Seminare

Master-Fernstudium Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten (Master of Science)

Seminar - Technische Universität Kaiserslautern, Distance & Independent Studies Center

Lern- und Entwicklungsstörungen mit der Folge schulischer Minderleistungen sind ein verbreitetes Problem. Etwa 8-10% Prozent der Schüler/innen eines Jahrgangs sind von dauerhaften Lernschwierigkeiten mit der Folge schulischen Leistungsversagens betroffen. Angesichts der gravierenden Konsequenzen schulischer Minderleistungen für Ausbildungs- und Berufschancen und gesellschaftliche Teilhabe der Betroffenen, aber auch aufgrund der hohen sozialen Folgekosten besteht ein erheblicher Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die zur Überwindung der Kluft zwischen Forschung und Praxis im Bereich Lern- und Entwicklungsförderung beitragen können.
Termin Ort Preis*
auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Studieninhalte

Das Studium gliedert sich in Basismodule, Aufbaumodule sowie Module im Bereich Anwendung und Praxistransfer. In den Basismodulen geht es um Inhalte und Ziele psychologischer Forschung, um Methoden der Datenerhebung und -analyse, sowie um die Vermittlung von relevantem Grundlagenwissen in den Bereichen Lernen und Entwicklung. Es werden kognitive, emotionale und motivationale Determinanten von Lernen und Schulleistung aus der Perspektive der Entwicklungs- und Pädagogischen Psychologie, aber auch aus kognitions- und biopsychologischer Sicht thematisiert und im Hinblick auf kontextuelle Einflussfaktoren (familiäres und schulisches Umfeld, gesellschaftliche Rahmenbedingungen) reflektiert.


In den anschließenden Aufbaumodulen werden übergreifende Aspekte von Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten, Grundlagen und Methoden der pädagogisch-psychologischen Diagnostik sowie spezifische Störungsbilder (LRS, AD(H)S, Dyskalkulie) und die Hochbegabung thematisiert. Alle Aufbaumodule zielen auf die Vermittlung von Kompetenzen im Bereich der Diagnostik und Förderung/Prävention auf der Grundlage differenzierten, dem aktuellen Forschungsstand entsprechenden Hintergrundwissens bezüglich Ursachen-, Risiko- und Schutzfaktoren und Interventionsmöglichkeiten.


Danach stehen Anwendung und Praxistransfer der erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten sowie die Vertiefung wissenschaftlichen Arbeitens und Forschungsmethoden im Vordergrund. Weiterhin ist in diesem Semester ein achtwöchiges Praktikum im Bereich der Lern- und Entwicklungsförderung abzuleisten. Im fünften Semester wird die Masterarbeit verfasst. Die Studierenden nehmen während dieser Phase an einem Online-Kolloquium teil, in dem die Teilnehmer ihre Arbeiten in Form von Präsentationen, Videos o. ä. vorstellen und die Arbeiten anderer Teilnehmer kommentieren.

Ablauf und Organisation

Die Regelstudienzeit als berufsbegleitendes Studium einschließlich Präsenzphasen, Praktikum und Masterarbeit beträgt fünf Semester. Die Studieninhalte werden mit schriftlichen Studienmaterialien (Studienbriefen) vermittelt, die speziell für das Fernstudium entwickelt wurden. Für das Studium sollte - abhängig von den individuellen Vorkenntnissen - ein wöchentlicher Zeitaufwand von 15-20 Stunden eingeplant werden.

Dauer/zeitlicher Ablauf:
5 Semester
Ziele/Bildungsabschluss:
Das Studium vermittelt praktische Handlungskompetenzen bezüglich der Diagnostik und Intervention bei Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter auf der Grundlage umfassenden, wissenschaftlich fundierten Hintergrundwissens über Ursachen-, Risiko- und Schutzfaktoren auf individueller und kontextueller Ebene. Die Absolventinnen und Absolventen sollen zur selbständigen Anwendung des erworbenen Wissens bei der Gestaltung förderlicher Lern- und Entwicklungsbedingungen für Kinder und Jugendliche befähigt werden. Tätigkeitsfelder, für die dieses Studium qualifiziert, sind die verantwortliche Arbeit in den Bereichen Diagnostik und Intervention, die Beratung von Einrichtungen und Betroffenen sowie Leitungstätigkeiten und wissenschaftliche Arbeit im Kontext der Lern- und Entwicklungsförderung. Der Studiengang schließt mit dem akademischen Grad „Master of Science“ (M.Sc.) ab.

Der Abschluss berechtigt nach derzeit geltenden Richtlinien nicht zur Führung der Berufsbezeichnung „Psychologin“/„Psychologe“ und nicht zur Zulassung zur Ausbildung zur/zum Psychologischen Psychotherapeutin/Psychotherapeuten.
Teilnahmevoraussetzungen:
Alle Informationen bezüglich der Zugangsvoraussetzungen finden Sie unter: www.zfuw.de
Zielgruppe:
Zielgruppe sind in erster Linie Personen, die nach Absolvierung eines Studiums (mindestens Bachelorabschluss) im Bereich der Psychologie, Pädagogik oder verwandten Fachgebieten eine einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Diagnostik und Förderung von Kindern mit Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten von mindestens einem Jahr vorweisen können.
Seminarkennung:
PSY
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha