Seminare

Optimale Zusammenarbeit zwischen Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung

Seminar - aas Akademie für Arbeits- und Sozialrecht Ruhr-Westfalen GmbH

Gemeinsam an einem Strang ziehen!
Termin Ort Preis*
07.12.2020- 11.12.2020 Berlin 1.612,40 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Rechtsgrundlagen der beiden Interessenvertretungen

  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Betriebsrats und der Schwerbehindertenvertretung
  • Schnittstelle: Interessenvertreter für schwerbehinderte und gleichgestellte Arbeitnehmer
  • Teilnahme der SBV an den Betriebsratssitzungen
  • Einfluss der SBV auf die Tagesordnung der BR-Sitzung
  • Beteiligung der SBV und des BR bei Einstellung und Kündigung

Gemeinsames Vorgehen bei der Einstellung

  • Welche Ziele verfolgen Betriebsrat und SBV?
  • Gemeinsame Ziele formulieren und gezielt umsetzen
  • Möglichkeiten der strategischen Zusammenarbeit
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Stellenausschreibung und Personalfragebogen: Welche Fragen sind erlaubt?
  • Teilnahme der SBV an dem Bewerbungsgespräch
  • Beteiligung des Betriebsrats und der SBV bei der Einstellung

Beteiligung des BR und der SBV bei der Kündigung

  • Ablauf der verschiedenen Anhörungs- und Beteiligungsverfahren: Integrationsamt, Betriebsrat und SBV
  • Überblick über die Fristen der verschiedenen Verfahren
  • Wer trägt was vor? – Abstimmung des Vorgehens von SBV und BR

Gemeinsame Handlungsfelder von SBV und BR

  • Abschluss einer Inklusionsvereinbarung
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Präventionsverfahren
  • BEM-Verfahren
  • Arbeitsschutzausschuss
  • Festlegung der Betreuung durch Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Alle ziehen an einem Strang

  • Wie werden BR und SBV in einzelnen Bereichen ein Team?
  • Konzepte gemeinsam entwickeln und umsetzen
  • Kooperation für gemeinsame Ziele durch effektives Nutzen der Beteiligungsrechte
  • Moderationstechniken für gemeinsame Sitzungen
  • Souveräner Umgang mit Meinungsverschiedenheiten und Konflikten

Tipps für den Umgang mit Leiharbeit und Werkverträgen

Dauer/zeitlicher Ablauf:
5 Tage
Ziele/Bildungsabschluss:
  • Überblick über die Aufgabenstellung des Betriebsrats und der SBV
  • Schnittstellen der Arbeit von Betriebsrat und SBV
  • Beteiligung der SBV und des Betriebsrats bei Einstellung und Kündigung
  • Betriebsrat und SBV als Team
  • Umgang mit Meinungsverschiedenheiten und Konflikten
  • Erarbeiten gemeinsamer Ziele und Strategien
Zielgruppe:
Betriebsrat; Schwerbehindertenvertretung; Jugend- und Auszubildendenvertretung; Personalrat
Seminarkennung:
5011/2020
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha