Seminare

SEMINAR: DER GMBH-GESCHÄFTSFÜHRER ÖSTERREICH RECHTSSTELLUNG - RECHTE - PFLICHTEN - HAFTUNGSVERMEIDUNG

Seminar - Management Forum Starnberg GmbH

SCHWERPUNKTE DES SEMINARS DER GMBH-GESCHÄFTSFÜHRER
Die Position des Geschäftsführers
- Organstellung - Anstellung
- Bestellung, Abberufung, Einbindung in die Organisation
Verantwortungsbereiche von Geschäftsführern
- Darstellung der wichtigsten gesetzlichen Pflichten
- Zweckmäßige Regeln innerhalb einer mehrköpfigen Geschäftsführung
- Besonderheiten in der Unternehmenskrise
Persönliche Haftung und (verwaltungs-)strafrechtliche Verantwortlichkeit
- Business Judgement Rule
- Praxisfälle: Klassiker der Geschäftsführerhaftung
Enthaftung und Haftungsprävention
- Erörterung konkreter Haftungsvermeidungsstrategien
- Richtige Bestellung von verantwortlichen Beauftragten
- Die Untiefen der D & O-Versicherung

Für wen dieses Seminar besonders wichtig ist:
- GmbH-Geschäftsführer, die ihre haftungsrelevanten Rechtskenntnisse auf den neuesten Stand bringen möchten
- Angehende GmbH-Geschäftsführer, die sich mit den Rechten, Pflichten sowie sämtlichen Konsequenzen vertraut machen möchten
- Unternehmensjuristen, Rechtsanwälte, Notare, Unternehmensberater
Termin Ort Preis*
17.03.2020 Wien 1.541,05 €
22.04.2020 Wien 1.541,05 €
26.05.2020 Wien 1.541,05 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
Haftung für GmbH-Geschäftsführer

Der Rechtsformzusatz mit beschränkter Haftung ist im österreichischen Wirtschaftsrecht vielfach mit großen (Ent-)Täuschungen verbunden: Niemand haftet beschränkt, Geschäftsführer vielfach unbeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen.

Viele höchstgerichtliche Urteile sorgen bei den Betroffenen zunehmend für Unruhe: Die Pflichten von GmbH-Geschäftsführern werden vielfach überspannt; der Freiraum für unternehmerische Entscheidungen wird immer kleiner. Während früher Geschäftsführer nach Fehlern nur abberufen wurden, besteht gegenwärtig die Tendenz, dass Geschäftsführer in die Haftung genommen werden.

Neben Haftungsszenarien im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Krise der Gesellschaft ist auch die Vielzahl von einzuhaltenden Verwaltungsvorschriften und deren Sanktionierung zu Lasten der Geschäftsführung eine große Herausforderung.



Das Arbeitsklima für GmbH-Geschäftsführer wird rauer:

Als Geschäftsführer stehen Sie in einem Spannungsfeld unterschiedlichster Erwartungen, die vielfach gar nicht kompatibel sind.
Verhaltensweisen von Führungskräften, die vor 30 Jahren zustimmend zur Kenntnis genommen, zumindest aber (wohlwollend) toleriert wurden, werden gegenwärtig zum Teil vehement pönalisiert - selbst dann, wenn sie zum Vorteil der Gesellschaft erfolgt sind.
Bereits leichte Fahrlässigkeit kann zu einer persönlichen Haftung von Vertretungsorganen einer GmbH führen.
Die Fülle an einzuhaltenden Verwaltungsvorschriften ist fast nicht mehr überschaubar; die Folgen von Strafbescheiden vielfach Existenz bedrohend.
Wissen schützt; sichern Sie sich ab! Vertiefen Sie Ihr Know-how über Rechte und Pflichten als GmbH-Geschäftsführer sowie über relevante Haftungsfragen.



Für wen dieses Seminar besonders wichtig ist?

GmbH-Geschäftsführer, die ihre haftungsrelevanten Rechtskenntnisse auf den neuesten Stand bringen möchten
Angehende GmbH-Geschäftsführer, die sich mit den Rechten, Pflichten sowie sämtlichen Konsequenzen vertraut machen möchten
Unternehmensjuristen
Rechtsabteilungsleiter, die die wesentlichen juristischen Fragen für GmbH-Geschäftsführer aufbereiten
Sonstige Berufsgruppen (Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftstreuhänder, Unternehmensberater), die mit der Beratung von GmbH-Geschäftsführern betraut sind

Das Programm zum Seminar Der GmbH-Geschäftsführer:
Gesellschaftsrecht - Einführung

Das Haftungssystem der GmbH
Trennungsprinzip, Machtverhältnisse, Weisungsbindung
Gesellschaftsrechtliche Organstellung vs. dienstrechtliches Anstellungsverhältnis
Vertretungs-/Geschäftsführungsbefugnis
Praxisproblem Gesamtvertretung
Arten von Geschäftsführern
Exkurs: Verantwortlichkeit des gewerberechtlichen Geschäftsführers
Befugnisse des Aufsichtsrats / Beirats (gegenüber der Geschäftsführung)


Beginn und Beendigung der Geschäftsführertätigkeit

Anforderungsprofil für den Geschäftsführer
Bestellung
Abschluss des Dienstvertrages - Vorstellung eines Vertragsmusters
(Un)zweckmäßige Regelungen
Arbeitsrechtliche, steuerliche und Sozialversicherungsrechtliche Rechtsstellung
Wettbewerbsverbot, Konkurrenzklausel
Nebentätigkeit des Geschäftsführers
Der (H)Ort vieler Streitigkeiten: Die private Nutzung eines Firmenwagens durch den Geschäftsführer
Geschäftsordnung, Ressortverteilung
Wie sollte mit unterschiedlichen Meinungen innerhalb der Geschäftsführung umgegangen werden?
Gibt es Schutzmechanismen gegen eine (ungerechtfertigte) Abberufung?
Das Rücktrittsrecht jedes Geschäftsführers


Rechte und Pflichten des Geschäftsführers

Allgemeine Managementaufgaben
Die gesetzlichen Pflichten im Detail
Business Judgement Rule
Grenzen des Beurteilungs- und Entscheidungsermessens
Treuepflichten - wie weit reichen sie?
Vorbereitung / Einberufung / Durchführung / Protokollierung von Gesellschafterversammlungen
Was sollte dokumentiert werden?
Besondere Pflichten bei der Aufstellung / Feststellung / Offenlegung des Jahresabschlusses
Rechtsgeschäfte zwischen der GmbH und ihren Gesellschaftern
Rechtsfolgen einer verdeckten Ausschüttung / unzulässigen Einlagenrückgewähr


Strategien zur Haftungsvermeidung

Grundsätzliches zur Organhaftung
Haftungskonzept zu Lasten von Geschäftsführern
§ 25 GmbHG und Innenhaftung
Fälle einer Außenhaftung von Geschäftsführern
Die Pflicht zum sorgfältigen Handeln: Was ist konkret zu tun?
Voraussetzungen für eine Haftungsinanspruchnahme
Vermeidung der verwaltungsstrafrechtlichen Verantwortlichkeit durch Bestellung von verantwortlichen Beauftragten
Besonderheiten bei Umsatzsteuer, Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen
Dokumentation und Beweislastverteilung
Konkrete Maßnahmen zur persönlichen Absicherung von Geschäftsführern
Private Verwahrung entlastender Unterlagen


Die GmbH in der (wirtschaftlichen) Krise

Was bedeutet Krise? Wie wird sie erkannt?
Ursachen von Unternehmenskrisen
Gesetzliche Kriterien für die Krisenbestimmung
§ 36 Abs. 2 GmbHG (Verlust des halben Stammkapitals, Kennzahlen nach dem URG)
Reorganisations- bzw. Sanierungsbedarf
Krise nach dem Eigenkapitalersatzgesetz
Überschuldung
Zahlungsunfähigkeit
Konkrete Pflichten und richtiges Verhalten von Geschäftsführern in der Unternehmenskrise
Wer kann in einer Unternehmenskrise helfen?
Zivilrechtliche und strafrechtliche Verantwortlichkeit des Geschäftsführers
Zielgruppe:
Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an

GmbH-Geschäftsführer, die ihre haftungsrelevanten Rechtskenntnisse auf den neuesten Stand bringen möchten
angehende GmbH-Geschäftsführer, die sich mit den Rechten, Pflichten sowie sämtlichen Konsequenzen vertraut machen möchten
Unternehmensjuristen
Rechtsabteilungsleiter und
sonstige Berufsgruppen, die mit der Beratung von GmbH-Geschäftsführern betraut sind.
Seminarkennung:
9009
Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha