Seminare
Seminare

Leiharbeit, Arbeitnehmerüberlassung, Dienst- und Werkverträge

Seminar - Poko-Institut OHG

In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Formen des
Fremdpersonaleinsatzes wie Leiharbeit/Zeitarbeit sowie
Dienst-/Werkverträge kennen. Wir zeigen Ihnen die einzuhaltenden
Spielregeln dieser Beschäftigungsarten und die Mitbestimmungsrechte des
Betriebsrats auf. Sie erfahren, wann die Beschäftigungsformen
angreifbar sind und wie Sie gegen sie vorgehen können.


Termin Ort Preis*
22.11.2022- 25.11.2022 Hamburg 1.426,81 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Formen des
Fremdpersonaleinsatzes wie Leiharbeit/Zeitarbeit sowie
Dienst-/Werkverträge kennen. Wir zeigen Ihnen die einzuhaltenden
Spielregeln dieser Beschäftigungsarten und die Mitbestimmungsrechte des
Betriebsrats auf. Sie erfahren, wann die Beschäftigungsformen
angreifbar sind und wie Sie gegen sie vorgehen können.



Viele Arbeitgeber setzen auf den Einsatz von Zeitarbeit und
Werkverträgen anstelle der Einstellung von Stammpersonal. Die
Arbeitsbedingungen sind dabei häufig erheblich schlechter als die der
Stammbelegschaft und die soziale Situation des Drittpersonals ist oft
von Unsicherheit geprägt. Viele Betriebsräte stehen dem Einsatz von
Drittpersonal kritisch gegenüber und suchen nach
Handlungsmöglichkeiten, diesen einzuschränken oder zu unterbinden. Das
Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) verfolgt das Ziel, den Missbrauch
von Leiharbeit sowie Dienst- und Werkverträgen zu unterbinden.

In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Formen des
Fremdpersonaleinsatzes wie Leiharbeit/Zeitarbeit sowie
Dienst-/Werkverträge kennen. Wir zeigen Ihnen die einzuhaltenden
Spielregeln dieser Beschäftigungsarten und die Mitbestimmungsrechte des
Betriebsrats auf. Sie erfahren, wann die Beschäftigungsformen
angreifbar sind und wie Sie gegen sie vorgehen können.


Überblick über Formen des Drittpersonaleinsatzes


  • Nutzung von Arbeitnehmerüberlassung/Leiharbeit
  • Beschäftigung auf der Grundlage von Werkverträgen
  • Arbeit mit Freelancern und Selbstständigen im Rahmen von
    Dienstverträgen
  • Weisungsgebundenheit als wesentliches Abgrenzungsmerkmal
  • Missbrauch durch verdeckte Arbeiternehmerüberlassung und
    Scheindienst- oder Werkverträge, Scheinselbstständigkeit
  • Crowd-Sourcing, Clickworking & Co. – neue Formen des
    Fremdpersonaleinsatzes


Besonderheiten der Leiharbeit


  • Keine Dauerentleihe möglich: 18 Monate Höchstüberlassungsdauer
  • Echtes Equal Pay nach 9 Monaten – Ausnahmen und Grenzen
  • Neue Organisations- und Monitoringpflichten nach der AÜG-Reform
  • Verdeckte Arbeitnehmerüberlassung und Rechtsfolgen
  • Mitbestimmung bei der Aufnahme der Beschäftigung von
    Leiharbeitnehmern
  • Handlungsmöglichkeiten bei legaler/illegaler
    Arbeitnehmerüberlassung
  • Neue Festhaltenserklärung des Leiharbeitnehmers


Nutzung von Werkverträgen


  • Im Trend: weniger Leiharbeit – mehr Dienst- und Werkverträge
  • Wann liegt ein Werkvertrag vor, wann verdeckte Leiharbeit?
  • Werkverträge und Outsourcing zur Verdrängung der Stammbelegschaft
  • Tendenzen zur Eindämmung von Dienst- und Werkverträgen
  • Arbeitsvertrag gemäß § 611 a BGB – alter Wein in neuen Schläuchen?


Mitbestimmung bei Drittpersonaleinsatz


  • Mitbestimmung bei Dienst- und Werkverträgen?
  • § 99 BetrVG: Gründe für eine Zustimmungsverweigerung
  • Rechtssicher formulierter Widerspruch
  • Handlungsmöglichkeiten bei Ablehnung von Drittpersonaleinsatz
  • Leiharbeit als vorläufige Maßnahme, Missbrauch durch kurzfristige
    Zeiträume
  • Nutzung erweiterter Informationsansprüche zur Beurteilung der
    Situation
  • Auskunftsanspruch bei Fremdpersonal, erweiterte Auskunft bei
    Personalplanung
  • Neues Recht auf Vorlage von Verträgen betreffend
    Drittpersonaleinsatz
Zielgruppe:
Betriebsrat,Betriebsrat, Betriebsratsvorsitzender/Stellvertreter
Seminarkennung:
0036AC22
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha