Seminare

Seminare zum Thema Personalvertretung

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 146 Seminare (mit 708 Terminen) zum Thema Personalvertretung mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Kündigungen im öffentlichen Dienst

  • 09.05.2019
  • Wuppertal
  • 420,00 €


In Zeiten knapper Kassen und neuer Management-Methoden überlegen auch die Verantwortlichen des öffentlichen Dienstes, wie sie Personalkosten reduzieren können. Besetzungssperren, Aufhebungsverträge und Kündigungen werden erwogen. Dabei hat der Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes neben dem Tarifrecht (TVöD, TV-L, BAT etc.) auch das Kündigungsschutzgesetz, die Sonderkündigungsschutzbestimmungen und das Mitwirkungsrecht der Personalvertretung zu beachten. Ziel dieses Seminars ist es, die Teilnehmer mit den Anforderungen an eine rechtswirksame Kündigung vertraut zu machen, sowie Möglichkeiten der Vermeidung aufzuzeigen.

Rechte und Pflichten des Personalrats: Arbeitgeber- und Dienstherrensicht auf Ihre Personalvertretung

  • 11.09.2019
    1 weiterer Termin
  • Leinfelden-Echterdingen
  • 583,10 €


Sie sind in Ihrer täglichen Praxis den unterschiedlichsten Forderungen der Personalvertretung ausgesetzt und müssen immer wieder Reichweite und Grenzen der personalvertretungsrechtlichen Befugnisse neu ausloten: Was darf der Personalrat, was darf er nicht? In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über Struktur sowie Rechte und Pflichten des Personalrats. Neben der Wissensvermittlung erhalten Sie Einblick in die möglichen Handlungsstränge der Dienststelle. Die jeweiligen länderbezogenen Besonderheiten werden hierbei berücksichtigt.

Beteiligung der Personalvertretung im Arbeits- und Tarifrecht einschließlich Entgeltsysteme

  • 14.05.2019- 15.05.2019
  • Berlin
  • 899,00 €


Personalvertretungsrecht und Arbeitsrecht sind eng miteinander verzahnt. Bereits ein kurzer Blick in das Personalvertretungsrecht des Bundes und der Länder lässt erkennen, dass fast alle Beteiligungstatbestände der Personalräte arbeitsrechtliche Pflichten und Ansprüche der Tarifbeschäftigten berühren. Anhand praxisnaher Fallbeispiele bietet das Seminar Personalräten und Personalverantwortlichen dazu alltagstaugliches Rüstzeug an.

Gegeneinander oder Miteinander? – Personalvertretung, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungs- / Frauenbeauftragte

  • 05.11.2019
  • Kassel
  • 899,00 €


Für die erfolgreiche Arbeit im Personalrat, in der Personalsachbearbeitung und auch als Dienstvorgesetzte ist die Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen und des Zusammenspiels dieser Interessenvertretungen unabdingbar. Sie sollen daher unter besonderer Berücksichtigung der Wechselbeziehungen zwischen diesen Einrichtungen in diesem Seminar vermittelt werden. Ein Schwerpunkt wird dabei auf der Beteiligung in Auswahlverfahren liegen.

Die Beteiligung des Personalrats: Information - Mitwirkung - Mitbestimmung

  • 01.04.2019
    3 weitere Termine
  • Hamburg
  • 583,10 €


Bei zahlreichen Maßnahmen der Dienststelle greifen Beteiligungsrechte des Personalrats. Eine wirksame Durchsetzung der Interessen der Dienststelle ist nur möglich, wenn sie Kenntnis hat über verfahrensrechtliche Grundlagen, die wesentlichen Rechte des Personalrats sowie deren Grenzen. Das Seminar bietet - unter Berücksichtigung länderbezogener Besonderheiten - einen Überblick über Inhalt und Bedeutung der Beteiligungsrechte. Sie werden mit praxisnahen Tipps optimal auf künftige Verhandlungen mit dem Personalrat in beteiligungspflichtigen Angelegenheiten vorbereitet.

Berufliche Eingliederung möglich machen

  • 04.04.2019- 05.04.2019
  • Wuppertal
  • 1.120,00 €


Immer mehr Menschen fallen wegen psychischer Erkrankungen aus. Für alle Beteiligte ist die Eingliederung nicht immer leicht: Der Mitarbeiter, die Führungskraft, die Kollegen und oft sogar das BEM-Team wissen oft nicht, wie eine berufliche Eingliederung professionell gestaltet werden kann. Die Unsicherheiten sind zu groß. In diesem Seminar wird ein Kurzüberblick zu psychischen Krankheitsbildern und deren Auswirkung auf die Arbeit gegeben. Es werden Hilfsmöglichkeiten sowohl bei der Arbeit als auch in der Begleitung betroffener Mitarbeiter vorgestellt. Auch Schwierigkeiten im BEM-Prozess werden thematisiert. Das Seminar bietet Ihnen die Gelegenheit, über konkrete Praxisfälle zu sprechen. ...

Das BEM Gespräch

  • 13.05.2019- 14.05.2019
    1 weiterer Termin
  • Wuppertal
  • 1.095,00 €


Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) soll die Betroffenen bei der Wiederherstellung ihrer Arbeitsfähigkeit und dem Erhalt ihres Arbeitsplatzes unterstützen. Wichtig für diesen Prozess ist die Mitwirkung des Mitarbeiters. In einem BEM Gespräch mit dem BEM-Team muss er/sie auch über sehr persönliche Themen sprechen. Aufgabe des Teams ist es, eine Gesprächsatmosphäre herzustellen, in der das möglich ist. Gleichzeitig gilt es aber auch, im BEM Gespräch bestimmte Ziele zu erreichen. Zusätzliche Herausforderungen ergeben sich für das Team dadurch, dass es im BEM Gespräch schnell auch zu belastenden Situationen kommen kann, die es zu lösen gilt. In diesem Training lernen sie, BEM-Ges...

Dienstunfallfürsorge komplett

  • 04.04.2019- 17.05.2019
  • Altdorf b.Nürnberg
  • 1.400,00 €


(Grundlagenseminar) Soll ein Ereignis als Dienstunfall anerkannt werden, sind nicht nur rechtliche Aspekte zu beachten. Insbesondere bei der Feststellung von Körperschäden, Kausalität (Abgrenzung zu Vorschäden), Unfallfolgen und der Höhe der Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) oder des Grades der Schädigungsfolgen (GdS) ist ärztlicher Sachverstand gefragt; oft sind Gutachten die Grundlage der versorgungsrechtlichen Entscheidung. Kommentare zum BeamtVG weisen zu Unrecht darauf hin, dass die Verwaltung mangels medizinischen Sachverstandes an die Feststellung der Ärzte gebunden ist. Aufgabe der Verwaltung ist jedoch, aufgrund eigener Urteilsbildung eine Entscheidung zu treffen. Ziel des Gr...

Bundesarbeitsgericht aktuell

  • 24.06.2019- 28.06.2019
    2 weitere Termine
  • Erfurt
  • 1.654,10 €


Mit den neuesten Entscheidungen aus 2018 und 2019

Dienstunfallfürsorge nach dem Beamtenversorgungsgesetz Grundlagenseminar

  • 04.04.2019- 05.04.2019
  • Altdorf b.Nürnberg
  • 790,00 €


Soll ein Ereignis als Dienstunfall anerkannt werden, sind nicht nur rechtliche Aspekte zu beachten. Insbesondere bei der Feststellung von Körperschäden, Kausalität (Abgrenzung zu Vorschäden), Unfallfolgen und der Höhe der Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) oder des Grades der Schädigungsfolgen (GdS) ist ärztlicher Sachverstand gefragt; oft sind Gutachten die Grundlage der versorgungsrechtlichen Entscheidung. Kommentare zum BeamtVG weisen zu Unrecht darauf hin, dass die Verwaltung mangels medizinischen Sachverstandes an die Feststellung der Ärzte gebunden ist. Aufgabe der Verwaltung ist jedoch, aufgrund eigener Urteilsbildung eine Entscheidung zu treffen. Ziel des Seminars ist, ärztlich...
1 2 3 ... 15

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha