Seminare

Seminare zum Thema Fachkraft Lagerlogistik

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 77 Seminare (mit 85 Terminen) zum Thema Fachkraft Lagerlogistik mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

  • Termin auf Anfrage
  • Ulm
  • auf Anfrage


Logistik sorgt für Innovation und ist Garant für Fortschritt und Wachstum. Sie erwerben berufsbezogene Kompetenzen. Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren an, prüfen anhand der Begleitpapiere die Lieferung hinsichtlich der richtigen Art, Menge und Qualität. Sie organisieren das Entladen und planen die Einlagerung. Für den Versand planen Sie Touren, erstellen Begleitpapiere, stellen Ladeeinheiten zusammen, ermitteln Verpackungskosten und verpacken die Güter. Weiterhin optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den Informations-, Material- und Warenfluss- und zwar von der Beschaffung bis zum Absatz. Sie erkunden Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren, veranlassen deren Bezahlung, berechnen Lagerkennziffern und führen Inventurarbeiten und einfache Jahresabschlüsse durch.

  • Termin auf Anfrage
  • Ulm
  • auf Anfrage


Arbeitsplätze im kaufmännischen und verwaltenden Bereich verlangen heutzutage nicht nur das einschlägige Fachwissen - gesucht wird der hochqualifizierte Allrounder! Bedingt durch die fortschreitende Modernisierung und Globalisierung in der Berufswelt müssen wir permanent neues Wissen erwerben bzw. das vorhandene anpassen: allgemeine und fachrelevante EDV Kenntnisse, oder arbeitsplatzbezogenes Spezialwissen.

  • Termin auf Anfrage
  • Ulm
  • auf Anfrage


Der Bereich der Lagerwirtschaft und der Logistik hat in den letzten Jahren einen rasanten Umschwung erlebt. Dadurch sind auch die Anforderungen an die Fachkräfte im Lagerbereich erheblich gestiegen. Mit dem Nachweis eines von der IHK anerkannten Berufsabschlusses verbessern sich die persönlichen Berufsaussichten im jetzigen oder zukünftigen Job. Der Berufsabschluss zur Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachlagerist ermöglicht die Ausübung eines Berufs mit breit gestreuten Beschäftigungsmöglichkeiten in den Abteilungen Warentransport, Wareneingang, Warenausgang, Warenkontrolle und Kommissionierung in den unterschiedlichsten Branchen (z. B. Spedition und Lagerei, Automobil- oder Elektroindustrie, Einzel-, Groß- und Außenhandel, Chemie oder Pharmazie). Je nach Eignung sind Tätigkeiten als Vorarbeiter oder Gruppenleiter möglich. Nach entsprechender Berufspraxis ist eine Fortbildung zum geprüften Logistikmeister (IHK-Prüfung) möglich.

  • Termin auf Anfrage
  • Nürnberg
  • auf Anfrage


Qualifiziertes Personal in den unterschiedlichsten Bereichen wird auch in Zukunft nachgefragt. Die Logistik zählt zur boomenden Branche. Mit dem Nachweis eines von der IHK anerkannten Berufsabschlusses verbessern sich die persönlichen Berufsaussichten im jetzigen oder zukünftigen Job. Der Berufsabschluss zur Fachkraft für Lagerlogistik ermöglicht die Ausübung eines Berufs mit breit gestreuten Beschäftigungsmöglichkeiten in den Abteilungen Warentransport, Wareneingang, Warenausgang, Warenkontrolle und Kommissionierung in unterschiedlichsten Branchen (z.B. Spedition und Lagerei, Automobil- oder Elektroindustrie, Einzel-, Groß- und Außenhandel, Chemie oder Pharmazie).

  • Termin auf Anfrage
  • Ulm
  • auf Anfrage


Junge Menschen brauchen eine abgeschlossene Berufsausbildung, um dauerhaft einen Platz im Arbeitsleben zu erreichen. Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt zeigt, dass die Zahl der Arbeitsplätze für An- und Ungelernte kontinuierlich abnimmt. Ein Berufsabschluss bietet unter Beachtung der gestiegenen Anforderungen an die Berufsfähigkeit für den Einstieg ins Arbeitsleben wesentlich bessere Voraussetzungen. Mit der Teilnahme an den Teilqualifikation 1-3 für den/die Fachlagerist/-in können Kenntnisse im Logistikbereich erworben, ausgebaut oder vertieft werden. Hierbei handelt es sich um Ausbildungsbausteine durch das Bundesinstitut für Berufsbildung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

  • Termin auf Anfrage
  • Aalen
  • auf Anfrage


Die Anforderungen des Marktes an qualifizierte Personaldienstleistung bedingen eine fundierte Grund- und Weiterbildung. Fachkräften bieten sich gute Berufsaussichten und attraktive Arbeitsplätze. Infolge der Globalisierung werden zunehmend immer weiter steigende Warenmengen und deren Transport zukünftig erwartet. In diesem Bereich werden grundlegende Qualifikationen vorausgesetzt, um dem stetigen Wandel, dem Einsatz neuer Techniken und zeitgemäßer Technologien gerecht zu werden. Fachkräfte für Lagerlogistik sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig. Die Arbeitsaufgaben umfassen alle Tätigkeiten der Lagerlogistik.

  • 09.03.2020- 20.04.2020
  • Arnsberg
  • 200,00 €


In 15 Stunden fit für die schriftliche Abschlussprüfung!

  • Termin auf Anfrage
  • Ingolstadt
  • auf Anfrage


Qualifiziertes Personal in den unterschiedlichsten Bereichen wird auch in Zukunft nachgefragt. Die Logistik zählt zur boomenden Branche. Mit dem Nachweis eines von der IHK anerkannten Berufsabschlusses verbessern sich die persönlichen Berufsaussichten im jetzigen oder zukünftigen Job. Der Berufsabschluss zur Fachkraft für Lagerlogistik ermöglicht die Ausübung eines Berufs mit breit gestreuten Beschäftigungsmöglichkeiten in den Abteilungen Warentransport, Wareneingang, Warenausgang, Warenkontrolle und Kommissionierung in unterschiedlichsten Branchen (z.B. Spedition und Lagerei, Automobil- oder Elektroindustrie, Einzel-, Groß- und Außenhandel, Chemie oder Pharmazie).

  • Termin auf Anfrage
  • Ulm
  • auf Anfrage


Junge Menschen brauchen eine abgeschlossene Berufsausbildung, um dauerhaft einen Platz im Arbeitsleben zu erreichen. Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt zeigt, dass die Zahl der Arbeitsplätze für An- und Ungelernte kontinuierlich abnimmt. Ein Berufsabschluss bietet unter Beachtung der gestiegenen Anforderungen an die Berufsfähigkeit für den Einstieg ins Arbeitsleben wesentlich bessere Voraussetzungen. Mit der Teilnahme an den Teilqualifikation 1-3 für den/die Fachlagerist/-in können Kenntnisse im Logistikbereich erworben, ausgebaut oder vertieft werden. Hierbei handelt es sich um Ausbildungsbausteine durch das Bundesinstitut für Berufsbildung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

  • Termin auf Anfrage
  • Ulm
  • auf Anfrage


Die Anforderungen des Marktes an qualifizierte Personaldienstleistung bedingen eine fundierte Grund- und Weiterbildung. Fachkräfte bieten sich gute Berufsaussichten und attraktive Arbeitsplätze. Infolge der Globalisierung werden zunehmend immer weiter steigende Warenmengen und deren Transport zukünftig erwartet. Vorteile der Stufenqualifizierung: - Zielorientierte Entscheidung im Rahmen der Stufenqualifizierung - Berufsziel entwickelt sich im Laufe der Stufe 1 Stufe 1: Zertifikat der DEKRA Akademie Lagerfachhelfer Stufe 2a: Berufsabschluss Fachlagerist mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Stufe 2b: Berufsabschluss Fachkraft für Lagerlogistik mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer - Förderung des Kundenpotenzials durch eigenverantwortliche berufliche Zielsetzung - Hohe Zufriedenheit der Teilnehmer/-innen, geringe Abbruchquote
1 2 3 ... 8
Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha