Seminaranbieter
Login / Registrieren

IKOM Institut für Konfliktberatung und Mediation Bonn

IKOM Institut für Konfliktberatung und Mediation Bonn
Frau Bernadette Näger
Siemensstr. 36; Sirius Business Park, Büro 3
D-53121 Bonn

Tel: 0173 2066429
E-Mail: mediation@ikom-bonn.de
Website: https://www.ikom-bonn.de

Detaillierte Informationen zum Anbieter

Kurzbeschreibung:
IKOM-Bonn – das Institut für Konfliktberatung und Mediation bietet seit 1993 berufsbegleitende interdisziplinäre Ausbildungen und Fortbildungen in Mediation an.
Unsere Ausbildung berechtigt Sie zur Führung des Titels „Zertifizierter Mediator“ und ermöglicht Ihnen die Aufnahme in die Bundesarbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation (BAFM) und/oder den Bundesverband Mediation e.V. (BM®).
Ausführliche Beschreibung:

Basis (120 Stunden)

I. Allgemeine Grundlagen der Mediation

1. Seminar: Einstieg in das Mediationsverfahren (15 Std.)
  • Regeln und Phasen der Mediation
  • Methoden der Kommunikation
  • Rolle des Mediators
  • Mediationsvereinbarung

2. Seminar: Kommunikation und Konfliktverständnis (15 Std.)

  • Themensammlung
  • Von Positionen zu Interessen
  • Konfliktverhalten und Reflexion
  • Fragetechniken

II. Grundlagen der Mediation in der Familie

3. Seminar: Bestandsaufnahme und Interessenentwicklung (15 Std.)

  • Psychodynamik bei Trennung und Scheidung
  • Ökonomische Realität der Familie
  • Beziehungsökonomie – Geben und Nehmen
  • Formulieren von Bedürfnissen und Interessen

4. Seminar: Verhandlung und Vereinbarung (15 Std.)

  • Bezugspunkte für Entscheidungen
  • Lösungsoptionen
  • Sachgerechtes Verhandeln
  • Memorandum und Abschluss der Mediation

III. Grundlagen der Mediation in Unternehmen und Organisationen

5. Seminar: Einfluss von Kontextbedingungen (15 Std.)

  • Betrieblicher Rahmen
  • Phasenmodell der betrieblichen Mediation
  • Auftragsklärung, Angebot und Vertrag
  • Spezielle Settings wie Einzelgespräche, Co-Mediation etc.                     
6. Seminar: Durchführung einer innerbetrieblichen Mediation (15 Std.)
  • Arbeitsbündnis
  • Bedeutung hierarchischer Strukturen
  • Konfliktdarstellung und –Erhellung
  • Implementierung der Vereinbarung im Unternehmen

IV. Abschluss der Basisausbildung

7. Seminar: Selbstverständnis und Haltung (15 Std.)

  • Eigene Haltung und Selbstverständnis als Mediator
  • Grenzen von Mediation
  • Kolloquium
  • Reflexion der Basisausbildung

15 Std. Praxisbegleitung / Gruppensupervision zwischen den Seminaren 5 und 7

Auf Wunsch:       Arbeit in der Peergroup

Auf Wunsch:       Einzelsupervision für den Titel „zertifizierter Mediator“


Vertiefung (80 Stunden) 

Schwerpunkt Familienmediation

  • Familienrecht und Gerechtigkeit in der Mediation (15 Std.)
  • Kinder im Trennungsprozess (15 Std.)

oder alternativ

Schwerpunkt Wirtschaftsmediation

  • Mediation in Teams (15 Std.)
  • Führungskultur und Arbeitsrecht: Implikationen für Mediation (15 Std.)

Für beide Schwerpunkte

  • Nachfolge im Familienunternehmen (15 Std.)
  • Spezielle Techniken in der Mediation. Reflexion der Vertiefung (7 Std.)

Praxisbegleitung / Gruppensupervision (15 Std.)

Arbeit in der Peergroup (20 Std. beginnend mit der Basisausbildung)

Zielgruppen:
Rechtsanwälte, Psychologen, Führungskräfte, Personaler, Pädagogen
oder sonstige Berufe, für die Konfliktlösung ein Erfolgsfaktor ist!
Gründungsjahr:
1993
Verbände:
BAFM; BM

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha