Seminare

Umgang mit Unterschieden: Konflikte lösen und ihre Chancen nutzen

Seminar - Münchner Akademie für pferdegestütztes Coaching

In diesem optional pferdegestützten Seminar geht es um die Entstehung, Dynamik und Klärung von Konflikten. Sie lernen ihre eigenen Konfliktmuster in ihren Vorzügen und Nachteilen kennen, können mit neuen, konstruktiven Verhaltensweisen experimentieren und damit ihren Handlungsspielraum erweitern. Faire, wertschätzende Konfrontation des Konfliktpartners sowie ehrlicher Umgang mit sich selbst bilden die Basis für eine für beide Seiten erfolgreiche Konfliktlösung. Diese macht die Chancen der Unterschiedlichkeit sichtbar und damit nutzbar. Übungen aus der Konfliktmediation lassen sich im Alltag bei beruflichen und privaten Konfliktsituationen - auch mit schwierigen Konfliktpartnern - anwenden.
Termin Ort Preis*
auf Anfrage Parsdorf auf Anfrage
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:
Wahrnehmung des eigenen Konfliktmusters und Experimentieren mit neuen Handlungsoptionen Konkurrenz und Kooperation, Macht und Ohnmacht Konstruktiv konfrontieren und kritisches Feedback geben Konfliktdynamiken verstehen und konstruktive Konfliktlösungen ermöglichen (als Betroffener oder überparteilicher Vermittler) Umgang mit scheinbar nicht lösbaren Konflikten Dabei wechseln sich optional klassische Seminarraum-Settings in Workshop-Atmosphäre mit gezielt eingesetzten Pferdeeinheiten zur Beschleunigung und Vertiefung der Lernprozesse ab. Es geht nicht darum, im klassischen Sinne Konfliktlösung zu "trainieren", sondern vielmehr die Teilnehmer mit ihrem reichen Erfahrungsschatz an Konflikten abzuholen, zur (Selbst-)Reflexion anzuleiten und dabei zu unterstützen, eigenverantwortlich neue Wege der Konfliktvermeidung, -Klärung und -Nutzung für sich als Konfliktbeteiligte zu entwickeln. Hierbei helfen Impuls-Vorträge zu theoretischen Konfliktmodellen, ihrer Entstehung, Dynamik und Gesetzmäßigkeiten, die Einbettung des persönlich Erlebten zu erleichtern. In den Pferdeeinheiten geht es um Kontaktaufnahme und -Gestaltung im Sinne verschiedener Aufgabenstellungen. Dabei machen wir uns zunutze, dass Pferde als Herden- und Fluchttiere klare Hierarchien und entschiedene Führung von uns fordern. Das Pferdeverhalten spiegelt das Menschenverhalten in seinen bewussten und unbewussten Anteilen und kann so die zugrunde liegende Psychodynamik sichtbar und damit bearbeitbar machen. Im Hier und Jetzt mit dem Pferd sind wir gefordert, Entscheidungen zu treffen und adäquate Umsetzungen zu finden. Nicht zielführendes Verhalten wird sofort durch die Reaktion des Pferdes aufgedeckt. Mit neuen Verhaltensweisen kann experimentiert und diese können unmittelbar auf ihre Stimmigkeit und ihren Erfolg im Sinne der Zielerreichung überprüft werden. In der konsequent zielgerichteten Arbeit mit Fokus auf unser Konfliktverhalten bestimmende Persönlichkeitsanteile steckt eine große Ressource für die weitere Arbeit im Seminarraum.
Dauer:
Nach Absprache 1-3 Tage
Ziele/Bildungsabschluss:
In diesem selbsterfahrungs-orientierten Seminar erfahren Sie, wie Sie effektiv mit Konflikten im Innen und Außen umgehen: Erkennen von eigenen und fremden Konfliktmustern und deren Auswirkungen auf das Verhalten, bereicherndes Klären von Konflikten durch Nutzen der Unterschiedlichkeit, Umgang mit schwierigen Konfliktpartnern. Sie lernen Techniken der Selbststeuerung und Ihre Möglichkeiten zur Einflussnahme in schwierigen Konfliktsituationen kennen. Darüber hinaus werden Sie mit Methoden zur Konfliktmediation vertraut, um Konflikte lösungsorientiert begleiten zu können. Sie lernen verschiedene Konfliktarten, Diagnoseformen und Gesetzmäßigkeiten in der Entwicklung von Konflikten kennen, fördern Ihr Bewusstsein für Konfliktursachen und erlernen Formen der Beziehungsklärung zur Konfliktvermeidung. Sie entwickeln ein Verständnis für das Zusammenspiel von organisationalen Konflikten, Konflikten, die in der Gruppendynamik begründet liegen und Ihren persönlichen Konfliktmustern.
Teilnahmevoraussetzungen:
Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen Bereitschaft,sich zu zeigen und sich sich selbst zu stellen Bereitschaft, ehrliches und wertfreies Feedback anzunehmen Experimentierfreudigkeit
Technische Voraussetzungen:
Keine Pferdevorkenntnisse erforderlich Bei Durchführung der optionalen Pferdeeinheiten ist wetterangepasste, unempfindliche Kleidung und festes Schuhwerk obligatorisch
Methoden:
Klassische Seminarraum-Settings mit Workshop-Atmosphäre: Ganzheitliches Lernen durch Selbsterfahrung, Selbstreflexion und Experimentieren mit neuen Handlungsoptionen dienen der Erweiterung des eigenen Handlungsspielraumes und helfen bei der Lösung aus festgefahrenen, dysfunktionalen Mustern. Lernformen: Konfliktsimulation in der Gruppe Methoden der Konfliktbearbeitung und Mediation Intensiver Reflexion und Auswertung von erlebten Gruppenprozessen Einordnung der Lernerfahrungen in Modelle und Theorien des Konfliktmanagements Soziometrische Methoden der Beziehungsklärung in Gruppen Verschiedene Formen von Einzel- und Gruppenfeedback Gezielt und bedarfsorientiert eingesetzte Follow-up- Maßnahmen, gerne vor Ort in Ihrem Unternehmen verbessern die Nachhaltigkeit der Maßnahme. Darüber hinaus dient die Arbeit im Seminarraum optional auch der sorgfältigen Vor- und Nachbereitung der pferdegestützten Seminareinheiten. Bitte beachten Sie: die Vorteile ganzheitlichen Lernens in Outdoor-Events werden dann für Sie nutzbar, wenn das alternative Setting als Bereicherung der bewährten (Seminarraum-)Methoden eingesetzt wird. Andernfalls verbleibt es bei einer Veranstaltung mit Erlebnischarakter, die mehr einem Incentive gerecht wird als einer strategisch und ökonomisch sinnvoll geplanten und eingesetzten Personalentwicklungs-Maßnahme. Im Pferdekontakt werden wir ganzheitlich mit Körper, Geist und Seele gefordert. So kann sich das Lernen ebenfalls ganzheitlich auf diesen drei Ebenen vollziehen und Lerninhalte damit deutlich tiefer und nachhaltiger verankert werden.
Seminarkennung:
Konflikt

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha