Seminare

Liquiditätsplanung und Frühwarnsystem in der Praxis

Seminar - Verlag Dashöfer GmbH

Dieses Seminar vermittelt das relevante Basiswissen für den Bereich der Finanz- und Liquiditätsplanung. Gleichzeitig erhalten Sie einen Gesamtüberblick über die erforderlichen Daten und Aussagen einer Finanz- und Liquiditätsplanung inklusive der notwendigen Kennzahlen für diesen Bereich und eine Einschätzung möglicher Fehlerquellen.
Anhand von Beispielen aus der Praxis und einer Fallstudie erhalten Sie einen Einblick in die praktische Umsetzung einer monatlichen Liquiditätsplanung.

Einen zweiten Themenschwerpunkt bildet die Entwicklung eines Frühwarnsystems anhand von Kennzahlen für das eigene Unternehmen − anhand sog. „Muss-Kennzahlen“ aus Bilanz und GuV und weiteren möglichen nichtfinanziellen Kennzahlen.

Termin Ort Preis*
07.12.2020 München 730,80 €
11.05.2021 Stuttgart 749,70 €
10.06.2021 München 749,70 €
07.09.2021 Düsseldorf 749,70 €
26.10.2021 Hamburg 749,70 €
25.11.2021 Berlin 749,70 €
09.12.2021 Frankfurt am Main 749,70 €

Alle Termine anzeigen

*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
  1. Aufbau und Realisierung der Finanz- und Liquiditätsplanung
    • Ziele und Aufgaben der Finanz- und Liquiditätsplanung
    • • Operative Planung als Voraussetzung für die Erstellung einer Finanz- und Liquiditätsplanung
    • • Hohe Fehlerquote beim Finanz-Forecasting
    • • Grundschema der kurzfristigen Liquiditätsplanung mit Plan-Ist-Vergleich
    • • Liquiditätsplanung als Excel-Fallstudie
    • • Aufbau der DATEV-Liquiditätsplanung und weiterer Beispiele
  2. Steuerung mit Hilfe wichtiger Liquiditäts- und Finanzkennzahlen
    • Analyse der Finanzstruktur (Finanzierungsregeln, Deckungsgrade)
    • Analyse der Liquiditätsstruktur (u. a. Liquiditätsgrade, Quick Ratio)
    • Finanzkontrolle mittels Kennzahlen zur Finanzstruktur, Liquidität, Verschuldung und Rentabilität
    • Ausgewählte Maßnahmen zur Verbesserung der Liquidität
    • Die Hauptfehler im Umgang mit der Liquidität
  3. Berechnung und Bedeutung des Cashflow
    • Direkte und indirekte Cashflow-Berechnung (mit Kapitalflussrechnung nach DRS 21 und indirekter Berechnung nach der Praktikerformel)
    • Ausgewählte Kennzahlen zum Cashflow inkl. dynamischer Verschuldungsgrad
    • Cashflow als Brücke zwischen Gewinn und Liquidität
  4. Entwicklung und Aufbau eines betrieblichen Frühwarnsystems
    • Frühwarnsystem anhand von vier Kennzahlen (sog. „Quicktest“)
    • Erweiterter „Quicktest“ für das eigene Forderungsmanagement
    • Sog. „Muss-Kennzahlen“ aus Bilanz und GuV/BWA als Ansatzpunkt für den Aufbau eines eigenen Frühwarnsystems
    • Entwicklung eines eigenen Frühwarnsystems anhand wichtiger finanzieller und nichtfinanzieller Kennzahlen mit Ampelfunktion und Branchenvergleichskennzahlen
    • Steuerungs- und Reaktionsmöglichkeiten mit Hilfe eines Frühwarnsystems
  5. Working Capital Management – wichtiger Hebel zur Verbesserung der Liquidität
    • Working Capital: Indikator von sich entwickelnden Schieflagen?
    • Kapitalbindungsdauer des WOC mtl. messen (Berechnungsschema)
    • Working Capital Days nach Branchen für ein Benchmarking nutzen (Vergleich Ihrer Fa.-Werte mit den Durchschnitts-/Benchmark-Branchenwerten) zur Optimierung Ihres WOC
Teilnahmevoraussetzungen:
Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.
Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Rechnungs- und Finanzwesen und Controlling sowie Führungskräfte aus anderen Bereichen, die sich einen kompakten Überblick über die Finanz- und Liquiditätsplanung verschaffen möchten.
Seminarkennung:
20FP-1203
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha