Infothek
Infothek
Visualisierung: Sketchnotes lernen & Events mit Graphic Recording begleiten
07.10.2021
Infothek > Visualisierung: Sketchnotes lernen & Events mit Graphic Recording begleiten

Visualisierung: Sketchnotes lernen & Events mit Graphic Recording begleiten

Business Symbole zeichnen, persönliche Notizen mit Sketchnotes aufpeppen oder Events und Kongresse mit Graphic Recording begleiten ist ein Trend. Immer mehr Bücher und Seminare zum Thema Business Visualisierung und Sketchnotes werden angeboten. Ein Überblick über das Thema und passende Weiterbildungen.

 

Inhalte und Verlauf einer Veranstaltung oder eines Seminars mit Graphic Recording und Sketchnotes visuell abzubilden ist ein Trend der, seit Jahren anhält. Im Coaching und Training wird die Visualisierung per Skizze ebenfalls gerne eingesetzt. So werden zum Beispiel Workshops über Konfliktmanagement, Kommunikationstechniken oder Teamentwicklung durch Zeichnungen und Skizzen grafisch aufbereitet und Sachverhalte anhand dieser visuellen Form dargestellt.

Dabei sind die Zeichnungen mehr als eine Kritzelei auf einem Flipchart oder in einem Notizbuch: Die Zeichnungen haben einen eigenen Stil und sorgen mit ihrer Gestaltung für einen

Wiedererkennungswert, durch den man sich leichter an die Inhalte der Veranstaltung erinnert.

 

 

Definition Graphic Recording, Sketchnotes, Visual Facilitation

Was ist was? Im Bereich der Visualisierung gibt es mehrere Begriffe, die nicht das gleiche Ziel haben.

 

Graphic Recording

Ein Visualisierer begleitet eine Veranstaltung oder einen Workshop live und simultan. Dabei wird auf große Papierbögen oder Bahnen gezeichnet und Kernaussagen mit Zeichnungen und einigen wenigen Wörtern bildhaft dargestellt und thematisch sortiert. Auf Veranstaltungen ist das ein Eyecatcher und soll einen Gesamtüberblick über das Event liefern.

 

Visual Facilitation (teilweise auch Graphic Facilitation genannt)

Bei Visual Facilitation wird der gleiche Stil wie bei Graphic Recording angewendet, auch hier wird der Workshop oder die Keynote live und simultan begleitet. Der Unterschied: Visual Facilitation soll die Aussagen der Moderatoren und Speakerinnen simultan unterstützen. Dafür sprechen die Zeichner mit den Speakern vorher die Inhalte ab. Die Zeichnungen spielen eine wichtige Rolle im Lernprozess/Entwicklungsprozess des Workshops.

 

Übersicht Sketchnotes
Illustrationen können an vielen Stellen verwendet werden (Bildquelle: Christian Ridder, www.business-as-visual.com)

 

Graphic Recording und Visual Facilitation sind Methoden, die besonders bei Veranstaltungen, Meetings oder Kongressen eingesetzt werden. Diese stützen die Inhalte der Veranstaltung und liefern gleichzeitig einen Eyecatcher mit Erinnerungswert (und Motiv für ein Posting in Social Networks).

 

Visualisierungen für persönliche Unterlagen und Gedankenstützen sind Sketchnotes.

 

 

Sketchnotes / Scribbeln

Die kreative Alternative zu reinen Textnotizen: So kann man die Visualisierung für persönliche Unterlagen zusammenfassen. Sketchnotes fertigt man für sich selbst als Gedankenskizze (Einkaufszettel, Notizen von Meetings) oder als Zusammenfassung einer Vorlesung oder eines Seminars an.

 

 

Die Skizzen und Zeichnungen lassen sich als persönliche Gedankenstütze (als Alternative oder Ergänzung zu geschriebenen Notizen) einsetzen, als Sketchnotes für eine persönliche Zusammenfassung des Seminars, als Graphic Recording durch einen Zeichner der eine Veranstaltung „live mitzeichnet“, zur Unterstützung von Gruppen (Visual Facilitation).

 

 

Anzeige
Anzeige

 

Sketchnotes lernen – Seminare finden

Sowohl in Flipchart-Trainings als auch in Kursen mit Fokus Visualisierungstechniken werden die Grundlagen des Graphic Recordings und der Sketchnotes vermittelt. Diese Kurse richten sich an Anfänger und Einsteiger. Dabei muss man keine Kenntnisse in Zeichnen haben. Die Seminare bestehen aus praktischen Übungen und zerlegen auch komplexe Formen und Sketchnotes in einfach umsetzbare Arbeitsschritte.

 

 

Wo kann ich meinen neuen Skill „Sketchnotes“ im Beruf einsetzen?

Eine Weiterbildung ohne Anwendung im Alltag oder im Beruf ist keine nachhaltige Weiterbildung.

Vermittelte Inhalte werden schnell wieder vergessen. Nach einem Seminar in Sketchnoting bzw. Visualisierung kann man den neuen Skill z.B. hier einsetzen:

  • In Meetings auf dem Flipchart
  • Bei internen Seminaren und Workshops Inhalte visuell aufbereiten
  • Informationsboards in Pausenräumen oder im Flur der Abteilung visuell aufbereiten
  • Bei Seminaren die Notizen statt in Textform als Sketchnote verfassen

 

Durch aussagekräftige Symbole kann auch ein Kick-off Meeting für ein neues Projekt visuell unterstützt und besondere Herausforderungen und Knackpunkte im Projektverlauf optisch hervorgehoben werden.

 

 

Graphic Recording / Sketchnotes Seminare finden
Unsere Suchtreffer

 

 

 

Für wen sind Sketchnote Kurse und Visualisierungsseminare geeignet?

Kurzum für alle, die komplexe Themen möglichst einfach festhalten, präsentieren und visualisieren möchten. So können Fachleute ihr Fachgebiet visuell präsentieren, Trainer/Coaches ihre Seminare und Coachings visualisieren, Managerinnen und Führungskräfte ihre Botschaften unterstreichen und Mediengestalter, Grafiker und Kreative ihre Ideen für Storyboards und Produkte darstellen.

 

 

 

Visualisierungs-FAQ: Vorteile, Vorurteile und Tipps

Welche Vorteile haben die Visualisierungen bzw. Sketchnotes?
  • Visuelle Skizzen helfen, sich an Themen und Inhalte zu erinnern und stützen den Lernprozess.
  • Sie lockern Textnotizen auf und sind oft schneller erstellt als ein Satz geschrieben.
  • Der persönliche Filter: Bei Text schreibt man viel mit, bei Zeichnungen reduziert man die gehörten Inhalte auf die wesentlichen Eckpunkte. Diese bildet man dann als Sketchnote ab.
  • Die grafische Aufbereitung per Sketchnote sortiert die Gedanken.
Wo begegnet man Graphic Recordings?
  • Viele Events und auch hybride Veranstaltungen visualisieren die Workshops oder den Input von Teilnehmenden.
  • In Workshops und Design Thinking Sessions
  • Im Coaching
  • In internen Firmenseminaren & Meetings
Muss man für Sketchnotes gut zeichnen können? Nein. Aber ohne Übung werden die Zeichnungen nicht so schön wie im Sketchnotes Seminar.

Sketchnotes, Graphic Recordings und Visual Facilitation verwenden alle die gleichen Grundformen wie Pfeile, Kreise, Kästen, Rechtecke, Linien und Pfeile. Aus diesen einfachen Grundformen lassen sich dann Autos, Flugzeuge, Strichmännchen, Wolken, Gebäude etc. zeichnen. All diese Zeichnungen sind handgemacht und müssen nicht perfekt sein. Perfekte Zeichenkenntnisse sind deshalb nicht notwendig.

In den Schulungen und Sketchnotes Tutorials lernt man die Grundlagen. Den eigenen Stil und die Geschwindigkeit kann man in vielen Situationen üben: als Notiz im Team-Meeting, während einer Diskussion, indem man z.B. seinen Einkaufszettel visuell unterstützt oder indem man seinen Lieblingspodcast visuell aufbereitet.
Wie lassen sich Symbole einfacher zeichnen?
  • Erst den Vordergrund zeichnen, dann den Hintergrund.
  • Die Symbole sollten ca. Faustgröße haben. So sind diese auch aus einigen Metern Entfernung noch gut sichtbar.
  • Farbe: Lieber sparsam einsetzen. Mit Farben lediglich Akzente setzen, nicht große Flächen kolorieren.
  • Symbol ist nicht eindeutig? Das Gemeinte neben das Symbol schreiben.
  • Wie viel soll dargestellt werden? Beginnt man in der Mitte vom Papier, dann kann das Graphic Recording / Sketchnote in alle Richtungen wachsen.
  • Archiv anlegen: Ein Auto kann für Mobilität stehen, mit einer Wolke am Auspuff aber auch für Umweltverschmutzung. Ein Flugzeug kann für Urlaubsreise aber auch für Transportmittel verwendet werden. Solche Symbole kann man sammeln und für verschiedene Situationen aus dem Archiv holen. Mit wenigen Symbolen kann man viel abbilden. So kann man sich auf Symbole konzentrieren, die einem leichter gelingen.

 

 

Praxisbeispiele: Anwendung von Sketchnotes & Graphic Recording

Die Zeichnungen kann man auf Events, als Hinweisschilder, in kreativen Meetings oder in Kick-off Veranstaltungen einsetzen. Einige Beispiele:

 

Feedbackboards / Stimmungsbild der Teilnehmer einfangen

Mit Visualisierungen lassen sich Feedbackboards für Veranstaltungen, firmeninternen Workshops oder das Feedbackboard im Pausenraum als Eyecatcher realisieren.

 

Auf Veranstaltungen kann man so auch ein grobes Stimmungsbild der Teilnehmenden einfangen und z.B. nach der Branche, dem Beruf oder anderen Eckdaten zur Person fragen.

Sketchnotes für das Feedbackboard

 

 

Sketchnotes im Meeting

Als visuelle Unterstützung des geplanten Projektverlaufs oder als Wegweiser im Veränderungsprozess eines Unternehmens können Sketchnotes bzw. Visual Facilitation eingesetzt werden. Hier lassen sich mit Pfeilen die einzelnen Punkte im Change Prozess verbinden. In den „Wo sind wir“-Meetings kann dann der Fortschritt dargestellt werden.

 

Fallbeispiel: Eine Firma möchte die firmeninterne Digitalisierung beschleunigen. Die Ist-Situation soll analysiert werden, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abgeholt und der Change Prozess eingeläutet werden. Die Mitarbeiter skizzieren den Ist-Stand aus ihrem Blickwinkel mit einer Schreibmaschine, einem großen Papierhaufen und Aktenschränken. Das Ziel als Laptop (für dezentrales Arbeiten & digitale Prozesse) und leere Aktenschränke.

 

 

Sketchnotes als Wegweier

Auch kann ein Sketchnote als klassischer Wegweiser eingesetzt werden. Ob in einer Veranstaltung als Schild zum Workshopraum oder im Unternehmen als außergewöhnlicher Raumplan.

 

 

Visualisierung von Veranstaltungen mit Graphic Recording

Kongresse und Branchentreffen bieten viel Input in geringer Zeit. Eine Möglichkeit, die Veranstaltung visuell zu begleiten ist das Graphic Recording. Dabei begleitet ein Zeichner die Workshops und Keynotes und fängt dabei wesentliche Eckpunkte und Infos der Veranstaltung ein und bildet diese grafisch ab. Vorteile: Eyecatcher auf jeder Tagung und visuelle Gedankenstütze der Teilnehmenden für neue Inhalte.

 

Seminarmarkt.de gehört zum Weiterbildungsverlag „managerSeminare“ mit dem Schwerpunkt Leadership und Training. Der Verlag veranstaltet jedes Jahr mehrere Veranstaltungen. Das bekannteste Format sind die PTT (Petersberger Trainertage). Diese werden immer durch Graphic Recording begleitet. Dabei schaffen die Visualisierer einen grafischen Überblick über die Themen und ergänzen diese durch Input der Teilnehmenden.

Visualisierung einer Veranstaltung

 

 


  Seminarmarkt.de/Experten
Beitrag von Seminarmarkt.de/Experten
Auf Seminarmarkt.de/Experten präsentieren sich zahlreiche Coachs und Trainer zu den unterschiedlichsten Themen der Weiterbildung.

Weitere Bereiche von Seminarmarkt sind Seminare (Fernstudium & Weiterbildungen finden), die Tagungslocations und die Gesuche.
Diesen Beitrag teilen:
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha