Seminare
Seminare

Glaubwürdigkeitsüberprüfung bei Einstellungsgesprächen durch kriminalistische Befragungstaktiken

Seminar - MANAGER INSTITUT Bildung für die Wirtschaft GmbH

Schwerpunkt des Seminares bildet die fundierte Unterscheidung zwischen wahrheitsgemäßem und täuschendem Antwortverhalten und Nachprüfung der Angaben des Befragten im Rahmen einer Stellenbewerbung. Diese Thematik wird vor allem deshalb immer wichtiger, weil immer mehr Bewerbungen auf begehrte Positionen von gefälschten Lebensläufen, Zeugnissen und Abschlüssen begleitet werden. Eine konkrete umfassende Nachprüfung bei allen Bewerbern ist meist aus zeitlichen, logistischen und auch kostentechnischen Erwägungen heraus kaum möglich. Hier bietet die fundierte kriminalistische Gesprächsanalyse ein effizientes, kostengünstiges und zeitoptimales Mittel zur Sachverhaltsklärung. Das Seminar ist dabei speziell auf die Bedürfnisse der erfolgreichen Führung von Bewerbergesprächen hinsichtlich der Integrität der Bewerber ausgelegt. Das unterscheidet dieses Seminar wesentlich von Konkurrenzangeboten, welche sich lediglich auf die Auswahlkriterien hinsichtlich der Bewerberqualifikation fokussieren.
Termin Ort Preis*
02.01.2023- 03.01.2023 Bremen 1.892,10 €
02.01.2023- 03.01.2023 Frankfurt am Main 1.892,10 €
02.01.2023- 03.01.2023 Hamburg 1.892,10 €
02.01.2023- 03.01.2023 Düsseldorf 1.892,10 €
02.01.2023- 03.01.2023 München 1.892,10 €
02.01.2023- 03.01.2023 Stuttgart 1.892,10 €
20.03.2023- 21.03.2023 Frankfurt am Main 1.892,10 €
20.03.2023- 21.03.2023 Bremen 1.892,10 €
20.03.2023- 21.03.2023 Hamburg 1.892,10 €
20.03.2023- 21.03.2023 Düsseldorf 1.892,10 €
20.03.2023- 21.03.2023 München 1.892,10 €
20.03.2023- 21.03.2023 Stuttgart 1.892,10 €

Alle Termine anzeigen

*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
Vorbereiten des Einstellungsgespräches- Vorermittlungen über den Bewerber unter Ausschöpfung der rechtlichen Möglichkeiten- Das Erstellen eines Erstfragebogens vor dem Bewerbungsgespräch- Das kriminalistische Auswerten des Erstfragebogens vor dem Bewerbungsgespräch- Das kriminalistische Auswerten der Vorermittlungsergebnisse- Befragungszeitpunkt taktisch wählen- Gesprächsatmosphäre herstellen- Einstellungsgespräch taktisch planen und durchführen- Gesprächsleitfaden erstellen und anwenden- Befragungshilfsmittel bereitstellen- Beweise vorbereiten- Zweitinterviewer einweisenBefragungsdurchführung- Spezielle Fragetechniken für Einstellungsgespräche- Spezielle Fragearten für Einstellungsgespräche- Ermitteln der Bewerbungsmotivation und Abgleich zum Gesamteindruck- Verbinden aller Einzelelemente der forensischen Befragung zu einem homogenen Ganzen- Konzeptionelles taktisches Vorgehen während der gesamten Befragungsdauer- Die taktische Bedeutung des Vorgespräches und wie man dieses richtig führtWahrnehmung- Eigenwahrnehmung des Bewerbers- Fremdwahrnehmung des Interviewers durch den Bewerber- Die Eigenwahrnehmungsfähigkeiten maximal steigern und optimieren- Wahrnehmung von Manipulationsversuchen durch den Bewerber- Die richtigen Schlussfolgerungen aus der Körpersprache des Bewerbers ziehen- Den Fokus auf die befragungsrelevante Wahrnehmung lenken- Das Einbinden der Wahrnehmung in den Befragungskontext- Die verschiedenen Persönlichkeitstypen bei Einstellungsgesprächen- Die Wahrnehmung analysieren und taktisch nutzen- Warnhinweise für täuschendes Verhalten des Befragten (Argumentationsbezogen- Glaubwürdigkeitshinweise für glaubhaftes Antwortverhalten (argumentationsbezogen)Sonstiges- Rechtliche Rahmenbedingungen beim Interview von Bewerbern- Wie man die erlernten Techniken übt und automatisiert
Ziele/Bildungsabschluss:
In dem Training Glaubwürdigkeitsüberprüfung bei Einstellungsgesprächen durch kriminalistische Befragungstaktiken lernen Sie durch die aktive Teilnahme an Übungen und Rollenspielen individuelle Sachverhalte durch kriminalistische Gesprächstaktik selbstständig und selbstsicher aufzuklären. Nach dem Absolvieren des Seminares sind Sie in der Lage, bei jedweden mündlich zu klärenden Sachverhalten im Rahmen von Einstellungsgesprächen eine fundierte Glaubwürdigkeitseinschätzung des Bewerbers insbesondere hinsichtlich seiner zu erwartenden Integrität vorzunehmen.
Teilnahmevoraussetzungen:
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.
Zielgruppe:
Personalverantwortliche und alle Personen, welche mit der Durchführung von Bewerbungs- und Mitarbeitergesprächen betraut sind.
Seminarkennung:
PT-1030
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha