Seminare

So vermeiden Sie Pflichtverstöße als Betriebsrat

Seminar - aas Akademie für Arbeits- und Sozialrecht Ruhr-Westfalen GmbH

Rechte und Pflichten bei der Ausübung des Betriebsratsamts
Termin Ort Preis*
04.11.2019- 08.11.2019 Düsseldorf 1.654,10 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Pflichten der Betriebsratsmitglieder gegenüber Arbeitgeber und Arbeitnehmerschaft

  • Geheimhaltung: Was darf aus dem BR nach draußen?
  • Datenschutz im BR
  • Medienarbeit: ?-ffentliche Äußerungen des BR als Störung des Betriebsfriedens
  • Grenzen der Meinungsfreiheit
  • Parteipolitische Betätigung: verbotene Wahlwerbung
  • Neutralitätspflicht im Arbeitskampf: BR-Arbeit fortführen bei Streik und Aussperrung
  • Fehler bei der Wahrnehmung von Beteiligungsrechten
  • Konflikte mit der Gewerkschaft

Betriebsrat intern - Rechte und Pflichten bei der Arbeit im Gremium

  • BR-Tätigkeit und Arbeitszeit
  • Abmeldung von der Arbeit und Freistellung
  • Hauptpflicht der Mitglieder: Teilnahme an den BR-Sitzungen
  • Informationsrechte der BR-Mitglieder und ihre Grenzen
  • Wahlen/Abstimmungen im BR
  • Verhalten in der Sitzung: Streit untereinander
  • Rechte der Minderheitsfraktion
  • Richtige Protokollführung
  • Leitung von Betriebsversammlungen
  • Verbotene Alleingänge des Vorsitzenden
  • Vorgehen gegen falsche Beschlüsse

Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers bei Pflichtverletzungen von Betriebsratsmitgliedern

  • Gerichtliche Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen
  • Auflösung des BR
  • Ausschluss einzelner Mitglieder
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Wann ist eine Pflichtverletzung ein Kündigungsgrund?
  • Folgen von Pflichtverletzungen in der vorigen Amtszeit
  • Abmahnungen des Arbeitgebers gegenüber dem BR oder einzelnen Mitgliedern

Reaktionsmöglichkeiten des Betriebsrats bei Pflichtverletzungen von Betriebsratsmitgliedern

  • Kompetenzen des Vorsitzenden
  • Gerichtliche Streitigkeiten untereinander
  • Ausschluss eines Mitglieds auf Antrag des Betriebsrats

Haftung einzelner Betriebsratsmitglieder

  • Wenn der BR Verträge mit Dritten abschließt: Haftung bei der Beauftragung von Sachverständigen und sonstigen Beratern, Besuch von Schulungsveranstaltungen
  • Wenn der BR Tipps gibt: Haftung bei unzutreffenden (Rechts-)Auskünften
  • Wenn der Betriebsrat Beteiligungsrechte ausübt: Haftung für falsche Ausübung des Amts
Dauer:
5 Tage
Ziele/Bildungsabschluss:
  • Der Betriebsrat zwischen Geheimhaltung und Neutralität
  • Vorgehen bei internen Streitigkeiten
  • Unterlassungsansprüche des BR gegenüber dem Arbeitgeber
  • Richtiges Handeln als Betriebsratsmitglied bei Auskünften
Zielgruppe:
Betriebsrat; Schwerbehindertenvertretung; Jugend- und Auszubildendenvertretung; Personalrat
Seminarkennung:
4522/2019
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha