Seminare

Switching und Routing: Optimales Netzdesign

Seminar - ComConsult GmbH

Das in diesem Seminar vermittelte Grundverständnis von Switching und Routing braucht jeder Planer und Betreiber von Netzen. Außer den Personen, die täglich Netze planen und betreiben müssen, gibt das Seminar einen Einblick in die Netztechnik für Nicht-Netzwerker: von Führungskräften im Bereich IT-Infrastruktur bis zu denjenigen, die aufgrund der Umstellung auf Ethernet, WLAN und IP diese Technologien kennen lernen müssen, etwa aus den Bereichen Gebäudemanagement und Telekommunikation. 

Termin Ort Preis*
28.10.2019- 31.10.2019 Aachen 2.725,10 €
30.03.2020- 02.04.2020 Aachen 2.725,10 €
22.06.2020- 25.06.2020 Aachen 2.725,10 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Anforderungen an zukunftssicheres Netzwerk-Design

  • Einsatzgebiete, typische Anwendungen und Leistungsanforderungen für verschiedene Datentypen
  • Ermittlung von Kapazitätsbedarf, Antwortzeitverhalten, Reservierungs-Anforderungen
  • Erwartete Entwicklung des Leistungsbedarfs und resultierende Technik-Trends der nächsten Jahre
  • Kernanforderungen und Leitsätze

Methoden zur Planung und Weiterentwicklung von gewachsenen Netzwerkstrukturen

  • Methodischer und bedarfsorientierter Aufbau von Netzwerken
  • Last- und Kapazitäts-Optimierung
  • Einfluss von WLAN, unterschiedlichen Gigabit Ethernet Übertragungsraten auf die Gestaltung
  • Typische Gestaltungsfehler und Konsequenzen
  • Erweiterte Möglichkeiten durch Einsatz von VLAN- und Layer-3 Techniken

Layer-2 Technologie

  • Arbeitsweise von Switches mit etablierten und neuen Redundanz-Verfahren
  • Spanning Tree, Rapid Spanning Tree (802.1w), Multiple Spanning Tree (802.1s)
  • Link Aggregierung (802.3ad)
  • VLAN-Technik
  • TRILL, SPB und MC-LAG
  • Konsequenzen für eine Gesamtlösung hinsichtlich Effizienz und Kosten

Layer-3 Technologie

  • Statisches und dynamisches Routing in Enterprise Netzen
  • Routing-Verfahren RIP und OSPF im Zusammenspiel mit IP-Adresskonzepten und Area-Strukturen
  • Router-Redundanz-Verfahren VRRP und HSRP
  • Multicastrouting mit PIM im Sparse und Dense Mode
  • Multicast-Switching mit IGRP und MLD
  • Beispiele für Einstiegs- und Backbone-Lösungen
  • Konsequenzen für die Gesamtlösung hinsichtlich Effizienz und Kosten

Bedeutung von VLAN-Technik

  • Layer-2 VLANs, verfügbare Standards IEEE 802.1Q und 802.1v, wie und wo sie noch eingesetzt werden für Benutzertrennung, QoS-VLANs, Voice-VLANs, nachteilige und sinnvolle Konfigurationsbeispiele mit Layer-2 und Layer-3 Switches

Integration von WLANs und WLAN Switching

  • Designregeln und Fallbeispiele für WLAN
  • Flächendeckende WLAN-Konzepte
  • WLAN Controller/Switche
  • QoS und Echtzeitanforderungen für Wireless Infrastrukturen

Management- und Betriebs-Aspekte

  • Switch und Router Management mittels RMON
  • Statistikanalyse für L2-Ports & L3 Interfaces
  • Voraussetzung zur tiefergehenden Betrachtung mittels Remote-Analyzer

WAN-Verbundnetzwerke mit VPN Technik

  • Ziele und Bedarf für LAN-WAN-Kopplungen
  • Einfügung und Funktion der WAN-Verfahren BGP und MPLS
  • Einsatz von VPN-Techniken als Ersatz für teure WAN-Technik (Site-Konzepte auf Basis von IPsec VPNs)

Planungs-Übung

  • Gemeinsame Planung eines Beispielnetzwerks für Unternehmen mit typischen Kommunikationsanforderungen (Planung in Gruppen)
  • Diskussion von Switch- und Routereinsatz
Dauer/zeitlicher Ablauf:
4 Tage
Ziele/Bildungsabschluss:

In diesem Seminar lernen Sie

  • Was Switching und Routing unterscheidet 
  • Wie Layer-2- und Layer-3-Switches funktionieren 
  • Grundlagen moderner Local Area Networks (LANs) und Wireless Local Area Networks (WLANs) 
  • Grundsätze des Netzdesigns 
  • Redundanzmechanismen auf Layer 2 und Layer 3: Spanning Tree, Link Aggregation, Shortest Path Bridging, dynamisches Routing, VRRP, HSRP, ECMP 
  • Lastverteilung 
  • Virtual Local Area Network (VLAN) und VLAN Tagging 
  • Routing-Protokolle: RIP, OSPF, EIGRP, BGP 
  • Statisches Routing 
  • WAN-Router 
  • Multi-Protocol Label Switching (MPLS) 
  • VPN und IPsec 
  • Multicast Routing 
  • Netzmonitoring und Netzmanagement, SNMP 
Lehrgangsverlauf/Methoden:
Präsenzseminar
Zielgruppe:
  • Betreiber 
  • Administratoren 
  • Rechenzentrumsleiter 
  • Entscheider 
  • Führungskräfte 
  • Fachplaner aus dem Bereich der Gebäudeleittechnik 
  • Planende Mitarbeiter der Installationsunternehmen 
Seminarkennung:
iBR
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha