Seminare

SQL-Seminare – Expertise in der Datenbankprogrammierung

Die digitale Revolution der Wirtschaft kommt nicht ohne immer größere Datenmengen aus. Um diese unternehmerisch nutzbar zu machen, müssen sie effizient verwaltet werden. Das Datenbankdesign wird damit zu einer zentralen Dimension der Digitalisierung von Unternehmen. Eine optimal programmierte Datenbank erleichtert die Erfassung und Verarbeitung von Daten, ihren Transfer und ihre Auswertung. SQL spielt dabei als Programmiersprache für Datenbankmanagementsysteme eine besondere Rolle. Die Sprache ist so weit verbreitet, dass einige der größten Digitalkonzerne der Welt darauf für ihre Server zurückgreifen. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach Kursen zum Erlernen und Anwenden der Datenbanksprache. Eine breite Palette an Schulungen für SQL nimmt sich dieser Nachfrage an und erlaubt für ganz unterschiedliche Bedürfnisse eine Weiterbildung und Spezialisierung in der Verwendung der Sprache.

Was ist eigentlich SQL?

SQL, ursprünglich SEQUEL, ist eine englische Abkürzung und steht für Structured English Query Language. Dabei handelt es sich um eine der am meisten verwendeten Programmiersprachen für die Datenbankprogrammierung. SQL eignet sich besonders für den Aufbau relationaler Datenbanken und ist eine sogenannte domänenspezifische Sprache. Das bedeutet, dass sie nicht für beliebige Anwendungen, sondern nur für einen bestimmten Aufgabenbereich, hier: das Datenbankdesign, zum Einsatz kommt. Mithilfe der Sprache lassen sich Daten in Datenbanken abfragen, verändern, umstrukturieren und in ihrem Zugriff verwalten. Dabei soll SQL so weit wie möglich mit universellen Programmiersprachen wie C, C++ oder Java kompatibel sein. So bilden SQL-Server die Basis einer Vielzahl von Anwendungsbereichen.

Bei IBM entwickelt, um Datenbanken effizient zu nutzen, fand die Programmiersprache bereits 1979 ihren ersten Einsatz in einem Produkt. Der Hersteller Oracle nutzte sie als Grundlage seines Datenbankmanagementsystems. Dieser frühe Erfolg führte dazu, dass solche Server zu einer Standardlösung für das Datenbankdesign wurden. Das wohl bekannteste Beispiel für eine SQL-basierte Software zum Datenbankmanagement ist mySQL. Gemeinsam mit Linux als Betriebssystem, Apache als Serversoftware und PHP für die Programmierung von Skripten, bildet mySQL den Software Stack LAMP. Dieser ist die wohl gängigste Softwarekombination, die als Plattform für dynamische Webseiten und Webapplikationen dient. Speziell für Datenbankadministratoren und Entwickler in diesem Bereich werden Workshops und Seminare zu mySQL auf Seminarmarkt.de angeboten.

Wo kommt SQL zum Einsatz und warum ist es so erfolgreich?

Die Funktion eines SQL-Servers liegt im Datenbankmanagement. Aufgabe des Programms ist die Regelung des Zugriffs, den eine Anwendung oder ein anderer Rechner auf eine Datenbank machen können. Gestaltet der SQL-Server die Kommunikation zwischen Rechnern, dann kann es sich um Computer im firmeneigenen Intranet ebenso handeln wie um die Geräte von Nutzern oder Kunden im Internet. Da sich die verschiedene Anbieter solcher Server-Anwendungen durchaus unterscheiden, sollte man vor Implementierung über eine geeignete Weiterbildung zu SQL-Servern, oder je nach Wahl seiner IT-Ausstattung, speziell für Microsoft-SQL-Server für seine Fachabteilung bestehen.

Die auf SQL basierenden Softwareprodukte von Oracle, Informix oder Microsoft sind so weit verbreitet, dass führende Internetkonzerne darauf zurückgreifen, so beispielsweise YouTube, Facebook oder Twitter. Dies liegt auch daran, dass SQL-Programme mit fast allen gängigen Betriebssystemen kompatibel sind und auf Linux, UNIX und Windows gleichermaßen laufen. Insgesamt bauen die meisten Softwaresysteme zum Datenbankmanagement auf SQL auf.

Ein weiterer Grund für den Erfolg von SQL-Seminaren ist seine einfache Struktur. Die Grundlagen der Datenbanksprache zu lernen wird dadurch erleichtert, dass die Befehle überwiegend Begriffe aus der englischen Sprache sind. Diese bezeichnen in SQL oft schlicht die entsprechende Operation. Auch Mitarbeiter ohne Vorkenntnisse finden daher schnell Zugang zu der Sprache, ohne von einer komplizierten Syntax und sperrigen Fachbegriffen abgeschreckt zu werden.

Wer profitiert von einer SQL-Weiterbildung?

SQL in Seminaren zu erlernen oder bestehendes Wissen zu erweitern, bietet sich für alle Mitarbeiter an, deren Berufsbild die Arbeit an und mit Datenbanken beinhaltet. Das Feld ist dabei so breit wie die Verwendung von Datenbanksystemen in der modernen Wirtschaft. Es umfasst mindestens:

  • die Optimierung und Instandhaltung installierter SQL-Server;
  • die Einbettung von SQL-Servern in eine bestehende digitale Infrastruktur;
  • die Implementierung von Cloud Data Plattformen (Platform as a Service);
  • die Programmierung von Datenbankmanagementsystemen mittels SQL;
  • die Gestaltung ganzer digitaler Infrastrukturen im Bereich Datenbankmanagement.

Je nach Einsatzgebiet und Unternehmensgröße sind SQL-Seminare für Softwareentwickler, Systemprogrammierer oder Datenbankadministratoren von Nutzen. Dank der großen Zahl an Datentypen, die einer Verarbeitung offenstehen, eignen sich SQL-basierte Systeme für viele Einsatzmöglichkeiten.

Welchen Nutzen ziehen Unternehmen aus einem SQL-Kurs?

Nicht nur Softwarefirmen profitieren von betriebsinternen Kompetenzen in der Datenbankprogrammierung. Freilich machen sie dort eine unerlässliche Fähigkeit aus: Die Verwendung von mySQL und verwandten Applikationen ist eine Voraussetzung bei der Nutzung von Datenbanken und der Erstellung von Produkten auf Webplattformen. Aber auch der interne Betrieb von Netzwerken hängt vom reibungslosen und effizienten Zugriff auf stetig wachsende Datenmengen ab. Ab einer bestimmten Größe zieht daher jedes Unternehmen einen Nutzen aus einer SQL-Schulung für die zuständigen Mitarbeiter: Wissen auf dem neuesten Stand bei der Implementierung und Optimierung von SQL-Servern ist ein bedeutender Wettbewerbsvorteil im Zeitalter der Digitalisierung. Die Mitarbeiter selbst können durch zertifizierte Nachweise im Umgang mit der Datenbanksprache und SQL-Servern ihren Lebenslauf deutlich aufwerten. Kurse und Weiterbildungen zu SQL sind daher beidseitig zukunftsträchtige Investitionen: Effizienter immer größere Datenmengen in wirtschaftlich nutzbare Informationen umzusetzen, diese Aufgabe wird in Zeiten von Big Data voraussehbar immer wichtiger werden. SQL-Kenntnisse sind daher für Weiterbildungen zur Implementierung von geeigneten Data Warehouses eine wichtige Voraussetzung.

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 824 Seminare (mit 4.848 Terminen) zum Thema SQL mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

  • 29.10.2019- 30.10.2019
  • Leipzig
  • 1.130,50 €
1 weiterer Termin

Professioneller Umstieg auf eine neue SQL Server Version

  • 21.10.2019- 24.10.2019
  • Essen
  • 2.082,50 €
1 weiterer Termin

MOC 50592 E Advanced SQL Azure

  • 04.11.2019- 06.11.2019
  • München
  • 1.654,10 €
4 weitere Termine

SQL Server 2016 - Einführung

  • 11.11.2019- 15.11.2019
  • München
  • 2.677,50 €
2 weitere Termine

SQL Server 2016 - Alles für Entwickler

  • 04.11.2019- 06.11.2019
  • Nürnberg
  • 1.892,10 €
1 weiterer Termin

MS SQL Server 2012 Updating your Database Skills to Microsoft SQL Server 2012

  • 21.10.2019- 23.10.2019
  • Hamburg
  • 2.538,27 €


Oracle Database 12 R2c: Advanced PL/SQL (D80343)

  • 21.10.2019- 23.10.2019
  • Solingen
  • 3.570,00 €
18 weitere Termine

Sie nutzen den SQL Server mit seinen Datenbanken und Werkzeugen optimal für Ihre Geschäftsprozesse.

  • 18.11.2019- 21.11.2019
  • München
  • 2.606,10 €


MOC 10987 Performance Tuning and Optimizing SQL Databases

  • 04.11.2019- 08.11.2019
  • Essen
  • 3.284,40 €
1 weiterer Termin

Oracle PL SQL Einführung (11g, 12c)

  • 29.10.2019
  • München
  • 583,10 €
3 weitere Termine

Datenbankabfragen mit SQL Server Management Studio
1 2 3 ... 83
Nach unten
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha