Login / Registrieren

Seminar - Bayerische Akademie für Außenwirtschaft e.V.

Fachkraft für Lagerlogistik Umschulung (IHK) Vollzeit

Die Logistik-Branche expandiert seit Jahren rasant. Entsprechend sind gut ausgebildete Fachkräfte so gefragt wie nie. Die Zertifzierung zum European Logistician ermöglicht es internationale Aufgaben professionell wahrzunehmen. Zudem steht den AbsolventInnen ein uneingeschränkter Arbeitsmarkt zur Verfügung. Die Ausbildung eröffnet den Einstieg in die international vernetzten Logistiksysteme und bietet ein breites Feld an vielseitigen, verantwortungsvollen Aufgaben und Beschäftigungsmöglichkeiten.
Termin Ort Preis*
22.03.2018- 22.11.2019 München auf Anfrage
20.09.2018- 15.05.2020 München auf Anfrage
auf Anfrage München auf Anfrage
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Im Rahmen der Ausbildung / Umschulung Flankierung Strukturwandel zur Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) werden neben der Vermittlung von Sach- und Fachkompetenzen folgende Schwerpunkte gelegt: Vermittlung des notwendigen Verständnisses für übergreifende logistische Abläufe und Systeme, grundlegende technische Gestaltungsmöglichkeiten sowie das Handwerkszeug für das tägliche Geschäft Optimierung / Förderung der Individual- und Sozialkompetenz durch ein spezielles Persönlichkeitstraining, welches in die Ausbildung / Umschulung integriert ist Das Angebot einer sozialpädagogischen Betreuung unterstützt bei allen auftretenden Problemen die TeilnehmerInnen

Methoden:

Vollzeit 20 Monate

Ziele (ggf. Bildungsabschluss):

Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) Zusatzqualifkationen im Rahmen Flankierung Strukturwandel (IFlaS): * Zertifzierung zum European Junior Logisticians * Green Scout * EU-Gabelstaplerschein * SAP®-Zertifikat MM + SD * Zertifikat ECDL - europ. Computerführerschein * Zertifikat für Englisch nach TELC-Levels * QM-Assistent

Teilnahmevoraussetzungen:

Grundsätzlich ist keine bestimmte Vorbildung für den Lehrbeginn vorgeschrieben. Die meisten Betriebe erwarten aber mindestens den qualifizierenden Hauptschulabschluss, manche auch die Fachoberschulreife (Mittlere Reife). Die Umschulung endet nach zwei Jahren mit bestandener Abschlussprüfung. Weitere Voraussetzungen: Gutes Zahlenverständnis Technisches Interesse Interesse an der Arbeit mit EDV Fähigkeit, selbstständig sowie im Team zu arbeiten körperliche Belastbarkeit Fremdsprachenkenntnisse Verantwortungsbewusstsein/Zuverlässigkeit Flexibilität Organisationsfähigkeit logisches Verständnis Im Rahmen einer Kostenübernahme / Umschulung prüft der Kostenträger in der Regel selbst die Zugangsvoraussetzungen Bei Selbstzahlern prüft die BAA die Zugangsvoraussetzung im Rahmen eines internen Aufnahmeverfahrens

Technische Voraussetzungen:

auf Anfrage

Schlagworte:

Außenwirtschaft
Außenwirtschaftsrecht

X










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein: captcha






Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha

OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier