Seminare

Metall-Kunststoff-Verbindungen

Seminar - Technische Akademie Wuppertal e.V.

Die Konstruktionswerkstoffe Metall und Kunststoff stehen bei vielen industriellen Anwendungen in unmittelbarer Konkurrenz. Bei der konsequenten Realisierung des Leichtbaus, werden z.B. Metallteile durch maßgeschneiderte, leistungsfähige Polymer-Formteile substituiert. Ist jedoch partiell ein widerstandsfähiger und/oder leitfähiger, metallischer Werkstoff unverzichtbar, zeigt die Hybridtechnik ihre Leistungsfähigkeit. Sie kombiniert die Eigenschaften und Vorteile von Metallen und Kunststoffen gezielt in einem hybriden Bauteil. Im Metall-Kunststoff-Verbund können ferner neue Funktionalitäten in ein Bauteil integriert werden. Die erforderlichen Metall-Kunststoff-Verbindungen werden auf unte...
Termin Ort Preis*
10.09.2020 Altdorf b.Nürnberg 780,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
* Einführung in die Verbund- und Hybridtechnik * Post-Molding Assembly (PMA) - Beschichten - Fügen - Hybridfügen/Kombinationsverfahren - Onsert-Technik - Anwendungsbeispiele * In-Mold Assembly (IMA) - Insert-Technik (Umspritzen von Metall-Einlegeteilen) - Outsert-Technik (Aufspritzen von Kunststoff-Funktionselementen auf Metallteile) - Hybrid-Technik - 3D-MID Molded Interconnect Devices (räumlich spritzgegossene Schaltungsträger) - Anwendungsbeispiele * Umhüllung und Imprägnierung elektronischer Bauelemente - Hotmelt-Molding - Verarbeitung reagierender Formmassen - Spritzgießen/Transferpressen - Epoxidharze - Anwendungsbeispiele * Kunststoffspritzgießen kombiniert mit Metalldruckgießen - Hybridstrukturen durch Mehrkomponententechnik - niedrig-schmelzende Metalllegierungen - Anwendungsbeispiele * Bandspritzgießen - Reel-to-Reel- und Reel-to-Mold-Anlagentechnik - Anwendungsbeispiele * Spritzgießgerechte Artikelgestaltung von Metall-Kunststoff-Verbunden - Wärmeausdehnung - Schwindung - Eigenspannungen - Rissbildung - Konstruktions- und Verarbeitungshinweise
Lehrgangsverlauf/Methoden:
Vortrag, Beispiele, Diskussion, Seminarunterlage
Zielgruppe:
Konstrukteure, Produktentwickler, Produktmanager, Anwendungstechniker aus dem gesamten Maschinenbau, der Automobilbranche, Kommunikations- sowie Elektronik- und Elektrotechnik, sowie Hersteller von (Zuliefer-)Teilen und Baugruppen aus Kunststoff, Kunststoffverarbeiter
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha