Seminare

Prüfung von Risikoaggregation und Entscheidungsvorlagen

Seminar - Deutsches Institut für Interne Revision e.V.

Früherkennung bestandsgefährdender Entwicklungen (§91 AktG)  und Inhalte von Entscheidungsvorlagen (§ 93 AktG) nach DIIR Nr.2
Im Seminar werden ausgehend vom neuen DIIR Nr.2 auf die beiden zentralen gesetzlichen Anforderungen zum Umgang mit Risiken in Unternehmen eingegangen, die Früherkennung bestandsgefährdender Entwicklungen und das Vorliegen angemessener (Risiko-) Informationen bei Entscheidungen des Vorstands (bzw. der Geschäftsführung, vgl. §§91,93 AktG). Für beide Anforderungen ist eine sachgerechte Risikoaggregation unabdingbar, weil „bestandsgefährdende Entwicklungen“ sich meist aus Kombinationseffekten mehrerer Einzelrisiken ergeben.
Termin Ort Preis*
22.10.2020 Frankfurt am Main 660,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

  · Was sind „bestandsgefährdende Entwicklungen“ im Sinne §91 Absatz 2 Aktiengesetz?   

  • Zur Definition des Begriffs „bestandsgefährdender Entwicklungen“  
  • Überschuldung und Illiquidität als Insolvenzursachen  
  • Risikodeckungspotenzial, Gesamtrisikoumfang und Risikotragfähigkeit  
  • Covenants, Refinanzierungsrisiken und „kritische“ Verletzungen von Ratinganforderungen  
  • Implikationen für die Prüfung von Risikomanagementsystemen 

· Was sind angemessene Informationen im Sinne des §93 AktG 

  • Anforderungen an Vorlagen für „unternehmerische Entscheidungen“ und  angemessene Informationen  
  • Die fundierte Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen: Der Beitrag von  Controlling, Risikomanagement und Stabsstellen 
  • Beurteilung einer Entscheidungsvorlage aus Perspektive der Gläubiger (Ratingprognosen)   
  •  Eigentümerperspektive (Risikogerechte Bewertung) 

· Risikoaggregation und Monte-Carlo-Simulation  

  • Der DIIR Nr.2 (in 2018)  
  • Grundlagen der Risikoaggregation  
  • Risikoquantifizierung und Risikoaggregation mittels Monte-Carlo-Simulation  
  • Fallbeispiel: Aufbau eines Risikoaggregationsmodells mit Excel (Crystal Ball)  
  • Mindestanforderungen an ein Risikoaggregationsverfahren 

· Prüfung bestehender Risikoaggregationsverfahren  

  • Die Prüfung der Risikoaggregation durch die Interne Revision  
  • Prüfungsschwerpunkte  
  • Checkliste mit Prüfkriterien für das Risikoaggregationsverfahren  
  • Empfehlungen für den praktischen Ablauf der Prüfung der Risikoaggregation 

· Prüfung von Entscheidungsvorbereitung und Entscheidungsvorlagen  

  • Die Prüfung von Entscheidungsvorbereitung und Entscheidungsvorlagen durch  die Interne Revision 
  •  Prüfungsschwerpunkte  
  • Checkliste mit Prüfkriterien für Entscheidungsvorlagen  
  • Empfehlungen für den praktischen Ablauf der Prüfung von Entscheidungsvorlagen
Dauer/zeitlicher Ablauf:
1 Tag
Ziele/Bildungsabschluss:
  •  Gestaltung/Prüfung von Risikoaggregationsverfahren, um §91 AktG zu erfüllen und „bestandsbedrohende Entwicklungen“ zu erkennen (basierend auf DIIR Nr.2). 
  • Entscheidungsvorlagen im Hinblick auf §93 AktG prüfen.
Zielgruppe:
Dieses Seminar ist geeignet für Mitarbeiter der Internen Revision, des  Controllings, des Risikomanageme
Seminarkennung:
S2020353
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha