Seminare

Konfliktmanagement für Führungskräfte – Das Planspiel

Seminar - köhler consulting seminare.coaching.mediation

Das Planspiel „Konfliktmanagement“ vermittelt (angehenden) Führungskräften zielführende Methoden und Best-

Practice-Konzepte. Es verbessert nachhaltig ihre Entscheidungskompetenz und Handlungsfähigkeit. Das Spiel wurde von Konfliktexperten aus der Praxis für die Praxis entwickelt und ist ein fundierter Baustein der Führungskräfteentwicklung.

Der kompetente Umgang mit Konflikten und damit der Aufbau und die intelligente Nutzung von Ressourcen und Produktivitätsreserven im Rahmen effizienter Prozesse sind von zentraler Bedeutung.

Termin Ort Preis*
firmenintern auf Anfrage auf Anfrage
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Der kompetente Umgang mit Konflikten und damit der Aufbau und die intelligente Nutzung von Ressourcen und Produktivitätsreserven im Rahmen effizienter Prozesse sind von zentraler Bedeutung.

Mit dem Spiel werden Ihnen die typischen Ursache-Wirkungszusammenhänge sowie deren unternehmerische Tragweite und betriebswirtschaftliche Relevanz bewusst. Das Spielkonzept verdeutlicht u.a. die Auswirkungen, die der Konfliktpegel einer einzelnen Abteilung auf das gesamte Unternehmen, d.h. alle Spieler hat. Sie erlernen Best-Practice-Methoden und entwickeln selbst innovative Ideen für den praktischen Alltag. Sie erleben sich in ihrer eigenen Rolle, erkennen die Stellhebel für ein effektives Verhalten im Konflikt und den Erfolg als Führungskraft. Feedback- und Reflexionsrunden festigen die Erkenntnisse. Durch den hohen Praxisbezug können Sie die erlernten Methoden sofort erfolgreich in ihrem Arbeitsalltag einsetzen.

Ablauf und Spielkonzept

Die Teilnehmer führen ihr fiktives Unternehmen in vier Abteilungen durch ein Geschäftsjahr mit typischen Aufgaben und Konfliktfeldern. Ziel des Spiels ist es, gemeinsam ein möglichst konfliktfreies und effizientes Unternehmen zu implementieren. Nach einer kurzen Einführung bestimmen die Teilnehmer den Konfliktstatus ihrer eigenen Abteilung auf einem 10-stufigen Eskalationsbarometer. Der Konfliktstatus bildet den Ausgangspunkt für den eigentlichen Spielverlauf. Über Ereigniskarten werden die Spieler nun nach und nach mit Konfliktsituationen konfrontiert, welche sie mit Hilfe von passenden Methodenkarten und damit verbundenen Handlungen, z.B. im Form von Rollenspielen, deeskaliert werden. Je nachdem, wie erfolgreich die Teilnehmer die Konfliktsituation lösen oder Fragen rund um das Thema Konfliktmanagement beantworten können, steigen sie auf dem Eskalationsbarometer auf oder ab.

köhler consulting ist Kooperationspartner der SchirrmacherGroup und YouCcom

Dauer/zeitlicher Ablauf:
1 - 3 Tage
Ziele/Bildungsabschluss:
  • die Entstehung, die auslösenden Faktoren und Eskalationsstufen von Konflikten erkennen
  • ihre Komplexität, typische Ursachen- und Wirkungszusammenhänge verstehen
  • ihre unternehmerische und betriebswirtschaftliche Relevanz und Tragweite erkennen
  • Konflikt-Analysen, -Strategien sowie Präventions- und Lösungsmöglichkeiten durch- führen können
  • Führungsrollen und effektives Verhalten im Konflikt erlernen
  • Kommunikative Kompetenzen in Konfliktsituationen verbessern
  • Interessen und Bedürfnisse der Konfliktparteien erfassen
Lehrgangsverlauf/Methoden:

Methode PLANSPIEL – Ihr Schlüssel zum Trainingserfolg

Als Kind haben wir alles spielend gelernt. Warum nicht auch – zumindest ab und zu – im Job? Im Spiel werden neue Perspektiven eröffnet und ‚Erregungsmuster‘ erzeugt, die wir sonst so nicht erleben.

                                    neu ■ frisch ■ spielerisch ■ leicht

Im Seminar eingesetzt, dienen Planspiele dem Aneignen von Wissen, der Vermittlung von Einsichten und der Entwicklung von Verhalten. Sie bieten eine besondere Lernumgebung und sind didaktisch-methodisch anders aufgebaut als herkömmliche Seminare.

Da mehrere Sinne angesprochen werden, ist bei haptischen Planspielen der Behaltenseffekt nachhaltiger. Der natürliche Spieltrieb des Menschen und das erlebnisorientierte Lernen ergänzen sich dabei. Die Teilnehmer sind durch die eigene Aktivität sehr intensiv in den Vermittlungs- und Erkenntnisprozess einbezogen. Zusammenhänge werden so wesentlich schneller erfasst und verinnerlicht.

Haptische Planspiele eignen sich für unterschiedliche Zielgruppen, vom Auszubildenden bis zur Führungskraft und für unterschiedliche Lernziele, von betriebswirtschaftlichen Grundlagen bis zu Führungsverhalten.

Planspiele vermitteln übersichtlich die komplexen Strukturen und Zusammenhänge von Unternehmensprozessen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Sie bieten den Teilnehmern ein intensives Verhaltenstraining in einer realitätsnahen Lernumgebung und ermutigen, gelerntes Wissen sofort in die Praxis umzusetzen.

Zielgruppe:
angehende Führungskräfte, Führungskräfte, Manager
Nach unten
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha