Seminare
Seminare

Planung und Organisation der Instandhaltung

Seminar - Technische Akademie Wuppertal e.V.

Die Suche nach Verbesserungspotenzialen gehört mittlerweile zum Alltag in der Instandhaltung. Restrukturierung, Einbindung von Partnerfirmen, Sourcing-Strategien oder Konzepte wie Reliability-Centered Maintenance (RCM), Total Productive Maintenance (TPM) und Instandhaltung 4.0 sind Beispiele für diese vielfältigen Potenziale. Grundlage für eine aussagekräftige Analyse ist die systematische Identifikation und Gewichtung von Verbesserungspotenzialen in der konkreten Instandhaltungsorganisation. Erst dann lassen sich Handlungsschwerpunkte für die nachhaltige Steigerung der Leistungsfähigkeit ableiten und nach und nach umsetzen. In diesem Praxisseminar erarbeiten Sie zahlreiche Möglichkeit...
Termin Ort Preis*
11.03.2021- 12.03.2021 Wuppertal 1.190,00 €
01.07.2021- 02.07.2021 Altdorf b.Nürnberg 1.190,00 €
28.10.2021- 29.10.2021 Wuppertal 1.190,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
* Aufbau effizienter Instandhaltungsorganisationen - Aktuelle Situation der betrieblichen Instandhaltung - Instandhaltung als Werttreiber - Problemstellungen zur Identifikation von Schwachstellen - Bewertung von Instandhaltungsorganisationen * Aufgaben- und Funktionsbeschreibungen in der Aufbauorganisation von Instandhaltungen - Prinzipien der Leistungserbringung - Qualifikation, Kompetenzen und Verantwortung der Instandhaltungsmitarbeiter * Erfolgreiche Planung in der Instandhaltung - Rahmenbedingungen und Planungsabläufe - Daten- und Dokumentenbasis - Auftragsprozess, -bewirtschaftung und -abwicklung, - Kapazitäts- und Terminplanung - Standardarbeitspläne - Einbindung neuer Kommunikationstechnologien: RFID, NFC, Smart Devices * Kennzahlen und Controlling in der Instandhaltung - Basiselemente für das Berichtswesen - Anlagenverfügbarkeitsübersicht - Kosten- und Budgetübersicht - Soll-Ist-Vergleich und Umgang mit Abweichungen * Methoden der Schwachstellenanalyse - Schwachstellen ermitteln - Ursachen identifizieren - KVP als praxisnahe Methode zur Verbesserung - Gesicherte Verfügbarkeiten als Basis für die Qualitätssicherung - Verbesserungen identifizieren, bewerten, umsetzen * Einsatz von Instandhaltungssoftware (IPS) - Was muss eine IPS heute leisten? - Integration in das ERP-System - Anlagenüberwachung (OEE Gesamtanlageneffektivität) * Was bieten Konzepte wie TPM und RCM? * Instandhaltung 4.0 - Chancen und Potenziale
Lehrgangsverlauf/Methoden:
Kurzvorträge, Praxisbeispiele, Diskussion, Seminarunterlagen
Zielgruppe:
Mitarbeiter, Teamleiter und Entscheidungsträger aus Instandhaltung, Anlagenwirtschaft und technischer Betriebswirtschaft
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha