Seminaranbieter

FELIX Institut für Coaching und Organisationsberatung

FELIX Institut für Coaching und Organisationsberatung
Herr Marcus Bittner
Teichbergstr. 14
D-13125 Berlin

Tel: 0173 3754523
E-Mail: marcus.bittner@shifthappens.de
Website: http://www.felixinstitut.de

Detaillierte Informationen zum Anbieter

Kurzbeschreibung:
Das FELIX Insitut ist ein Ort der Gelassenheit in einer manchmal hektisch und chaotisch anmutenden Welt, auch jenseits der allseits erwähnten Digitalisierung. Hier ist Raum und Zeit zum Reflektieren, Praxis und Theorie zu überdenken und neue Fertigkeiten einzuüben. Feiner Wahrnehmen, klüger Orientieren und taktvoller Handeln sind dabei unsere Leitlinien.
Ausführliche Beschreibung:

Die FELIX Insitut ist ein Ort der Gelassenheit in einer manchmal hektisch und chaotisch anmutenden Welt, auch jenseits der allseits erwähnten Digitalisierung. Hier ist Raum und Zeit zum Reflektieren, Praxis und Theorie zu überdenken und neue Fertigkeiten einzuüben.

Feiner Wahrnehmen, klüger Orientieren und taktvoller Handeln sind dabei unsere Leitlinien. Aber keine Sorge: Dies ist kein Ort des verklärten Rückzugs, der die Komplexität der Welt beklagt. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Literatur, Forschung und unsere Erfahrung als Coaches, Berater und Unternehmer zeigen uns: Das wertvollste Gut in unserer Zeit sind die Fähigkeiten von Menschen. Bezogen auf Führung bedeutet dies aus unserer Sicht vor allem Reflektionsfähigkeit ausbauen, (emotional) schwierige Situationen meistern und Organisationssysteme beeinflussen.

Wir meinen: Jede hier investierte Minute ist gut investiert. Was unsere Organisationen, Abteilungen und unsere Gesellschaft grundsätzlich brauchen, sind Menschen, die angesichts der anstehenden Herausforderungen gelassen bleiben und in der Lage sind, feiner wahrzunehmen, klüger sich selbst und andere zu orientieren sowie taktvoller und daher wirkungsvoller zu handeln.

Das Felix Institut ist ein Arbeitsfeld von SHIFTHAPPENS. Es deutet in seinem Namen auf den „felix aestheticus“, den der Hallensische Frühaufklärer Alexander Gottlieb Baumgarten 1750 in seiner Grundlegung der Ästhetik als feinsinnige Wahrnehmungskunst zum Idealbild einer gelingenden Integration von ratio und emotio erhoben hat. Dieser „gückliche Ästhet“ oder „gelingende Weltgestalter“ steht somit für den - wie wir heute sagen würden - emotional intelligenten Menschen, dem es gelingt, mit spielerischer Leichtigkeit seine Gefühlswelt zu einem Werkzeug gelingender Selbstreflexion und Beziehungsgestaltung zu machen. Es sind diese Fähigkeiten zu feinerer Wahrnehmung, klügerem Urteil und wirksamerer Interaktion, die Führung im Zeitalter von Komplexität  gelingen lassen. Das Institut hat sich zum Ziel gesetzt, durch Forschung und Lehre Verantwortungsträger aller Art auf ihrem persönlichen Weg zum „glücklichen Weltgestalter“ zu unterstützen.

Zielgruppen:
(angehende) Führungskräfte, (angehende) Coaches, Beraterinnen und Berater
Trainingsschwerpunkte:
Kommunikation
Mitarbeiterführung
Persönliche & soziale Kompetenzen
Unternehmensführung
Gründungsjahr:
2013
Verbände:
EASC
Weitere Internetadressen:
Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha