Seminare
Seminare Einkauf & Logistik - Seminarmarkt.de
 © Cybrain

Seminare aus der Rubrik Einkauf & Logistik

Die Auswirkungen einer von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (kurz: VUKA) geprägten Welt sowie die Folgen der globalen Vernetzung von Produktionsbetrieben sind in den meisten Unternehmen bereits zu spüren. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen, auch für den Einkauf und die Logistik eines Unternehmens: Elektronische Beschaffung (eProcurement) wird relevant, der Zoll- und Außenwirtschaftsprüfung kommt ein höherer Stellenwert zu, die Stärkung der interkulturellen Kompetenz wird erforderlich, Verhandlungsmethoden und -techniken müssen ständig geschult werden. Denn neben klassischen Argumentationsstrategien gehört inzwischen unter anderem auch die Nutzung von Emotionen zu einer erfolgreichen Verhandlung dazu. Seminarmarkt listet unter Einkauf & Logistik Seminare zum Materialfluss und Lagermanagement ebenso wie Trainings zum Einkaufscontrolling und Zollwissen.

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 919 Seminare (mit 3.682 Terminen) aus der Rubrik Einkauf & Logistik mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

  • firmenintern
  • Ort auf Anfrage
  • 1.200,00 €


Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter, z. B. Speditionskaufleute oder Logistiker, sprachlich flott für den internationalen Güterkraftverkehr. Sie lernen, alltägliche Situationen auf Englisch zu meistern. Damit qualifizieren Sie sich für den Umgang mit ausländischen Geschäftspartnern und erweitern den Horizont Ihres Teams für schwergewichtige Herausforderungen.

  • 02.04.2019
  • Düsseldorf
  • 743,75 €


Jedes Jahr müssen Sie sich als Steuerberater, Bank oder Anleger mit der Besteuerung von Kapitaleinkünften im Rahmen der Steuererklärung befassen. Aufgrund der komplexen Materie u. einer kontinuierlichen Weiterentwicklung des bestehenden Rechts steigt die Fehleranfälligkeit und somit auch Ihr Haftungsrisiko. In 2019 müssen Sie in der Steuererklärung vor allem das neue Investmentsteuerrecht, ergänzende BMF-Schreiben zur Abgeltungsteuer, sowie Zweifels- u. Auslegungsfragen, berücksichtigen. Im Seminar werden ausgewählte Probleme besprochen und mögliche Lösungen praxisgerecht dargestellt, so dass Steuererklärungen schnell, sicher und effizient bearbeitet werden.

  • 16.05.2019- 17.05.2019
    1 weiterer Termin
  • Hamburg
  • 1.535,10 €


Viele Unternehmen haben Teile ihrer IT-Services schon seit Jahren an externe Dienstleister ausgelagert. Dennoch kommt es in vielen Outsourcing-Beziehungen immer wieder zu gravierenden Störungen. Die Ursachen hierfür liegen oftmals sowohl in der Planung- und Ausschreibungsphase des Outsourcing-Vorhabens als auch in der nachfolgenden Transition. In unserem Outsourcing-Seminar erfahren Sie, wie Sie verschiedenste Fallstricke vermeiden und ein IT-Outsourcing-Projekt erfolgreich abwickeln können.

  • 03.04.2019
  • Wuppertal
  • 420,00 €


Ist Ihrer Behörde oder Ihrem Unternehmen kürzlich ein Rückforderungsbescheid einer Zuwendung ins Haus geflattert? Sehen Sie als Prüfbehörde bei Bewilligungsbehörden nach dem Rechten? Oder müssen Sie selbst Förderbescheide aufheben, weil gegen Auflagen verstoßen oder der Zuwendungszweck verfehlt wurde? Wollen Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden sein? Bei immer knapperen Haushaltsmitteln rücken Zuwendungen und die Einhaltung der Zuwendungsbestimmungen vermehrt ins Blickfeld aller Beteiligten. Es kommt zunehmend zu Rückforderungen (nicht selten der vollständigen Zuwendung). Die Rechtsentwicklung ist beständig im Fluss: Anwendung der BGB-Verjährungsregeln, 100%-Rückforderung b...

  • 28.03.2019
  • Stuttgart
  • Gratis


Am 7. Februar 2017 wurde die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) im Bundesanzeiger veröffentlicht. Damit wird die VOL/A ersetzt, diebisher unterhalb der europäischen Schwellenwerte die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen regelt. Die UVgO erfasst neben sämtlichenLiefer- und Dienstleistungsaufträgen erstmals auch freiberufliche Leistungen. Das Unterschwellenvergaberecht wird stark an das europäischeVergaberecht angeglichen. Die bisherige Ausschreibungspraxis erfährt dadurch erhebliche Änderungen. Lernen Sie die neuen Verfahrensregeln fürden Unterschwellenbereich kennen und praxisgerecht anwenden.

  • 08.05.2019- 09.05.2019
    1 weiterer Termin
  • Freiburg im Breisgau
  • 1.541,05 €


Das systematische Lieferantenaudit stellt ein zentrales Instrument bei der Auswahl und Beurteilung von Lieferanten sowie der Steigerung der Wertschöpfung im Unternehmen dar. In diesem Seminar erhalten Sie umfassende Kenntnisse über Zielsetzung, Struktur und Kernelemente einschlägiger Regelwerke im Qualitätsmanagement (Schwerpunkt ISO 9001 in der aktuellen Fassung) und deren Anwendung bei der prozessorientierten Auditierung von Lieferanten.
In Gruppenarbeiten, Workshops und Rollenspielen durchlaufen Sie den gesamten Prozess der Lieferantenauditierung von der Vorbereitung bis zur Nachverfolgung von Korrekturmaßnahmen. Anhand gemeinsam erarbeiteter Checklisten für potenzielle Lieferanten aus Ihrer betrieblichen Praxis erlernen Sie die inhaltliche Konzeption der prozessorientierten Auditierung sowie Frage- und Interviewtechniken für die erfolgreiche Durchführung eines Auditgespräches.

  • 01.06.2019- 02.06.2019
  • Nürtingen
  • 1.424,43 €
    1.210,77 €


Was erwartet Sie im Seminar?

Kommunikation und Verhandlungsführung sind eine Kunst, keine Wissenschaft. Am Ende des Tages werden wir daher nur durch das Tun besser, durch zielgerichtetes Üben („deliberate practice“). Wissen ist tatsächlich überhaupt keine Macht – Können und Umsetzen sind Macht! Und genau wie noch kein Spitzenschwimmer, -Fußballer oder -Tennisspieler durch das Lesen eines Buches zum Weltklasse-Athleten wurde, muss auch unsere Kommunikation trainiert werden – im Idealfall kontinuierlich. Übung macht bekanntlich den Meister.

Hier greift meine spezielle „5-Schritte-Methode“, an dem wir in zwei Tagen neben einem guten theoretischen Fundament vor allem auf eine extrem hohe Schlagzahl wert legen. Hier wird live verhandelt bis es qualmt!

  • Ein Mix aus ultra-kurzen Theorie-Inputs, Diskussion im Plenum und Verhandlungen an realen Praxis-Beispielen
  • Tatsächliche Verhandlungen vor laufender Kamera
  • Life bei Verhandlungen anderer zusehen, während sie sich entfalten
  • Das Highlight: Die anschließende Video-Analyse, wo wir die einzelnen Gesprächssituationen Stück für Stück sezieren und ich effektivere Alternativen aufzeige
  • Das alles geschieht in einem komplett geschützten und wohlwollenden Rahmen

  • 24.06.2019- 26.06.2019
    1 weiterer Termin
  • Hamburg
  • 2.499,00 €


Architektur ist die Menge der riskanten bzw. schwierigen Entscheidungen. Oftmals müssen viele davon bereits zu Beginn eines Projektes getroffen werden und sind später schwer, wenn nicht sogar aus ökonomischer oder technischer Sicht unmöglich, zu ändern.
Insbesondere die Qualitätsmerkmale eines Systems werden von solchen schwierigen Entscheidungen geprägt. In der Regel ist es deutlich einfacher einen weiteren Anwendungsfall umzusetzen als z.B. die Performance drastisch zu verbessern oder die Bedienbarkeit spürbar zu steigern. Oder ein System abzusichern.
Im Gegensatz zu Sicherheitslücken, welche durch bloße Implementierungsfehler entstehen, sind Sicherheitslücken in der Architektur meist nur mit erheblichem Umstrukturierungsaufwand zu beheben, im schlimmsten Fall werden wesentliche Sicherheitskonzepts überhaupt nicht abgedeckt. Sicherheitslücken in der Implementierung, wie beispielsweise SQL Injection, Cross Site Scripting oder Buffer Overflow, lassen sich in der Regel leicht in einer Version 1.1 durch reine Code-Änderungen beheben. Hingegen kann nachlässiges Management von Identitäten und Privilegien beispielsweise nicht mal eben so ausgebessert werden.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Sicherheitsaspekte beim Systementwurf von Anfang an berücksichtigen, ohne dabei Big Design Up Front zu betreiben. Erfahren Sie, wie Bedrohungen identifiziert und gemanagt werden und verstehen Sie grundlegende Konzepte der Kryptographie, damit Sie für Ihr System sinnvolle und sichere Architekturentscheidungen treffen können.

  • 12.09.2019- 30.11.2019
  • München
  • 1.800,00 €


Deutschland - eine Exportnation!
Dies bedeutet für Unternehmen und Mitarbeiter umfangfreiche Kenntnisse im Zollbereich.

  • 12.11.2019
  • Berlin
  • 821,10 €


Gewährleistungs- und (Produkt-)Haftungsansprüche, die aus der Lieferung einer mangelhaften Sache oder dem Inverkehrbringen eines fehlerhaften Produkts resultieren, haben für die betroffenen Unternehmen negative Folgen. Wareneingangsprüfungen durch den Abnehmer und Warenausgangsprüfungen durch den Lieferanten, der Abschluss einer Qualitätssicherungsvereinbarung, der Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems, sowie der Aufbau eines »Reklamations- und Rückrufmanagements« haben entscheidende Bedeutung für die »gerichtsfeste« Organisation eines Unternehmens. Das Seminar klärt hierzu alle wichtigen Fragen.
1 2 3 ... 92

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha