechtige - Umsetzung in der Praxis
  • Auswirkungen der 5. EU Geldwäscherichtlinie auf die risikoorientierte Bewertung von Kunden-, Länder-, Vertriebswege-  und Produktrisiken


 
Techniken zur Recherche und Analyse von Kundenangaben

  • Zweifel über Identitätsangaben - Möglichkeiten zur Verifizierung?
  • Verdacht auf Smurfing, Structuring und andere Verschleierungstatbestände  - Was tun?
  • Vorgänge innerhalb und außerhalb der bestehenden Geschäftsbeziehung - Wie erfolgt die Abgrenzung?
  • Source of Funds - Prüfung als verstärkte Sorgfaltspflicht §15 GwG:
    • Einsatz von betriebswirtschaftlichen Auswertungen und
    • Jahresabschlüssen zur Prüfung der Mittelherkunft

  • Top-Kennzahlen aus dem Jahresabschluss: Kapitalflussrechnung für die Analyse von Mittelherkunft und Mittelverwendung


 

Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar Geldwäsche und Fraud Aufbauseminar die S&P Tool Box:

+S&P Checklisten zur zielgerichteten Ermittlung des wirschaftlich Berechtigten

+ S&P Fallstudien zur Analyse von Eigentums- und Kontrollstrukturen

+ S&P Fallstudien: Kennzahlen und Interpretationshilfen für Nicht-Bilanzanalysten

 
Weiterbildungsprogramm für Geldwäsche-Beauftragte
Sie interessieren sich für weitere Seminare zur Weiterbildung als Geldwäschebeauftragter?

Wählen Sie das passende Seminar aus unserem Weiterbildungsprogramm Geldwäschebeauftragter aus. Vier Seminare, die speziell für Geldwäsche-Beauftragte, stellvertretende Geldwäsche-Beauftragte, Mitarbeiter der Zentrale Stelle sowie für Mitarbeiter, die neu als Geldwäsche-Beauftragter tätig sind, konzipiert wurden.

Dauer/zeitlicher Ablauf:
8
Ziele/Bildungsabschluss:

Seminar Geldwäsche und Fraud Aufbauseminar online buchen - Produkt-Nr. L04. Die Teilnehmer erlernen mit dem Seminar Geldwäsche und Fraud Aufbauseminar das Erkennen und Bewerten von Geldwäsche- und Betrugsstrukturen in der Praxis. Die wichtigsten Seminarschwerpunkte sind:

  • Unser Praxisseminar verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick zu den aktuellen gesetzlichen Neuerungen.
  • Neue Anforderungen der 5. EU / 6. EU Geldwäscherichtlinie
  • Umsetzung der neuen BaFin-Auslegungshinweise in der Praxis
  • Transparenzregister & Co., fiktiver wirtschaftlich Berechtigter, Risikoanalyse nach § 5 GwG - alle Neuerung kompakt umgesetzt
  • Wie können Geldwäsche- und Betrugsstrukturen in der Praxis erkannt, bewertet und rechtzeitig verhindert werden?
  • Praxisfälle zu typischen Geldwäsche- und Betrugsmustern
  • Task Force FinTech:  Monitoring von Crypto-Transaktionen und Nutzung virtueller Währungen


 

Das Seminar Geldwäsche und Fraud Aufbauseminar online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online.

Zielgruppe:
  • Geschäftsführer, Vorstände bei Banken, Finanzdienstleister, Versicherungen, Leasing- und Factoring-Gesellschaften,
  • Geldwäsche-Beauftragte, Stv. Geldwäsche-Beauftragte, Fach- und Führungskräfte im Bereich Compliance, Zentrale Stelle, Interne Revision und Mitarbeiter der Rechtsabteilung,
  • Geldwäschebeauftragte von Zahlungsinstituten und E-Geld-Instituten nach § 1 Absatz 2a des  ZAG,
  • Im Inland gelegene Zweigstellen und Zweigniederlassungen von vergleichbaren Instituten mit Sitz im Ausland
Seminarkennung:
L04
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha