Login / Registrieren

Seminar - TEAM BENEDIKT innovativ benediktinisch.

CURRICULUM: SYSTEMISCH FÜHREN GRUNDSTUFE - TEIL 1: Systeme gut aufstellen

Führungskräfte, Personalentwickler, Berater, Trainer, Therapeuten und alle an tieferen Zusammenhängen Interessierte erleben eine besondere Verbindung von systemischer Arbeit mit Salutogenese. Sie schulen Ihre Wahrnehmung und Empathie, entwickeln Achtsamkeit und Bewusstsein für Wechselwirkungen und systemische Ordnungen. Sie lernen, in Ihren jeweiligen beruflichen Feldern systemisch zu denken, zu handeln und zu führen. So wirken sie zum Wohle des Ganzen – durch systemische Personal- und Organisationsentwicklung und Führungskompetenz.
Termin Ort Preis*
05.02.2018- 07.02.2018 Zell a. Main 780,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Dieses Curriculum bietet eine umfassende stufenweise systemische Fortbildung und wird nach vollständiger Teilnahme mit dem Zertifikat Systemischer Berater DGfS oder bei entsprechender Vorqualifikation mit Systemischer Therapeut DGfS abgeschlossen.

Gliederung in 4 Stufen: Sie erweitern Schritt für Schritt Ihre systemische Kompetenz und sammeln umfangreiche Erfahrungen. Sie wählen wie viele Stufen in welchem Abstand in Ihrer persönlichen und beruflichen Situation für Sie passend sind.

Einführung: Teil 1 ist ein eigenständiger Kurs zur Einführung und ermöglicht Ihnen, die Kursleiter und die Art der Kurse kennen zu lernen. Sie können zunächst Teil 1 zur Entscheidungsfindung für die weitere Teilnahme buchen oder sich für das gesamte Curriculum anmelden.

Teil 1: Systeme gut aufstellen

„Das Heil der Welt besteht nicht in neuen Maßnahmen, sondern in neuen Gesinnungen.“ – Albert Schweitzer

Sie entwickeln ein Bewusstsein, das komplexe Zusammenhänge und verborgene Dynamiken sowohl rational als auch emotional erfasst. Ihr Blick richtet sich auf das Ganze und das Wohl aller Beteiligten. Diese Denk- und Arbeitsweise stärkt Ihre Selbst- und Führungskompetenz, indem sie

  • Ihre Wahrnehmung, Intuition und Menschenkenntnis schärft,
  • Ihnen hilft, sich situativ schnell und richtig zu entscheiden,
  • Ihnen Lösungen ermöglicht, die rational nicht zu erfassen waren, da verborgene Ursachen und Zusammenhänge sichtbar werden.
Sie finden neue berufliche und persönliche Sicht- und Handlungsweisen und konkrete Lösungen für Ihre aktuellen Anliegen. So meistern Sie die ständig wachsenden Herausforderungen gelassen und erfolgreich.

Kursort: Kloster Oberzell

Leitung: Hubertus Spieler und tageweise Helmut Meier

Methoden:

Das Curriculum verläuft im Wechsel von Meditation und Seminararbeit. Eine Einführung in die Stille-Meditation im Stile des Zen findet zu Beginn statt. Sie erleben, wie Zeiten der Stille Ihr Führungsverhalten, aber auch Ihre gesamte Lebensqualität verbessern.

Ziele (ggf. Bildungsabschluss):

Im Einführungskurs lernen Sie den Kursleiter und die Art des Kurses kennen. Dieser Kurs dient Ihrer Entscheidungsfindung für die weitere Teilnahme am gesamten Curriculum. Sie erhalten nach Abschluss des gesamten Curriculums ein Zertifikat vom Team Benedikt.

Teilnahmevoraussetzungen:

max. 30 Teilnehmer

Zielgruppe:

Menschen in beruflicher Verantwortung, Selbstständige und Privatpersonen

Seminarkennung:

O1801

X










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein: captcha






Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha

OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier