Seminare

Komplexität reduzieren mit Design-Strukturmatrizen..

Seminar - Q-DAS GmbH

Produkte entwickeln sich stets mit den Anforderungen der Kunden. Seit Jahren wachsen nicht nur die Qualitätsanforderungen der Endverbraucher, sondern auch die Ansprüche: Produkte müssen inzwischen oft vernetzbar sein und auch sonst einer nie dagewesenen Vielfalt an Forderungen gerecht werden. Für die Produkte und Prozesse bedeutet dies oft, dass sie komplexer werden. Die Komplexität erwächst dabei nicht nur aus der Anzahl der Systemelemente. Auch die Anzahl und die Art der Verknüpfungen führen zu einem Verhalten, das eine ausreichend genaue Vorhersagbarkeit zur Stabilität, Robustheit oder Zuver­lässig­keit des Systems äußerst...

Termin Ort Preis*
auf Anfrage Weinheim 1.130,50 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

1. Tag

  • Einordnung von DSM in den Entwicklungsprozess

  • Überblick zu statischen und dynamischen Strukturen

  • Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung

  • Typische Vorgehensweise bei der Arbeit mit DSM

  • Einführung in DSM-Software

    • Acclaro® DFSS

    • Cambridge Advanced Modeller

    • DSM Excel Macro

    • MINITAB®

  • Modellierung realer Systeme in der Software

2. Tag

  • Analyse von Systemen: Anwendung von Algorithmen

    • Partition (mit AEAP und ALAP) und Banding

    • Clustering und Tearing

  • Ableiten von Schlussfolgerungen

  • Änderungsfortpflanzung in Systemen

  • Weitere Möglichkeiten der Nutzung von DSM

  • Verknüpfung mit anderen Entwicklungsmethoden

Dauer/zeitlicher Ablauf:
2 Tage, jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ziele/Bildungsabschluss:

Die Teilnehmer sollen

  • Design-Strukturmatrizen kennen lernen,

  • Systeme mittels DSM abbilden können,

  • Algorithmen kennen und auswählen können,

  • Systeme mittels DSM analysieren können,

  • DSM-Ergebnisse interpretieren können,

  • mit Hilfe von DSM Verbesserungspotenziale für Systeme identifizieren können.

Es erfolgt eine Einführung in entsprechende Softwaresysteme, deren Anwendung mit Praxisbeispielen geübt wird.

Teilnahmevoraussetzungen:
Die Teilnehmer kennen die frühen Phasen des Produkt_ent_stehungs_prozesses oder die Entwicklungsprozesse aus ihrer betrieblichen Praxis und sind mit den Folgen von Komplexität vertraut.
Zielgruppe:

Ingenieure und Techniker aus Forschung, Entwicklung, Konstruktion und dem entwicklungsnahem Umfeld sowie aus der Produkt- und Prozessoptimierung.

Seminarkennung:
027-SiS
Nach unten
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha