Seminare
Seminare

Meldewesen in der Sozialversicherung - Spezialfälle

Seminar - Haufe Akademie GmbH & Co. KG

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen die Sozialversicherungsträger Informationen über beschäftigte Arbeitnehmer. Aus diesem Grund erstatten alle Arbeitgeber für die bei ihnen Beschäftigten Meldungen, welche dazu dienen, die Ansprüche der Beschäftigten auf Leistungen gegenüber den zuständigen Versicherungsträgern sicherzustellen. Insbesondere die Spezialfälle sorgen für teilweise erheblichen Arbeitsaufwand aufgrund von Rückfragen oder erforderlichen Berichtigungen. Erfahren Sie hier, wie Sie diese Fälle schnell und korrekt bearbeiten können. Außerdem erhalten Sie Informationen rund um die A1-Bescheinigung, die Arbeitnehmer benötigen, wenn sie ihre Beschäftigung vorübergehend im EU-Ausland ausüben.
Termin Ort Preis*
08.03.2021 Neuss 821,10 €
21.06.2021 Stuttgart 821,10 €
20.09.2021 Hamburg 821,10 €
16.02.2022 Eching 821,10 €

Alle Termine anzeigen

*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Grundsätze des Meldeverfahrens

  • Meldetatbestände.
  • Personengruppenschlüssel.
  • Beitragsgruppenschlüssel.
  • Abgabegründe.

An- und Abmeldungen in Sonderfällen

  • Erkrankung bei Arbeitsaufnahme.
  • Beschäftigung mit Rentenbezug.
  • Ende der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung
    - bei Krankheit.
    - unbezahltem Urlaub.
    - Arbeitskampfmaßnahmen.

Meldungen bei Arbeitsunterbrechungen durch

  • Entgeltersatzleistungen.
  • Elternzeit.
  • Pflegezeit.
  • Familienpflegezeit.
  • Sabbatical.

Änderungsmeldungen

  • Krankenkassenwechsel.
  • Beitragsgruppenwechsel wegen Eintritt/Wegfall der Versicherungspflicht (z. B. höherverdienende Arbeitnehmer, geringfügig Beschäftigte).

Meldungen im Zahlstellenverfahren

  • Laufende Versorgungsbezüge.
  • Kapitalleistungen.

UV-Meldeverfahren

  • Digitaler Lohnnachweis (LNdigital), elektronischer Abgleich der Stammdaten.
  • UV-Jahresmeldung.

A1-Bescheinigung

  • Überblick über die Regelungen bei Beschäftigung im EU-Ausland.
  • Beantragungsverfahren.

Dauer/zeitlicher Ablauf:
1 Tag
Ziele/Bildungsabschluss:
  • Sie wissen, welche Meldungen nach der DEÜV in Sonderfällen zu erstellen sind.
  • Sie sparen Zeit durch den Wegfall von Rückfragen und berichtigten Meldungen.
  • Sie können den Arbeitnehmern im Unternehmen gewünschte Hintergrundinformationen zu den Meldungen geben.


 

Zielgruppe:

Personalsachbearbeiter und Mitarbeiter der Entgeltabrechnung mit Basiswissen, die ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen wollen.

Seminarkennung:
4168
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha