Seminare

Rechtsprechung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

Seminar - aas Akademie für Arbeits- und Sozialrecht Ruhr-Westfalen GmbH

Aktuelle Entscheidungen für aktive Interessenvertretungen
Termin Ort Preis*
26.10.2020- 30.10.2020 Friedrichshafen 1.612,40 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Rechtsprechung zu den Voraussetzungen für die Mitbestimmung des Betriebsrats

  • Mitbestimmung bei der betrieblichen Organisation des Arbeitsschutzes
  • Was ist, wenn kein Arbeitschutzausschuss gebildet wurde?
  • Sitzungsturnus und Teilnahme an Sitzungen des Arbeitschutzausschusses
  • Unterweisung der Beschäftigten über Gefährdungen
  • Mitbestimmung auch bei Vorliegen von Gefährdungen
  • Welches Gremium ist bei Maßnahmen des Gesundheitsschutzes zuständig?
  • Zusammenarbeit mit externen Stellen – sind Anzeigen von Verstößen zulässig?

Rechtsprechung zur Rolle des BR bei Gefährdungsbeurteilungen

  • Arbeitsplätze/Gefährdungsfaktoren/Untersuchungsmethoden/Risikobewertung
  • Festlegung der Prüfungsintervalle
  • Wer führt die Gefährdungsbeurteilung durch?
  • Mitbestimmung bei Auswahl der Schutzmaßnahmen
  • Mitbestimmung bei Personalbemessung?
  • Das Initiativrecht des Betriebsrats
  • Gefährdungsbeurteilung und Kündigungsschutz

Rechtsprechung zur Rolle des BR beim BEM

  • Berechnung des Sechs-Wochen-Zeitraums
  • Wann muss ein BEM erneut angeboten werden?
  • Personalgespräch während einer Arbeitsunfähigkeit
  • BEM und Datenschutz
  • Die Beteiligten und der Ablauf des BEM
  • Zustimmung/Ablehnung zum BEM
  • Das erste BEM-Gespräch und das BEM-Kerngespräch
  • Planung, Umsetzung und Überprüfung der Maßnahmen
  • BEM und Kündigungsschutz
  • Verwertung von Aussagen im BEM-Gespräch gegen den Arbeitnehmer?
  • Versetzung und BEM

Rechtsprechung zum Einsatz von Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebsarzt

  • Mitbestimmung bei der Auswahl: freiberuflich oder festangestellt?
  • Was ist, wenn der Betriebsrat übergangen wurde?
  • Kann der Betriebsrat eine Abberufung erzwingen?
  • Mitbestimmung bei den Aufgaben: Grundbetreuung oder betriebsspezifische Betreuung
  • Mitbestimmung bei der Aufteilung der Aufgaben
Dauer/zeitlicher Ablauf:
5 Tage
Ziele/Bildungsabschluss:
  • Der Arbeitsschutzausschuss: Rechte und Pflichten im betrieblichen Arbeitsschutz
  • Grundlagen zur Gefährdungsbeurteilung
  • Initiativrecht des Betriebsrats
  • Aufgaben des Betriebsrats im BEM
  • Einsatz von FaSi und Betriebsarzt: Beteiligung des Betriebsrats
Zielgruppe:
Betriebsrat; Schwerbehindertenvertretung; Jugend- und Auszubildendenvertretung; Personalrat
Seminarkennung:
4412/2020
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha