Seminare

Geprüfte/r Android App Programmierer/in (ILS)

Fernlehrgang - ILS Institut für Lernsysteme GmbH

Jeder zweite Deutsche besitzt ein Smartphone. Praktische Touchscreens und eine stetig wachsende Anwendungsvielfalt bieten den Nutzern heute jederzeit schnelle Informationen sowie nahezu grenzenlose mobile Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten. Unterwegs und zunehmend auch zu Hause sind Smartphones für viele inzwischen unverzichtbar. E-Mails, soziale Netzwerke, Lernen, Spielen, Musik, Filme, Unterhaltung, Banking: Für nahezu jedes Thema gibt es inzwischen spezielle Apps. Insbesondere der Android- Markt wächst derzeit rasant. Gesucht sind Programmierer, die schnell und professionell bedarfsgerechte Apps programmieren können. Dieses berufliche Ziel liegt in greifbarer Nähe, denn genau darauf ist der Lehrgang zum/zur geprüften Android App Programmierer/in zugeschnitten.

Termin Ort Preis*
Beginn jederzeit möglich ortsunabhängig auf Anfrage
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Sie arbeiten mit Java, SDK, JDK und Android Studio

Ihr Hauptwerkzeug für die Android-App-Programmierung ist die Programmiersprache Java, für die es kostenlose komfortable Entwicklungsumgebungen gibt. In diesem Kurs lernen Sie die Arbeit mit dem Java Development Kit (JDK), dem Android Software Development Kit (SDK) sowie Android Studio kennen. Sie erhalten von uns eine gut erklärte und sinnvoll strukturierte Einführung in diese drei Arbeitsumgebungen. Praxisorientiert werden Sie direkt am Bildschirm verschiedene Funktionen kennenlernen, anhand einfacher Übungen ausprobieren und dadurch schnell erste Ergebnisse vorweisen können.


Android Apps erstellen und testen

Android ist ein Betriebssystem und gleichzeitig auch eine Software-Plattform. Im ersten Schritt des Lehrgangs machen Sie sich mit den Besonderheiten dieser Plattform vertraut, deren großer Vorteil der öffentlich zugängliche Quelltext ist. Unabhängige Entwickler können dadurch relativ schnell und einfach Anwendungen für den Android-Markt entwickeln und veröffentlichen. Genau darum geht es im nächsten Schritt des Lehrgangs: Sie beginnen damit, erste einfache Applikationen zu schreiben. Darauf aufbauend zeigen wir Ihnen, wie Sie diese Programme in einer Testumgebung (Emulation) auf Ihrem Computer starten können. Eine sichere Möglichkeit, um die Funktionen Ihrer Apps zu checken und eventuelle Fehler direkt zu beheben.


XML für die App-Oberfläche

Für die effiziente Entwicklung von Bedienungsoberflächen lernen Sie die Auszeichnungssprache XML kennen. Sehr viel komfortabler als mit der Programmiersprache Java können Sie damit Ihre kreativen Ideen und Vorstellungen für das Layout des Oberflächendesigns umsetzen.


Programmanalyse und -kontrolle auf Android

Im nächsten Schritt übertragen Sie Ihre selbst geschriebene App per USB auf das Android-Smartphone und führen erste Tests in der Zielumgebung durch. Dabei machen Sie sich mit dem Debugging (Programmanalyse und -kontrolle) zur Optimierung des Quellcodes vertraut.


Datenbanken auf dem Flash-Speicher

Smartphones bieten mit ihrem Flash-Memory die Grundlage zum Speichern von Dateien. Deshalb lernen Sie Speicher- und Lesetechniken für Dateien und für kleine Datenbanken kennen. In einem Programmierprojekt speichern Sie mit dem Open-Source-Produkt SQLite z. B. eine Adressdatenbank.


Geotagging

In Smartphones ist ein GPS-Modul zur Positionsbestimmung integriert, das die Geodatenverarbeitung ermöglicht, auch Geotagging genannt. Eine interessantes Thema, mit dem Sie sich im Lehrgang intensiv beschäftigen werden. Sie entwickeln GeoNotes, eine App, mit der abhängig vom aktuellen Standort Informationen angezeigt werden. Hierzu integrieren Sie die über JavaScript gesteuerte Google-Maps-API in Ihr Projekt. API bedeutet Application Programming Interface, auf Deutsch Programmierschnittstelle für Anwendungen und ermöglicht die Einbindung von Google-Karten. Zum Abschluss des Lehrgangs bauen Sie Ihre GeoNotes-App zur Web-Anwendung aus, die mit einem Server bidirektional Daten austauscht. Hierzu nutzen Sie Java- Servlets und den Tomcat-Web-Server. Damit ist Ihre App weltweit nutzbar.


Ist der Lehrgang Geprüfte/r Android App Programmierer/in richtig für mich?

Dieser Fernlehrgang ist besonders geeignet für:


  • Interessierte und Quereinsteiger mit Erfahrungen in der Programmierung (idealerweise Java, C++ oder PHP), die Android-Apps erstellen wollen,
  • selbstständige Software-Entwickler, die zukünftig Projekte übernehmen wollen, in denen es um die Programmierung von Smartphone-Apps geht,
  • Einsteiger mit praktischer Programmiererfahrung, die in Ihrer Freizeit z.B. Spiele für Android-Geräte entwickeln möchten.


Die Qualifizierung, die dieser Lehrgang Ihnen vermittelt, eröffnet Ihnen interessante und kreative Programmieraufgaben und gute Aufstiegsmöglichkeiten in einer wachsenden Branche.

Dauer/zeitlicher Ablauf:
12 Monate
Ziele/Bildungsabschluss:

Nach erfolgreicher Lösung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie von uns als Nachweis Ihrer Qualifikation das Zeugnis zum Lehrgang Android App Programmierer. Das Zeugnis enthält eine Durchschnittsnote und führt die behandelten Themengebiete auf.


Wenn Sie zusätzlich eine Prüfungsarbeit vorlegen, erhalten Sie das ILS-Abschlusszertifikat Geprüfte/r Android App Programmierer/in (ILS); darin wird die Note Ihrer Prüfungsarbeit extra ausgewiesen. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

Teilnahmevoraussetzungen:

Gute PC- oder Mac-Anwenderkenntnisse sowie sichere Nutzung des Internets, fundierte Vorkenntnisse in der Programmierung z. B. in Java, C++ oder PHP

Technische Voraussetzungen:

Aktueller Windows- PC (64Bit) oder Mac, Internetzugang. Smartphone mit Android in der Version 5 oder neuer und GPS-Funktion.

Material:

12 Studienhefte, Übungs- und Programmdateien

Seminarkennung:
5056
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha