Seminare
Seminare

Seminar: Technical Compliance Management System (tCMS)

Webinar - TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

Expertenwissen unter Berücksichtigung der aktuellen ISO-Normen
Termin Ort Preis*
10.10.2022- 12.10.2022 Stuttgart 2.261,00 €
28.11.2022- 30.11.2022 online 2.034,90 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
Grundlagen
- Was ist (Technical) Compliance?
- Bedeutung und Unterschiede von Compliance und Technical Compliance-Management
- Zielsetzung von Technical Compliance
- Rechtlich einwandfreie technische Prozesse
- Ethische Unternehmensführung und Compliance

Rechtsgrundlagen
- Übersicht über verschiedene Rechtsgebiete und Konsequenzen mangelhafter Technical Compliance
- Rechtliche Vorgaben, Anforderungen und Rahmenbedingungen
- Erläuterung der wichtigsten Vorschriften, Sorgfaltspflicht und unternehmerische Haftung
- Relevanz von Compliance-Standards
- Selbstverpflichtungen des Unternehmens - Code of Ethics und Code of Conduct
- Überblick DIN ISO 37301:2021-11 - Änderungen zur ISO 19600

Compliance-Ziele
- Aufgaben und Ziele von Technischem Compliance
- Abstimmung Unternehmenszielen, Compliance-Ziele und Risikomanagement
- Elemente einer Compliance-Strategie
- Zusammenarbeit mit anderen Funktionen
- Abgrenzung zu Rechtsabteilung, Risikomanagement, interner Revision

Aufbau einer Compliance-Organisation/eines tCMS
- Verantwortung der Unternehmensleitung im Bereich Technischen Compliance Management
- Anforderungsprofil des Compliance-Beauftragten
- Tools und Methoden
- Einbindung der Compliance in die (technische) Unternehmensorganisation

Wesentliche Elemente einer Compliance-Organisation und passende Compliance-Strukturen für die eigenen Unternehmensprozesse
- Compliance als Leitungs- und Führungsaufgabe
- IT-Unterstützung bei der Umsetzung eines tCMS
- Delegation von Compliance-Aufgaben
- Ist-Analyse der besonderen Bedingungen, Pflichten und Auflagen bzgl. HS&E: Health, Safety & Environment im Unternehmen
- Integration des tCMS in vorhandene Managementsysteme (z. B. QM oder Integriertes Managementsystem)

Compliance-Risiken erheben, bewerten und steuern/Compliance Risk Assessment
- Verzahnung von Compliance und internem Risikomanagement
- Compliance-Risiken und deren Besonderheiten, Compliance-Risikoanalyse, Risikoidentifizierung/-bewertung
- Haftung im Unternehmen, Pflichtendelegation

Unterstützung des technischen Compliance-Management-Systems durch digitale Hilfsmittel
- UEBA (User and Entity Behavior Analytics)-Tool für die durchgängige Prüfung im Bereich der Betriebs- und Anlagensicherheit
- UEBA vereint die Prüforganisation in den Bereichen Explosionsschutz, funktionale Sicherheit und alle weiteren Prüfungen der Sicherheit und Qualität in einer durchgängigen Lösung

Methoden - Gruppenarbeiten
- Anwendung der Technical-Compliance-Grundlagen zur Durchführung eines fiktiven Legal Compliance Assessments
- Erstellen eines Maßnahmenplans mit Erhebung der zu erarbeitenden Optimierungspotentiale und konkreten Handlungsschritten zur Erreichung eines rechtssicheren Betriebes zu Arbeits- und Umweltschutz
Ziele/Bildungsabschluss:
Im Seminar Technical Compliance Management System (tCMS) erhalten Sie als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer eine fundierte Einführung in das Thema. Neben aktuellen Standards, Werkzeugen und Methoden sowie rechtlichen Rahmenbedingungen gehen wir gemeinsam auf die Themen Konzeptionierung, Umsetzung, Organisation und kontinuierliche Verbesserung eines integrierten, standardorientierten tCMS ein.
Durch die Einführung eines Technical Compliance Systems werden Lücken in der rechtlichen Konformität geschlossen und der hohe Aufwand, ständig die Aktualität zu gewährleisten, sinkt erheblich. Ferner sinken die Fehlerquote und die Abweichungen aus dem jährlichen Audit werden wesentlich reduziert.

Ein weiteres Ziel des Seminars ist Ihnen zu veranschaulichen, wie ein Compliance-Management-System effizient geplant, implementiert und gesteuert werden kann. Anhand von Case Studies lernen Sie, wie Sie ein Compliance-Programm entwickeln, gestalten und in Ihre Unternehmensprozesse integrieren können. Die Inhalte orientieren sich an der neuen DIN ISO 37301:2021-11 (ehemals ISO 19600).

In diesem Seminar zum Technical Compliance-Management-System lernen Sie vom erfahrenen Praktiker anhand vieler Best-Practice-Beispiele, wie Sie die wichtigsten Compliance-Instrumente für Ihre Tätigkeit gezielt einsetzen und wie Sie mit Stolpersteinen umgehen. Wir vermitteln Ihnen ein fundiertes Verständnis von Compliance sowie von der Bedeutung der Einhaltung der einschlägigen Gesetze und Vorschriften für die Abwicklung der technischen Geschäftsprozesse und der Bedienung und Funktion von Anlagen, Einbauten und Geräten.

Lernen Sie ein Compliance Risk Assessment durchzuführen, damit Sie darauf basierend konkrete Maßnahmen zur Risikominimierung ableiten können. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schulen, um Haftungsrisiken aufgrund von nicht regelkonformem Verhalten zu minimieren.

Gemeinsam erarbeiten Sie mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zielführende Methoden und Werkzeuge des Schritt-für-Schritt-Umsetzens eines technischen Compliance-Management-Systems (tCMS). Sie entwickeln ein Kommunikations- und Trainingskonzept und erwerben zudem Methoden, um die Wahrnehmung von Compliance in Ihrem Unternehmen deutlich zu verbessern.

Durch praktische Beispiele und Übungen erlernen Sie praxiserprobte Lösungen für Ihre tägliche Compliance-Arbeit. Dazu gehört auch der Umgang mit spezieller Software.
Sie erhalten einen Leitfaden für den professionellen Aufbau sowie alles Wichtige zu Konzeptionierung, Umsetzung, Überwachung sowie zur (kontinuierlichen) Verbesserung einer integrierten, standardorientierten Technical-Compliance-Organisation und der damit verbundenen nachhaltigen Verankerung in Ihrem Unternehmen.

Ebenso beantwortet das Seminar die Frage, welche (rechtlich) verbindlichen (internationalen) Rahmenbedingungen (aus Gesetzen, Rechtsprechung etc.) zu beachten sind und welche Standards wichtig sind. Dabei helfen Ihnen konkrete Arbeitshilfen, Checklisten und Muster.
Teilnahmevoraussetzungen:
Zum Besuch der Veranstaltung wird Basiswissen zu Managementnormen und der High Level Structure (HLS) vorausgesetzt.
Lehrgangsverlauf/Methoden:
Präsenzseminar
Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in produzierenden Unternehmen, die in ihrer Funktion als HSE- und Qualitätsbeauftragte, Prozess- und Qualitätsmanager, Geschäftsführer, Compliance-Verantwortliche sowie Führungskräfte (Nachwuchs-Führungskräfte) ein technisches Compliance-Management-System einführen möchten. Weitere Interessierte sind je nach Unternehmensgröße und Struktur Facility- und Instandhaltungsmanager, Betriebsleiter/Technischer Leiter, Produktionsleiter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Konstruktion und Entwicklung.
Seminarkennung:
EX/A52/20153201/28112022-1
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha