Login / Registrieren

Jahresmitarbeitergespräche: Leistungsfeedback und Zielvereinbarungen

  • 27.09.2017- 28.09.2017
  • Aukrug
  • 700,00 €


Immer mehr Unternehmen und Einrichtungen des Öffentlichen Dienstes gehen dazu über, variable Entgeltsysteme einzuführen, um Motivation, Eigenverantwortung und Arbeitseffizienz ihrer Beschäftigten zu erhöhen. Grundlage bildet auch hier eine fundierte Bewertung und Beurteilung der Mitarbeiterleistung

Personalbeurteilung - Wege zu einer gerechten Leistungsbeurteilung

  • 23.10.2017- 26.10.2017
  • Kassel
  • 1.710,03 €


Das Seminar eignet sich für Betriebsratsmitglieder, in deren Betrieben Personal-Beurteilungssysteme eingeführt oder geändert werden. Besonders gefordert ist der BR, wenn es um Beurteilungsmaßstäbe sowie um die Verwertung leistungsbezogener Daten geht.

Wie effektiv sind Mitarbeitergespräch, Leistungsbeurteilung, Auswahlverfahren, Führungskräfteschulungen? Evalution betrieblicher Massnahmen - Workshop

  • firmenintern
  • auf Anfrage


Umfangreiche Investitionen und Aufwendungen werden in die betriebliche Personalentwicklung und in die Einführung entsprechenden Personalinstrumente entwickelt. Inhaltsbezogene Wirksamkeitsanalysen und Anpassungsbedarfe in der betrieblichen Praxis des Unternehmens, der Organisation sind dabei unabdingbar, um die strategischen Ziele im Rahmen der operativen Umsetzung zu messen.

Konkret geht es in diesem Inhouse-Workshop-Angebot um die Bewertung und Anpassung ausgewählter Instrumente und Qualifizierungsmaßnahmen wie Mitarbeitergespräche, Leistungsorientierte Beurteilung, Auswahlverfahren oder verschiedene Führungskräfteinhalte (wie Feedbackverfahren, transformationale Führung etc.). 

REFA-Grundausbildung 2.0 - Upgrade

  • 04.09.2017- 07.09.2017
    1 weiterer Termin
  • Dortmund
  • 1.040,00 €


Ihre REFA-Grundausbildung liegt schon einige Zeit
zurück. Nun sollen Sie kurzfristig Aufgaben in der
Arbeits- und Prozessplanung übernehmen oder Arbeitsdaten
ermitteln und möchten Ihre Methodenkenntnisse
auffrischen. Was gibt es Neues bei der Arbeitsgestaltung
und Arbeitsbewertung? Welche aktuellen Methoden im
Industrial Engineering tragen zur Prozessoptimierung
bei? Wie werden heute Zeitdaten ermittelt, ausgewertet
und genutzt? – Bringen Sie Ihre Methodenkenntnisse in
diesem praxisnahen Upgrade wieder auf den Stand der
aktuellen REFA-Grundausbildung 2.0.

Industrie 4.0 - was flexible Vergütungssysteme in der Arbeitswelt künftig leisten sollten I

  • 26.10.2017
  • Nürnberg
  • 460,00 €


Entgelt und leistungsorientierte Entgeltsysteme IIndustrie 4.0 hat zunehmend Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Sie ist geprägt von einer steigenden Komplexität der Märkte und fortschreitender Digitalisierung. Arbeitsabläufe werden immer vernetzter, und neue Technologien beeinflussen Prozesse und Arbeitsweisen. Dadurch verändern sich auch die Anforderungen an die Führungskräfteentwicklung, die Qualifikation der Mitarbeiter und die Personalinstrumente.Wesentliche Elemente zur Beeinflussung des Personalaufwandes sind Entgeltsystematik, Organisation, Arbeitsbewertung und Leistungsbeurteilung. In der Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten liegen Kosteneffekte, die proaktiv gestaltet werden können. 

Mitarbeiterjahresgespräch

  • 07.12.2017
    4 weitere Termine
  • Koblenz
  • 349,00 €


Anlässe zu Gesprächen zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern gibt es Tag für Tag. Fehler bei der Arbeit, Nichteinhaltung von Terminen oder hoher Krankenstand sind Beispiele dafür. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass sich Gespräche meist aus negativ belegten Situationen ergeben. Das hier dargelegte Konzept besteht in einem jährlich wiederkehrenden Vieraugengespräch zwischen Vorgesetztem und direkt unterstelltem Mitarbeiter, und zwar losgelöst von irgendwelchen konkreten Ereignissen oder Leistungen aus dem Tagesgeschäft. Es geht darum, dass beide Seiten Einschätzungen und Erwartungen äußern können, um daraus Vereinbarungen für die künftige Zusammenarbeit abzuleiten.

Leistungsentgelt im Lean Management - Die Leistung von Werkern, Dienstleistern und Führungskräften fair vergüten

  • 11.10.2017
  • Darmstadt
  • 821,10 €


Unternehmen, die erfolgreich Lean Management eingeführt haben, stehen vor der Frage, wie sie ihre Mitarbeiter - Werker, Dienstleister und Führungskräfte - angemessen und fair entlohnen. Wie honorieren sie die Mitarbeiterleistung, die kontinuierliche Verbesserung und das Erreichen der gesetzten Ziele? Welchen Stellenwert hat im Kontext der Prozess- und Wertstromoptimierung die individuelle Leistung, welchen die Teamleistung? Sind arbeitswirtschaftliche oder betriebswirtschaftliche Leistungskennzahlen besser geeignet, um die Leistung der Mitarbeiter zu erfassen? Wie erarbeiten Sie - gemeinsam mit dem Betriebsrat - das betriebsspezifische Leistungsentgeltsystem?

Agiles Führen

  • 13.09.2017- 14.09.2017
  • Ganderkesee
  • 1.416,10 €


„Agiles Führen“ gilt als einer der jüngsten Leadership-Trends. Der Ansatz der Agilität kommt aus der IInformationstechnologie und hat inzwischen längst Management und Führungskreise erreicht. Doch was verbirgt sich hinter dem Ansatz? Welchen Prinzipien folgt er und welche Grundsätze sind zu beachten? Wie lassen sich Strukturen, Prozesse und Kultur in einer Organisation agil gestalten? Mit welchen Werkzeugen arbeitet „Agiles Führen“? Wie also lässt sich „Agiles Führen“ in Ihrem  Führungsalltag nutzen? All diesen Fragen gehen wir in diesem Seminar nach. Sie erhalten  Anregungen, Lösungshinweise und Konzeptvorschläge für Ihre konkrete Führungssituation.

Kündigungs-Abc und Abmahnung - Praxis-Seminar für Betriebsräte

  • 21.08.2017- 23.08.2017
    1 weiterer Termin
  • Berlin
  • 1.295,91 €


Dieses Seminar wendet sich an alle Betriebsräte, die mit personellen Angelegenheiten befasst sind. Die Bereiche Kündigung bzw. Abmahnung nehmen in vielen Betrieben einen erheblichen Teil der praktischen Tätigkeit des Betriebsrats in Anspruch.

Mitbestimmung des Betriebsrats bei AT-Angestellten -

  • 21.08.2017- 23.08.2017
  • Mainz
  • 1.295,91 €


Dieses Seminar eignet sich für Betriebsratsmitglieder, die mit Fragen der AT-Angestellten befasst sind. Was für die Tarifangestellten im (Haus-)Tarifvertrag festgelegt ist, kann für die AT-Angestellten weitgehend durch eine BV geregelt werden.
1 2 3 ... 19
OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier